Liste der Seen in Schleswig-Holstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Seen in Schleswig-Holstein zeigt die großen und besonderen Seen im deutschen Bundesland Schleswig-Holstein:

Große Seen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Seen ab 50 Hektar Größe nach Fläche sortiert:

Name Fläche Höhe in Metern über NN Umfang in km Lage Koordinate Größte Tiefe
Großer Plöner See 28,4 km² 21 m 49,6 km südlich Plön !554.1302785510.414167554° 08′ N, 010° 25′ O 56,2 m
Selenter See 21,4 km² 37 m 29,2 km nördlich Selent !554.3055565510.445278554° 18′ N, 010° 27′ O 35,8 m
Großer Ratzeburger See 12,6 km² 4 m 23,3 km 14 km südöstlich von Lübeck !553.7488895510.747222553° 45′ N, 010° 45′ O 24,4 m
Wittensee 9,9 km² 4 m 14,9 km 9 km nordöstlich von Rendsburg !554.3900005509.760000554° 23′ N, 009° 46′ O 20,5 m
Dassower See 7,84 km² 0 m 19,1 km Nordosten von Lübeck !553.9102785510.928333553° 55′ N, 010° 56′ O
Westensee 6,8 km² 6 m 22,8 km 10 km westlich von Kiel !554.2830565509.948889554° 17′ N, 009° 57′ O 17,6 m
Lagune Beltringharder Koog 5,554 km² 0 m 21,36 km Nordfriesland !554.5519565508.895636554° 33′ N, 008° 54′ O
Kellersee 5,5 km² 24 m 15,5 km 5 km nördlich von Eutin !554.1722225510.594444554° 10′ N, 010° 36′ O 25,8 m
Großer Binnensee 4,8 km² 11,4 km nordöstlich von Lütjenburg !554.3247225510.627500554° 19′ N, 010° 38′ O 3 m
Hemmelsdorfer See 4,6 km² ca. 15,5 km nördlich von Lübeck !553.9663895510.782778553° 58′ N, 010° 47′ O 39,5 m
Windebyer Noor 3,9 km² ca. 10 km westlich von Eckernförde !554.4750005509.806389554° 29′ N, 009° 48′ O 14 m
Dieksee 3,7 km² 22 m 11,5 km westlich von Malente !554.1661115510.520833554° 10′ N, 010° 31′ O 38,1 m
Lanker See 3,7 km² 19 m ca. 15 km südlich von Preetz !554.2077785510.292500554° 12′ N, 010° 18′ O 21 m
Wardersee 3,5 km² 25 m ca. 20 km ca. 10 km östlich von Bad Segeberg !553.9755565510.419444553° 59′ N, 010° 25′ O 25 m
Dobersdorfer See 3,2 km² 19 m ca. 10 km 10 km östlich von Kiel !554.3200005510.305000554° 19′ N, 010° 18′ O 19 m
Rantumbecken 2,928 km² 0 m 15,6 km Sylt bei Rantum !554.8671245508.322144554° 52′ N, 008° 19′ O
Postsee 2,9 km² 21 m ca. 13 km westlich von Preetz !554.2305565510.236111554° 14′ N, 010° 14′ O 9 m
Burger Binnensee 2,9 km² 0 m 11,7 km Fehmarn südlich Burg !554.4126335511.184118554° 25′ N, 011° 11′ O
Behler See 2,77 km² 22 m ca. 9 km 4 km nordöstlich von Plön !554.1647225510.469444554° 10′ N, 010° 28′ O 43 m
Lüttmoorsee 2,75 km² 1,29 m 14,058 km Beltringharder Koog, Nordfriesland !554.5718985508.887313554° 34′ N, 008° 53′ O 1,7 m
Passader See 2,7 km² 19 m ca. 9 km 12 km östlich von Kiel !554.3488895510.318889554° 21′ N, 010° 19′ O 11 m
Holmer See 2,584 km² 0,51 m 10,8 km Beltringharder Koog, Nordfriesland !554.5343065508.943907554° 32′ N, 008° 57′ O 1,5 m
Kleiner Plöner See 2,39 km² 20 m ca. 11 km nordwestlich von Plön !554.1602785510.391111554° 10′ N, 010° 23′ O 31 m
Großer Eutiner See 2,2 km² 27 m ca. 11 km östlich von Eutin !554.1433335510.637500554° 09′ N, 010° 38′ O 16 m
Kronenloch 2,115 km² 0 m 20,68 km Speicherkoog Dithmarschen !554.0902085508.984041554° 05′ N, 008° 59′ O
Stocksee 2,1 km² 28 m ca. 11 km 8 km östlich von Bornhöved !554.0864005510.354800554° 05′ N, 010° 21′ O 30 m
Niendorfer Binnensee 1,805 km² 10,38 km nordöstliche Fortsetzung des Schaalsees !553.6483865510.941883553° 39′ N, 010° 57′ O 33,1 m
Küchensee (Ratzeburg) 1,8 km² 4 m ca. 6,7 km Südlich von Ratzeburg !553.6900005510.763889553° 41′ N, 010° 46′ O 15 m
Einfelder See 1,7 km² 27 m ca. 8,5 km 7 km nördlich von Neumünster !554.1413895510.001111554° 08′ N, 010° 00′ O 8 m
Großer Segeberger See 1,7 km² 29 m ca. 8,3 km Nordöstlich von Bad Segeberg !553.9483335510.323056553° 57′ N, 010° 19′ O 12 m
Trammer See 1,6 km² 20 m 7,9 km nördlich von Plön !554.1686115510.409444554° 10′ N, 010° 25′ O 33,4 m
Bistensee 1,5 km² 12 m ca. 7,4 km 8 km nordöstlich von Rendsburg !554.3905565509.688333554° 23′ N, 009° 41′ O 15 m
Bothkamper See 1,4 km² 24 m ca. 8,3 km 6 km nordöstlich von Bordesholm !554.2050005510.128889554° 12′ N, 010° 08′ O 2,5 m
Neustädter Binnenwasser 1,444 km² −0,75 m 15,6 km nördlich Neustadt in Holstein !554.1069205510.809860554° 06′ N, 010° 49′ O 1,6 m
Langsee 1,37 km² 16 m ca. 11,5 km Nördlich von Schleswig !554.5813895509.565556554° 35′ N, 009° 34′ O 13 m
Suhrer See 1,363 km² 22,36 m 7,2 km in Plön !554.1500005510.475000554° 09′ N, 010° 29′ O 24,7 m
Stolper See 1,33 km² 27 m ca. 5,7 km 2 km nordöstlich von Wankendorf !554.1272225510.231667554° 08′ N, 010° 14′ O 15 m
Vierer See 1,327 km² 21,06 m 9,2 km Bösdorf, Holsteinische Schweiz !554.1200005510.440000554° 07′ N, 010° 26′ O 18,8 m
Schluensee 1,269 km² 23 m 5,3 km Gemeinde Lebrade, Kreis Plön !554.1900005510.470000554° 11′ N, 010° 28′ O 45 m
Mözener See 1,22 km² 18 m ca. 8 km Westlich von Bad Segeberg !553.9130565510.243611553° 55′ N, 010° 15′ O 8 m
Belauer See 1,2 km² 29 m ca. 5,7 km 5 km nordöstlich von Bornhöved !554.1030565510.255556554° 06′ N, 010° 15′ O 26 m
Tresdorfer See 1,11 km² 25 m 6,3 km nördlich Plön !554.2275005510.468611554° 14′ N, 010° 28′ O 14,7 m
Brahmsee 1,09 km² 19 m ca. 5,3 km 5 km nordöstlich von Nortorf !554.2050005509.905000554° 12′ N, 009° 54′ O 10 m
Großer Pönitzer See 1,08 km² 19 m ca. 4,3 km Südöstlich von Pönitz !554.0319445510.695000554° 02′ N, 010° 42′ O 19 m
Schwansener See 1,079 km² −0,07 m 5,1 km zwischen Damp, Schönhagen und Dörphof !554.6108335510.024444554° 37′ N, 010° 01′ O 1,2 m
Haddebyer Noor 1 km² 0 m 4,8 km 2 km südlich Schleswig !554.4933335509.574444554° 30′ N, 009° 34′ O 5,2 m
Audorfer See 0,91 km² 5,8 km Nord-Ostsee-Kanal bei Büdelsdorf !554.3192875509.711857554° 19′ N, 009° 43′ O 2,3 m
Flemhuder See 0,90 km² −0,2 m 3,6 km Nord-Ostsee-Kanal bei Quarnbek !554.3346675509.962433554° 20′ N, 009° 58′ O 7 m
Schmalensee 0,881 km² 29,4 m 5,7 km bei Schmalensee, Kreis Segeberg !554.0854005510.254200554° 05′ N, 010° 15′ O 7,5 m
Arenholzer See 0,82 km² 18,3 m 4,6 km westlich Lürschau in Angeln !554.5402785509.486111554° 32′ N, 009° 29′ O 9,6 m
Hemmelmarker See 0,818 km² 0,3 m 4,2 km östlich Eckernförde !554.4877375509.890318554° 29′ N, 009° 53′ O 6,2 m
Neversdorfer See 0,81 km² 22,13 m 7,8 km bei Neversdorf, Kreis Segeberg !553.8683335510.280556553° 52′ N, 010° 17′ O 9,8 m
Rickelsbüller Koogsee 0,797 km² 1,23 m 10,4 km Rickelsbüller Koog, Nordfriesland !554.9035605508.643394554° 54′ N, 008° 39′ O 1,1 m
Drüsensee 0,787 km² 14,34 m 5,4 km Hellbachtal bei Mölln !553.5905565510.716667553° 35′ N, 010° 43′ O 7,9 m
Schöhsee 0,78 km² 22 m 4,8 km in Plön !554.1652785510.439444554° 10′ N, 010° 26′ O 29,3 m
Sehlendorfer Binnensee 0,767 km² 0,14 m 9,25 km Hohwachter Bucht südlich Hohwacht !554.3079615510.674977554° 18′ N, 010° 40′ O 1,0 m
Süseler See 0,763 km² 23,34 m 4,1 km Süsel, Kreis Ostholstein !554.0750005510.730000554° 05′ N, 010° 44′ O 9,3 m
Seedorfer See 0,753 km² 30,42 m 6,75 km bei Seedorf, Kreis Segeberg !554.0558005510.403400554° 03′ N, 010° 24′ O 4,2 m
Schirnauer See 0,749 km² 4,98 km Nord-Ostsee-Kanal bei Bünsdorf !554.3464525509.758577554° 21′ N, 009° 46′ O
Großensee 0,73 km² 38,49 m 5,8 km zwischen Großensee und Lütjensee, Kreis Stormarn !553.6244445510.350000553° 37′ N, 010° 21′ O 16,4 m
Bornhöveder See 0,714 km² 29,36 m 3,12 km nördlich Bornhöved, Holsteinische Schweiz !554.0790005510.243000554° 05′ N, 010° 15′ O 14,3 m
Gudower See 0,71 km² 25,25 m 3,6 km Gudow, Kreis Herzogtum Lauenburg !553.5496085510.764287553° 33′ N, 010° 46′ O 9,7 m
Hohner See 0,705 km² 0,5 m 3,9 km 12 km westlich Rendsburg !554.3038895509.474722554° 18′ N, 009° 28′ O 1 m
Bordesholmer See 0,7 km² 25 m ca. 5 km 10 km nördlich von Neumünster !554.1730565510.018056554° 10′ N, 010° 01′ O 8 m
Lebrader Teich 0,685 km² 30,23 m 7,7 km bei Lebrade, Kreis Plön !554.2212005510.434300554° 13′ N, 010° 26′ O 1,3 m
Südensee 0,634 km² 30,48 m 5,1 km Sörup in Angeln !554.7076355509.653939554° 42′ N, 009° 39′ O 3,6 m
Schwentinesee 0,621 km² 19,41 m 6,6 km westlich Plön !554.1716795510.350480554° 10′ N, 010° 21′ O 10,9 m
Sibbersdorfer See 0,60 km² 26,8 m 3,8 km nördlich des Großen Eutiner Sees !554.1566675510.645833554° 09′ N, 010° 39′ O 7 m
Kasseteich 0,593 km²[1] 11,6 km zwischen Schönkirchen und Probsteierhagen, Kreis Plön !554.3405305510.268768554° 20′ N, 010° 16′ O
Sankelmarker See 0,568 km² 25,33 m 4,69 km nördlich Oeversee, Kreis Schleswig-Flensburg !554.7124235509.427480554° 43′ N, 009° 26′ O 11,2 m
Bottschlotter See 0,564 km² −1,1 m 4,1 km Fahretoft (Gemeinde Dagebüll), Nordfriesland !554.7078385508.820477554° 42′ N, 008° 49′ O 1,6 m
Bundesgaarder See 0,564 km² 14 km Neukirchen, Gotteskoog, Nordfriesland !554.8411405508.764315554° 50′ N, 008° 46′ O
Ahrensee 0,56 km² 6,57 m 4,3 km Naturpark Westensee südöstlich Achterwehr !554.3038005509.973400554° 18′ N, 009° 58′ O 10,2 m
Selker Noor 0,558 km² 0 m 3,3 km 4 km südlich Schleswig !554.4802785509.578056554° 29′ N, 009° 35′ O 5,2 m
Wardersee 0,55 km² 19 m ca. 4,4 km 5 km nordöstlich von Nortorf !554.2100005509.881667554° 13′ N, 009° 53′ O 9,2 m
Stendorfer See 0,54 km² 32,6 m 3,75 km westlich Kasseedorf, Holsteinische Schweiz !554.1630005510.703000554° 10′ N, 010° 42′ O 8 m
Wesseker See 0,523 km² 3,1 km zwischen Oldenburg in Holstein und Weißenhäuser Strand !554.3042125510.806278554° 18′ N, 010° 48′ O 0,3 m
Borgstedter Enge 0,51 km² 5,72 km Nord-Ostsee-Kanal bei Borgstedt !554.3364855509.722067554° 20′ N, 009° 43′ O

Grenzüberschreitende große Seen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 24 km² große Schaalsee im Kreis Herzogtum Lauenburg ist ein See auf der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern. In obiger Liste nähme er Platz 2 nach dem Großen Plöner See ein, wenn er als Ganzes zu Schleswig-Holstein gehörte.

Besondere Seen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die meisten Seen Schleswig-Holsteins sind kalk- und nährstoffreich; nur wenige bieten durch ihre besondere Wasserqualität Lebensraum für spezielle Lebensgemeinschaften. Diese sind hier in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt:

Name Fläche Höhe in Metern über NN Lage Besonderheit Koordinate Größte Tiefe
Blankensee 22,5 ha 10 m Lübeck-St. Jürgen kalkarmer Flachsee 53° 48′ N, 10° 43′ O 2,7 m
Bültsee 20 ha 9,4 m Zwischen Schleswig und Eckernförde kalk- und relativ nährstoffarm 54° 30′ N, 9° 45′ O 13,4 m
Garrensee 18 ha 41,8 m Südöstlich von Ratzeburg kalk- und ehemals nährstoffarm 53° 41′ N, 10° 51′ O 23 m
Ihlsee 29,1 ha 27,7 m Nordwestrand Bad Segeberg relativ nährstoffarm 53° 58′ N, 10° 18′ O 21,5 m
Kolksee 3 ha 21,2 m bei Schellhorn Klarwassersee mit Armleuchteralgen und Binsenschneide 54° 13′ N, 10° 20′ O 9,7 m

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schleswig-Holstein - Landwirtschaft und Umwelt. Abgerufen am 22. September 2021.