Melle (Belgien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melle
Melle wapen.svg Flag of Melle.svg
Melle (Provinz Ostflandern)
Melle (51° 0′ 14″ N, 3° 48′ 5″O)
Melle
Staat: BelgienBelgien Belgien
Region: Flandern
Provinz: Ostflandern
Bezirk: Gent
Koordinaten: 51° 0′ N, 3° 48′ OKoordinaten: 51° 0′ N, 3° 48′ O
Fläche: 15,21 km²
Einwohner: 11.811 (1. Jan. 2020)
Bevölkerungsdichte: 777 Einwohner je km²
Postleitzahl: 9090
Vorwahl: 09
Bürgermeister: Dirk De Maeseneer (CD&V)
Adresse der
Kommunalverwaltung:
Gemeenteplein 1
9090 Melle
Website: www.melle.be
lblelslh

Melle ist eine belgische Gemeinde in der Provinz Ostflandern mit 11.811 Einwohnern (Stand 1. Januar 2020). Sie liegt im Großraum Gent am südlichen Ufer der Schelde und besteht aus den beiden Ortsteilen Melle und Gontrode.

Das Stadtzentrum von Gent liegt 6 Kilometer nordwestlich, Brüssel etwa 44 km südöstlich und Antwerpen 50 km nordöstlich.
Der nächste Autobahnanschluss befindet sich bei Merelbeke an der A10/E 40.
Die Gemeinde besitzt einen Regionalbahnhof an der Bahnlinie Gent – Melle – Aalst – Brüssel.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Melle befindet sich unter anderem die über Belgien hinaus bekannte Brauerei Huyghe.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Oktober 2014 unterhält die Stadt eine Partnerschaft[1] mit Melle bei Osnabrück in Deutschland.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Melle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.melle.info/portal/meldungen/-voneinander-lernen-und-miteinander-handeln--919001847-20301.html?rubrik=919000001
Liebfrauenkirche in Melle
Melle, Wasserturm