Lover (Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lover
Studioalbum von Taylor Swift

Veröffent-
lichung(en)

23. August 2019

Aufnahme

November 2018 bis Februar 2019

Label(s) Republic Records • Taylor Swift Productions

Format(e)

CDDownload

Genre(s)

PopElektropopCountryIndie-Folk

Titel (Anzahl)

18

Laufzeit

61:48 min

Besetzung
  • Songwriting: Taylor Swift • Brendon Urie • Joel Little • Jack Antonoff • Louis Bell • Adam King Feeney • Mark Anthony Spears • Annie Clark • Cautious Clay

Produktion

Taylor Swift • Joel Little • Jack Antonoff • Louis Bell • Adam King Feeney • Mark Anthony Spears

Chronologie
reputation
(2017)
Lover
Singleauskopplungen
1. 26. April 2019 Me! (ft. Brendon Urie)
2. 14. Juni 2019 You Need to Calm Down
3. 16. August 2019 Lover

Lover ist das siebte Studioalbum der US-amerikanischen Popsängerin Taylor Swift. Es wurde am 23. August 2019 über die Labels Republic Records und Taylor Swift Productions veröffentlicht[1].

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Countdown auf Swifts Website, welcher bis zum 26. April Mitternacht ging, diente als Ankündigung für ihre SingleauskopplungMe!“, welche sie mit Brendon Urie aufnahm.[2]

Am 13. Juni 2019 kündigte sie die Vorab-Single „You Need to Calm Down“ und das neue Album in einem Instagram-Livestream an. „You Need to Calm Down“ wurde am 14. Juni 2019 als Lyric-Video veröffentlicht. Am 17. Juni 2019 erschien das offizielle Musikvideo dazu.[3]

Die dritte Single „Lover“ wurde am 16. August 2019 veröffentlicht und mit der Veröffentlichung des Albums wurde auf YouTube das Musikvideo als Premiere hochgeladen.[4]

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Albumcover wurde von der kolumbianischen Künstlerin Valheria Rocha gestaltet. Es zeigt Swift auf einem Hintergrund aus rosafarbenen Wolken, über ihrem Kopf steht der Albumtitel Lover in kursiver, pinker Schreibschrift. Swift ist hier nach dem Porträttypus des Bruststücks dargestellt, sie trägt ein weißes T-Shirt, ihre Haare sind offen und die Haarspitzen blau gefärbt. Um ihr rechtes Auge klebt der pinke Umriss eines Herzens.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel[5] Songwriter Produzent Länge
1. I Forget That You Existed Taylor Swift, Adam King Feeney, Louis Bell Taylor Swift, Adam King Feeney, Louis Bell 2:50
2. Cruel Summer Taylor Swift, Annie Clark, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 2:58
3. Lover Taylor Swift Taylor Swift, Jack Antonoff 3:41
4. The Man Taylor Swift, Joel Little Taylor Swift, Joel Little 3:10
5. The Archer Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 3:31
6. I Think He Knows Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 2:53
7. Miss Americana & the Heartbreak Prince Taylor Swift, Joel Little Taylor Swift, Joel Little 3:54
8. Paper Rings Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 3:42
9. Cornelia Street Taylor Swift Taylor Swift, Jack Antonoff 4:47
10. Death by a Thousand Cuts Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 3:18
11. London Boy Taylor Swift, Cautious Clay, Mark Anthony Spears, Jack Antonoff Taylor Swift, Mark Anthony Spears, Jack Antonoff 3:10
12. Soon Youʼll Get Better
(ft. Dixie Chicks)
Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 3:21
13. False God Taylor Swift, Jack Antonoff Taylor Swift, Jack Antonoff 3:20
14. You Need to Calm Down Taylor Swift, Joel Little Taylor Swift, Joel Little 2:51
15. Afterglow Taylor Swift, Adam King Feeney, Louis Bell Taylor Swift, Adam King Feeney, Louis Bell 3:43
16. ME!
(ft. Brendon Urie)
Taylor Swift, Joel Little, Brendon Urie Taylor Swift, Joel Little 3:13
17. Itʼs Nice to Have a Friend Taylor Swift, Adam King Feeney, Louis Bell Taylor Swift, Adam King Feeney, Louis Bell 2:30
18. Daylight Taylor Swift Taylor Swift, Jack Antonoff 4:53

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Album[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2019 Lover
Republic Records
2
(12 Wo.)
2
(12 Wo.)
2
(11 Wo.)
1
(… Wo.)
1
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 23. August 2019

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Chartplatzierungen Anmerkungen
DeutschlandDeutschland DE OsterreichÖsterreich AT SchweizSchweiz CH Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK Vereinigte StaatenVereinigte Staaten US
2019 Me!
Lover
12
(8 Wo.)
7
(10 Wo.)
12
(10 Wo.)
3
GoldGold

(15 Wo.)
2
PlatinPlatin

(20 Wo.)
Erstveröffentlichung: 26. April 2019
Verkäufe: + 1.560.000; Brendon Urie
You Need to Calm Down
Lover
36
(9 Wo.)
21
(15 Wo.)
22
(13 Wo.)
5
SilberSilber

(15 Wo.)
2
(21 Wo.)
Erstveröffentlichung: 14. Juni 2019
Verkäufe: + 285.000
The ArcherA
Lover
300! 300! 300! 43
(4 Wo.)
38
(3 Wo.)
Erstveröffentlichung: 23. Juli 2019
Lover
Lover
61
(2 Wo.)
47
(1 Wo.)
52
(4 Wo.)
14
(… Wo.)
10
(… Wo.)
Erstveröffentlichung: 16. August 2019
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2019 Cruel Summer
Lover
300! 300! 300! 27
(1 Wo.)
29
(2 Wo.)
Charteinstieg: 30. August 2019
The Man
Lover
300! 66
(1 Wo.)
80
(1 Wo.)
21
(5 Wo.)
23
(… Wo.)
Charteinstieg: 30. August 2019
I Forgot That You Existed
Lover
300! 300! 300! 300! 28
(2 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
Paper Rings
Lover
300! 300! 300! 300! 45
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
Miss Americana & the Heartbreak Prince
Lover
300! 300! 300! 300! 49
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
I Think He Knows
Lover
300! 300! 300! 300! 51
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
Cornelia Street
Lover
300! 300! 300! 300! 57
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
London Boy
Lover
300! 300! 300! 300! 62
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
Soon You’ll Get Better
Lover
300! 300! 300! 300! 63
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
feat. Dixie Chicks
Death by a Thousand Cuts
Lover
300! 300! 300! 300! 67
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
Afterglow
Lover
300! 300! 300! 300! 75
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
False God
Lover
300! 300! 300! 300! 77
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
Daylight
Lover
300! 300! 300! 300! 89
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
It’s Nice to Have a Friend
Lover
300! 300! 300! 300! 92
(1 Wo.)
Charteinstieg: 7. September 2019
A Promo-Single

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Deluxe Intl. Taylor Swift Store. Abgerufen am 14. Juni 2019 (englisch)
  • Lover. Instagram-Livestream – @taylorswift. 13. Juni 2019 (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Chad Bauman: The New Taylor Swift Album Is Straight Fire (en) Vendetta Sports Media. 2. September 2019. Archiviert vom Original am 13. November 2019. Abgerufen am 13. November 2019.
  2. Taylor Swift-Countdown gelüftet: Es ist ein neuer Song: „ME!“. Eventim. Abgerufen am 14. Juni 2019
  3. Taylor Swift kündigt neues Album 'LOVER' an, teilt Vorab-Single „You Need to Calm Down“. Musikexpress. Abgerufen am 14. Juni 2019
  4. Taylor Swift veröffentlicht vierte Single aus „Lover“. kulturnews. Abgerufen am 24. August 2019
  5. Lover by Taylor Swift on Apple Music. Apple Music. Abgerufen am 15. Juni 2019 (englisch)