Madison Bowey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
KanadaKanada Madison Bowey Eishockeyspieler
Madison Bowey
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 22. April 1995
Geburtsort Winnipeg, Manitoba, Kanada
Größe 185 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2013, 2. Runde, 53. Position
Washington Capitals
Karrierestationen
2009–2010 Winnipeg Monarchs
2010–2011 Winnipeg Wild
2011–2015 Kelowna Rockets
seit 2015 Washington Capitals
Hershey Bears

Madison Bowey (* 22. April 1995 in Winnipeg, Manitoba) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der auf der Position des Verteidigers spielt. Seit 2014 steht er bei den Washington Capitals in der National Hockey League unter Vertrag und spielt parallel für deren Farmteam, die Hershey Bears, in der American Hockey League. Mit den Capitals gewann er in den Playoffs 2018 den Stanley Cup.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Juniorenligen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bowey wurde im WHL Bantam Draft 2010 von den Kelowna Rockets an 23. Position ausgewählt. Er spielte gegen Ende der Saison drei Partien für das Team, bei denen er einen Assist verbuchen konnte. In der darauffolgenden Saison erzielte er in 57 Partien insgesamt acht Tore und 21 Assists (Plus-3-Bilanz und 39 Strafminuten). Er schoss ein zusätzliches Tor in der Playoffserie gegen die Portland Winterhawks. Zudem vertrat er das Team Canada West an der World U-17 Hockey Challenge 2012, wo er in fünf Spielen ein Tor schoss. In der Saison 2011/12 spielte er 69 Partien, bei denen er 12 Tore und 30 Assists verzeichnete (Plus-41-Bilanz). In den Playoffs gegen die Seattle Thunderbirds und den Erzrivalen Kamloops Blazers erzielte er zusätzliche vier Tore in 11 Matches.

Im NHL Entry Draft 2013 wurde Bowey in der zweiten Runde an insgesamt 53. Stelle von den Washington Capitals ausgewählt. Im folgenden Jahr unterzeichnete er einen Einstiegsvertrag über drei Jahre mit den Capitals.

In der Saison 2014/15 gewann er mit den Rockets den Ed Chynoweth Cup der WHL und nahm somit am Memorial Cup 2015 teil, wo die Mannschaft im Finale an den Oshawa Generals scheiterte. Bowey wurde allerdings, ebenso wie bereits in der regulären WHL-Saison, ins All-Star Team des Turniers berufen.

Profibereich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Beginn der Saison 2015/16 läuft Bowey bei den Hershey Bears in der American Hockey League auf, dem Farmteam der Washington Capitals. Nach zwei kompletten Spielzeiten in Hershey debütierte er im Oktober 2017 für die Capitals in der National Hockey League. Am Ende der Saison 2017/18 gewannen die Capitals den Stanley Cup, wobei der Verteidiger jedoch in den Playoffs nicht zum Einsatz kam. Da er aber mehr als die Hälfte der Spiele der regulären Saison absolviert hat, wird sein Name auf der Trophäe verewigt.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Saison 2012/13 spielte Bowey für die kanadische Eishockeynationalmannschaft sowohl beim Ivan Hlinka Memorial Tournament 2012[1], als auch bei der Eishockey-Weltmeisterschaft der U18-Junioren 2013[2]; bei beiden Turnieren gewann er die Goldmedaille. 2015 nahm er mit der U20-Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft im eigenen Land teil und gewann dort mit dem Team ebenfalls die Goldmedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2014 WHL West Second All-Star-Team
  • 2015 Ed-Chynoweth-Cup-Gewinn mit den Kelowna Rockets
  • 2015 WHL West First All-Star-Team

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2010/11 Kelowna Rockets WHL 3 0 1 1 4 1 0 0 0 0
2011/12 Kelowna Rockets WHL 57 8 13 21 39 4 1 0 1 4
2012/13 Kelowna Rockets WHL 69 12 18 30 75 11 0 4 4 14
2013/14 Kelowna Rockets WHL 72 21 39 60 93 14 5 9 14 14
2014/15 Kelowna Rockets WHL 58 17 43 60 66 19 7 12 19 24
2015/16 Hershey Bears AHL 70 4 25 29 58 21 0 6 6 35
2016/17 Hershey Bears AHL 34 3 11 14 28 10 2 2 4 6
2017/18 Hershey Bears AHL 9 2 8 8 6
2017/18 Washington Capitals NHL 52 0 12 12 24
WHL gesamt 259 58 114 172 277 49 13 25 38 56
AHL gesamt 113 9 42 51 92 31 2 8 10 41

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2012 Canada Western U17-WHC 10. Platz 5 1 0 1 6
2012 Kanada IHMT 1. Platz, Gold 5 0 1 1 6
2013 Kanada U18-WM 1. Platz, Gold 7 2 2 4 6
2015 Kanada U20-WM 1. Platz, Gold 7 1 3 4 2
Junioren gesamt 24 4 6 10 20

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Madison Bowey – The Next Ones: 2013 NHL Draft Prospect Profile
  2. Bowey Scores as Canada Beats USA 3-2 to Win Under-18 Gold | Manitoba Hockey News