Melodifestivalen 2021

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Melodifestivalen 2021
Schweden beim Eurovision Song Contest
Daten zur Vorentscheidung
Land SchwedenSchweden Schweden
Ausstrahlender
Sender
SVT1 Logotyp.png, SVT24 logotyp.png, Logotyp SVT Play.png, Yle TV1 logo.svg, Yle Teema & Fem.svg, Yle Areena logo 2017.svg, SR P4 logo.svg
Produzierender
Sender
SVT
Ort Annexet, Stockholm
Datum 13. März 2021
Uhrzeit 20:00 Uhr (MEZ)
Dauer ca. 90 & 120 Minuten
Teilnehmerzahl 28
Zahl der Beiträge 28
Vorrunden 5
Daten der
Vorrunden
Halbfinale:
06. Februar 2021
13. Februar 2021
20. Februar 2021
27. Februar 2021
Andra Chansen:
6. März 2021
Abstimmung Vorrunden:
100 % Televoting
Finale:
50 % internationales Juryvoting,
50 % Televoting
Eröffnungsact Erstes Halbfinale:
Lena Philipsson: Lära så länge man lever (Musik/Text: Lena Philipsson)
Drittes Halbfinale:
Jason Diakité: Flickan & Kråkan (Musik/Text: Mikael Wiehe; Arrangement: Martin Landström, Erik Arvinder)
Viertes Halbfinale:
Per Andersson & Pernilla Wahlgren: Alla älskar Per Andersson (Musik: Benjamin Ingrosso; Text: Anna Granath, Micke Mårtensson, Håkan Johnsson; Arrangement: Martin Landström)
Pausenfüller Erstes Halbfinale:
Lena Philipsson: Neo Bossa
Drittes Halbfinale:
Sabina Ddumba: Not Too Young (Musik/Text: Gamal Lewis, Sabina Ddumba, Helen Culver, Tinashe Sibanda, Nicholas Ruth); Damn Good Woman (Musik/Text: Axident, Gladius, Lisa Scinta, Sabina Ddumba, Whitney Phillips; Arrangement: Mats Sandahl); Jason Diakité feat. Mapei: Viva (Musik/Text: Jason Diakité, Jens Resch Thomason, Patrik Collén) & Alla vill till himmelen (Musik/Text: Måns Asplund, Jason Diakité; Arrangement: Martin Landström)
Viertes Halbfinale:
Per Andersson & Pernilla Wahlgren: Kaosnumret
Moderation
Erstes Halbfinale:
Christer Björkman und Lena Philipsson
Zweites Halbfinale:
Christer Björkman, Oscar Zia und Anis Don Demina
Drittes Halbfinale:
Christer Björkman und Jason Diakité
Viertes Halbfinale:
Christer Björkman, Per Andersson und Pernilla Wahlgren
Andra Chansen:
Christer Björkman und Shirley Clamp
Finale:
Christer Björkman, Måns Zelmerlöw und Shima Niavarani[1]

Das Melodifestivalen 2021 war der schwedische Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2021. Es war die 61. Ausgabe des von der öffentlich-rechtlichen Fernsehgesellschaft Sveriges Television (SVT) veranstalteten Wettbewerbs. Tusse gewann mit dem Lied Voices.

Format[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Annexet

Es traten 28 Beiträge an, die auf vier Halbfinals verteilt werden, sodass jeweils sieben Beiträge pro Halbfinale vorgestellt wurden. Die Zuschauer entschieden in zwei Abstimmungsrunden, wer sich für das Finale qualifizierte und wer in der Andra Chansen (dt.: Zweite Chance) nochmals antreten durfte. In jedem Halbfinale qualifizierten sich die ersten beiden Beiträge mit den meisten Zuschauerstimmen direkt für das Finale. Diejenigen Beiträge, die Platz drei und vier belegten, traten ein zweites Mal in der Sendung Andra Chansen auf. Dort traten die Kandidaten dann in Duellen gegeneinander an und wer die meisten Zuschauerstimmen auf sich vereinigen konnte, qualifizierte sich für das Finale. Im Finale traten dann zwölf Interpreten auf.

Am 5. Oktober 2020 gab Anette Helenius, Projektmanagerin vom Melodifestivalen, neben den Daten des Wettbewerbes 2021, bekannt, dass es 2021 keine Tour durch Schweden geben wird. Es wird das erste Mal seit 2001 sein, dass Melodifestivalen nur an einem Ort stattfindet. Denn alle sechs Sendungen werden 2021 live aus Stockholm gesendet werden. Grund dafür ist, dass zum momentanen Zeitpunkt in Schweden wegen der COVID-19-Pandemie nur Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen zugelassen sind. Selbst wenn die Einschränkungen 2021 gelockert werden sollten, wäre der planerische und logistische Aufwand sowie das finanzielle Risiko für die verschiedenen Austragungsorte zu hoch. So wollte SVT die Sendung zwar nicht aus einem TV-Studio senden, aber auch keine große Arena mit leeren Sitzen haben. Favorit auf die Ausrichtung waren laut der Zeitung Aftonbladet die NEP Studios, wo auch die Sendung Idol seit 2020 gesendet wird.[2]

Am 30. November 2020 bestätigte SVT, dass alle sechs Sendungen aus der 3500 Zuschauer fassenden Konzerthalle Annexet gesendet werden.[3]

Zum Produktionsteam gehören 2021 mindestens Karin Gunnarsson (Produzentin) und Christer Björkman (stellvertretender Produzent), der 2021 sein letztes Melodifestivalen betreut.

2019 wurde ein neues Abstimmungssystem eingeführt, das 2021 auch wieder eingesetzt werden wird.

Altersgruppen:
  •  3–9 Jahre
  •  10–15 Jahre
  •  16–29 Jahre
  •  30–44 Jahre
  •  45–59 Jahre
  •  60–74 Jahre
  •  ab 75 Jahren
  •  Televoting
  • Im Halbfinale können dann je Gruppe 12, 10, 8, 6, 4, 2 und 1 Punkt/e verteilt werden. Im Finale kann dann jede Gruppe 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 und 1 Punkte/e verteilen. Um ein ausgeglichenes Verhältnis zu den internationalen Jurys im Finale zu schaffen, wird deren Anzahl von 11 auf 8 reduziert. Auch je internationale Jury wird 12, 10, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2 und 1 Punkt/e verteilt. In der Sendung Andra Chansen kann dann jede Gruppe einen Punkt an ihren Favoriten verteilen. Der Interpret mit den meisten Punkten pro Duell qualifiziert sich für das Finale. Bei Gleichstand siegt der Interpret mit den meisten Gesamtstimmen. So bleibt das System bestehen, dass im Halbfinale und in der Andra Chansen-Runde die Zuschauer das Ergebnis festlegen und im Finale zu 50 % die Zuschauer und zu 50 % eine internationale Jury den Sieger entscheiden.

    Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Erstmals seit 2001 findet das Melodifestivalen 2021 wegen der COVID-19-Einschränkungen wieder nur an einem Ort in Stockholm statt. Trotz einer Verlegung sei eine Show in der Größenordnung der vergangenen Jahre geplant.[4] Die sechs Sendungen werden 2021 aus dem Annexet gesendet, einer Konzerthalle in der Globen City, die bis zu 3500 Zuschauer fassen kann. Trotzdem werden alle Sendungen ohne Publikum stattfinden.[3]

    Sendung Sendedatum[5] Stadt Austragungsort Zuschauer
    (Gesamt)
    Zuschauer
    (SVT1)
    Zuschauer
    (SVT Play)
    Marktanteil Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)[6]
    Anzahl
    der Votings[6]
    Deltävling 1 06. Februar 2021 Stockholm Annexet 3.230.000 74,9 % 7.824.951 628.624
    Deltävling 2 13. Februar 2021 3.104.639 2.913.000[7] 191.639 72,7 % 7.471.451 581.410
    Deltävling 3 20. Februar 2021 3.401.645 3.188.000[8] 213.645 75,2 % 8.002.967 647.000
    Deltävling 4 27. Februar 2021 2.953.000[9] 73,5 % 6.957.584 565.705
    Andra Chansen 06. März 2021 2.732.000[10] 73,5 % 9.159.642 632.883
    Finalen 13. März 2021 3.625.000[11] 81,1 % 16.752.439 1.159.881
    Gesamt 56.169.034 4.215.503

    Moderation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Am 5. Januar 2021 gab SVT bekannt, dass 2021 verschiedene Moderatoren zum Einsatz kommen werden, ähnlich wie zuletzt 2016. Demnach wird Christer Björkman, Produzent des Melodifestivalens, alle Sendungen als Moderator fungieren. In jeder Sendung kommen zu ihm allerdings ein oder zwei Co-Moderatoren. Im ersten Halbfinale tritt die Sängerin Lena Philipsson als Co-Moderatorin auf. Philipsson moderierte bereits 2000, 2003 und 2006 die Sendung. Darüber hinaus nahm sie bereits vier Mal selber als Sängerin teil (1986, 1987, 1988, 2004) und ging 2004 sogar als Siegerin hervor. Im zweiten Halbfinale werden die Sänger Oscar Zia und Anis Don Demina als Co-Moderatoren fungieren. Zia nahm 2013 als Hintergrundsänger teil und trat 2014 sowie 2016 selbst als Solokünstler in Erscheinung. Anis Don Demina nahm zwischen 2018 und 2020 jedes Jahr teil. 2018 trat er als Saxophon-Spieler für Samir & Viktor auf, 2019 nahm er zusammen mit der Sängerin Zeana teil und 2020 nahm er als Solokünstler teil. Im dritten Halbfinale soll der Liedermacher und Sänger Jason Diakité, auch bekannt als Timbuktu, als Co-Moderator auftreten. Im vierten Halbfinale sollen der Komedian Per Andersson sowie die Sängerin Pernilla Wahlgren als Co-Moderator und Co-Moderatorin fungieren. Andersson selbst steuerte in der Vergangenheit bereits einige Intervalacts beim Melodifestivalen bei, während Wahlgren einige Teilnahmen beim Melodifestivalen aufweisen kann. In der Sendung Andra Chansen soll die Sängerin Shirley Clamp als Co-Moderatorin fungieren. Clamp nahm bereits sechs Mal (2003, 2004, 2005, 2009, 2011, 2014) am Melodifestivalen teil, fünf Mal davon als Solokünstlerin und im Jahre 2011 als Teil der Gruppe Shirley's Angels. Im Finale sollen dann der Sänger Måns Zelmerlöw und die Schauspielerin, Moderatorin, Liedermacherin und Sängerin Shima Niavarani an der Seite Björkamans moderieren. Zelmerlöw nahm bereits 2007, 2009 und 2015 teil und ging 2015 als Sieger hervor. Ebenso moderierte er bereits das Melodifestivalen 2010 zusammen mit Dolph Lundgren und Christine Meltzer.[1]

    Beitragswahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Vom 24. August bis zum 13. September 2020, 11:59 Uhr hatten Komponisten die Gelegenheit, einen Beitrag beim schwedischen Fernsehen SVT einzureichen. Von diesen werden 28 Beiträge ausgewählt. Die Auswahl erfolgt nach folgendem Auswahlprozess:[12]

    • 14 Beiträge werden aus allen eingereichten Beiträgen ausgewählt.
    • 13 Beiträge werden auf Einladung von SVT ausgewählt.
    • Der Gewinner des P4 Nästa 2020 erhält einen Startplatz für das Melodifestivalen 2021.

    Wie in den Vorjahren mussten mindestens 50 % aller Beiträge von weiblichen Komponistinnen mitgeschrieben werden. Für 2022 kündigte SVT eine weitere Regeländerung an: Demnach sollen an Beiträgen, die von mehr als einem Autor geschrieben worden sind, mindestens eine weibliche Komponistin oder Texterin beteiligt sein.

    Am 17. September 2020 gab SVT bekannt, dass sie insgesamt 2747 Lieder erhalten haben. Das sind 200 mehr als 2020 und die höchste Anzahl an Liedern seit 2018.[13] Am 28. September 2020 bestätigte SVT, dass sie die ersten 14 Lieder aus den über 2700 Einsendungen ausgewählt haben. Die restlichen 14 werden nun über Plattenfirmen ausgewählt bzw. eingereicht.[14]

    P4 Nästa 2020[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    P4 Nästa 2020
    Daten zur Vorentscheidung
    Land SchwedenSchweden Schweden
    Ausstrahlender
    Sender
    SR P4
    Produzierender
    Sender
    SR
    Ort Västerås Konserthus
    Västerås Konserthus, Västerås
    Datum 12. September 2020
    Uhrzeit 19:00 Uhr (MESZ)
    Teilnehmerzahl 8
    Zahl der Beiträge 8
    Vorrunden 25
    Abstimmung Lokale Vorentscheidungen:
    50 % Juryvoting,
    50 % Televoting
    Erste Runde:
    50 % Juryvoting,
    50 % Televoting
    Finale:
    100 % Televoting
    Eröffnungsact Tim Lööv: All I Need Is You (Musik/Text: Tim Lööv)
    Pausenfüller Amanda Aasa: Late (Musik/Text: Amanda Aasa Dernbrant, Siri Jansson, Erik Grahn, Alex Shield), Gå hem (Musik/Text: Erik Grahn, Siri Jansson, Amanda Aasa Dernbrant); Anna Bergendahl: Kingdom Come (Musik/Text: Bobby Ljunggren, Thomas G:son, Erik Bernholm, Anna Bergendahl), Thelma and Louise (Musik/Text: Anna Bergendahl, Fredrik Sonefors, immy Jansson); Dotter: Bulletproof (Musik/Text: Dino Medanhodzic, Johanna Jansson, Erik Dahlqvist), Backfire (Musik/Text: Dino Medanhodzic, Johanna Jansson)
    Moderation
    Josefin Johansson und Titti Schultz

    Vom 1. März bis 1. April 2020 um 12:00 Uhr (MESZ) hatten Komponisten die Gelegenheit, einen Beitrag beim schwedischen Radio Sveriges Radio (SR) einzureichen. Jede P4 Lokalstation wählt zwischen Mai und Juli 2020 in einem lokalen Selektionsprozess einen Kandidaten aus. Sveriges Radio wird eine Jury zusammenstellen, die aus allen Gewinnern acht Interpreten auswählt, die am Finale des P4 Nästa am 12. September 2020 teilnehmen werden. Etwa 1.150 Beiträge sind nach Angaben von Sveriges Radio eingereicht worden. Am 17. August 2020 wurden Titti Schultz und Josefin Johansson als Moderatorinnen vorgestellt.[15]

    Lokale Vorentscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Ab Mitte Mai 2020 veranstalteten die Lokalradiostationen von P4 eigene lokale Vorentscheidungen. P4 Västernorrland oder P4 Jämtland wählten traditionsgemäß als erste Lokalradiostation ihren Beitrag aus, P4 Blekinge wählte als letzte Radiostation Ende Juli 2020 den letzten der 25 Beiträge aus. In jedem lokalen Vorentscheid traten fünf Interpreten mit einem eigenen Lied gegeneinander an. Eine Jury und die Zuschauer bestimmte den Gewinner zur Hälfte. Die Zuschauerabstimmung erfolgte per SMS drei Wochen vor dem jeweiligen Finale bis zum Finale selbst. Jeder Zuschauer konnte bis zu zehn Mal abstimmen. Bei einem Gleichstand entschieden die Zuschauer mit ihrem Voting über den Gewinner. Aufgrund der COVID-19-Pandemie fanden die Sendungen ohne Zuschauer statt.

    Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    P4 Nästa 2020
    Lokalradiostation P4 Datum Austragungsort
    Linnea Andersson[16] Lights On Life
    M/T: Ditte Lindbom
    Englisch Lichter im Leben P4 Blekinge 17. Juli 2020 Keine Austragung vor Publikum aufgrund der COVID-19-Pandemie
    Fanny Wedmark[17] Free
    M/T: Martin Engström
    Englisch Frei P4 Dalarna 5. Juni 2020
    Julia Pärssinen[18] Talked In Whispers
    M/T: Mikael Brun Gunnerås, Torbjörn Åhström
    Englisch Flüsterte P4 Gävleborg 12. Juni 2020
    Maja and the Missing Orchestra[19] The Promiscuous Sally Englisch Die promiskuitive Sally P4 Göteborg 10. Juni 2020
    Moon and Moonshine[20] Stolen Gold
    M/T: Erik Nehro
    Englisch Gestohlenes Gold P4 Gotland 17. Juni 2020
    Canvas[21] Tjugo år
    M/T: Anton Wernebäck, David Andersson, Ludvig Wernebäck, Erik Jönne
    Schwedisch 20 Jahre P4 Halland 28. Mai 2020
    Amskøld[22] Standby
    M/T: Rikard Amsköld, Jonathan Bellini, Ebba Carlberg
    Englisch Bleib P4 Jämtland 22. Mai 2020
    Henna Lacabann[23] Slå hål i mörkret
    M/T: Johannes Häger
    Schwedisch Löcher im Dunkeln P4 Jönköping 28. Mai 2020
    Lisa Blixt[24] Everywhere You Go
    M: Lisa Blixt, Johan Mauritzson; T: Johan Mauritzson
    Englisch Überall, wo du hingehst P4 Kalmar 1. Juni 2020
    Carita Boronska[25] All Along
    M/T: Carita Boronska
    Englisch Die ganze Zeit P4 Kristianstad 4. Juni 2020
    Agnes Rehn[26] Goodbye
    M/T: Andrée Theander, Joel Wessman
    Englisch Auf Wiedersehen P4 Kronoberg 5. Juni 2020
    Hilde & Erik[27] Som det är
    M: Hilde Schotte, Erik Lundahl, Henric Pierroff; T: Hilde Schotte
    Schwedisch Wie es ist P4 Malmöhus 29. Mai 2020
    The Chickpeas Band[28] Montreal
    M/T: Elin Grunditz, Emil Kårén, Lina Larsdotter Åström
    Englisch Montreal P4 Norrbotten 10. Juni 2020
    Felicia Bell[29] Målar om
    M/T: Felicia Bellström, Joel Neander
    Schwedisch Darüber malen P4 Örebro 4. Juni 2020
    Julian Lidberg[30] I Need You
    M/T: Julian Lidberg
    Englisch Ich brauche dich P4 Östergötland 5. Juni 2020
    Surfing The Orbit[31] Mother Earth
    M/T: Robin Lundahl
    Englisch Mutter Erde P4 Sjuhärad 12. Juni 2020
    Alicia Jern[32] Friendzone
    M/T: Alicia Jern, Anthon Axelsson, Edvard Sandquist
    Englisch Friendzone P4 Skaraborg 20. Mai 2020
    Julia Alfrida[33] Dark Doom
    M/T: Oliver Björkvall, Nadia Hjelt, Julia Alfrida Ridderdal, Josefin Sirén
    Englisch Dunkler Untergang P4 Stockholm 5. Juni 2020
    Linnéa Lindgren[34] Gå morgon
    M/T: Linnéa Lindgren, Gustav Andersson, Ebba Lindgren
    Schwedisch Geh morgen P4 Sörmland 29. Mai 2020
    Markus Hakim[35] Capulet
    M/T: Markus Hakim
    Schwedisch P4 Uppland 26. Mai 2020
    Northlight[36] Equally Different
    M/T: Victor Bergh, Per Ersund, Fredrik Andersson, Johan Köhler
    Englisch Ebenso anders P4 Värmland 5. Juni 2020
    Human and I[37] Here and Now
    M/T: Eric Klintenberg
    Englisch Hier und jetzt P4 Väst 15. Juni 2020
    Från Mars[38] Hej KP
    M/T: Alexander Söderlund, Edvin Berggren, Joel Gerhardsson, Sandra Lindfors
    Schwedisch Hallo KP P4 Västerbotten 17. Juni 2020
    Nina Bring[39] Nära
    M/T: Olivia Wessman, Filip Jonsson, Nina Bring, Axel Ragnarsson
    Schwedisch Schließen P4 Västernorrland 28. Mai 2020
    Sanna feat. Re:bond[40] Aldrig Det
    M/T: Kristoffer Toth, Sanna Toth, Carl Spång
    Schwedisch Niemals P4 Västmanland 26. Juni 2020

    Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    In der ersten Runde präsentieren alle acht Interpreten ihre Lieder. In der anschließenden Abstimmungsphase stimmen eine Jury und die Zuschauer zu gleichen Teilen ab.

    Die Jury bestand aus der P4-Musikredakteuren Germund Stenhag und Rita Jernquist, der Produzentin des Melodifestivalen Karin Gunnarsson, dem Programmdirektor Michael Cederberg und dem Juryvorsitzenden Maths Broborg. Die Jury entschied sich Julia Alfrida einen Startplatz im Melodifestivalen zu geben.

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Lokalradiostation P4 Jury Platz
    1. 6 Hilde & Erik Som det är
    M: Hilde Schotte, Erik Lundahl, Henric Pierroff; T: Hilde Schotte
    Schwedisch Wie es ist P4 Malmöhus 3.
    2. 1 Alicia Jern Friendzone
    M/T: Alicia Jern, Anthon Axelsson, Edvard Sandquist
    Englisch Friendzone P4 Skaraborg 5.
    3. 3 Amskøld Standby
    M/T: Rikard Amsköld, Jonathan Bellini, Ebba Carlberg
    Englisch Bleib P4 Jämtland 2.
    4. 4 Nina Bring Nära
    M/T: Olivia Wessman, Filip Jonsson, Nina Bring, Axel Ragnarsson
    Schwedisch Schließen P4 Västernorrland 1.
    5. 5 Northlight Equally Different
    M/T: Victor Bergh, Per Ersund, Fredrik Andersson, Johan Köhler
    Englisch Ebenso anders P4 Värmland 4.
    6. 7 Julia Alfrida Dark Doom
    M/T: Oliver Björkvall, Nadia Hjelt, Julia Alfrida Ridderdal, Josefin Sirén
    Englisch Dunkler Untergang P4 Stockholm 6.
    7. 2 Sanna feat. Re:bond Aldrig Det
    M/T: Kristoffer Toth, Sanna Toth, Carl Spång
    Schwedisch Niemals P4 Västmanland 7.
    8. 8 Agnes Rehn Goodbye
    M/T: Andrée Theander, Joel Wessman
    Englisch Auf Wiedersehen P4 Kronoberg 8.

    Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Am 30. November 2020 hatte SVT bekannt gegeben, dass die 28 teilnehmenden Beiträge für 2021 nicht, wie dies seit 2016 der Fall war, an einem Tag innerhalb einer Pressekonferenz präsentiert werden. Stattdessen wurden am Dienstag, den 1. Dezember 2020 die ersten neun Interpreten inklusive ihrer Liedtitel und Autoren über den offiziellen Instagram-Account präsentiert. Von 7 bis 15 Uhr (MEZ) wurde jede Stunde ein Interpret der Öffentlichkeit präsentiert. Neun weitere Interpreten wurden am darauffolgenden Tag, den 2. Dezember 2020, im gleichen Zeitfenster präsentiert. Die zehn verbleibenden Interpreten wurden am Donnerstag, den 3. Dezember 2020 von 7 bis 16 Uhr (MEZ) präsentiert. Es war das erste Mal seit 2015, dass die Beiträge über mehr als einen Tag präsentiert wurden.[3]

    Die genaue Verteilung der Interpreten auf die Halbfinale fand am 13. Januar 2021 statt.[41]

    Die Komponisten Jimmy „Joker“ Thörnfeldt sowie Bobby Ljunggren sind beide mit fünf Beiträgen am Wettbewerb beteiligt. So oft wie keine anderen Komponisten in diesem Jahr.[42][43][44]

    Zurückkehrende Interpreten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Von den 28 Interpreten sind 15 Rückkehrer zum Wettbewerb, wobei Ralf Gyllenhammar, der 2013 als Solointerpret antrat, 2021 als Bandmitglied zurückkehrt. Danny Saucedo nimmt zum bereits vierten Mal am Melodifestivalen teil. Darüber hinaus trat er beim Melodifestivalen 2013 als Moderator zusammen mit Gina Dirawi in Erscheinung. Auch Eric Saade nimmt zum vierten Mal am Melodifestivalen teil. Er ist der Sieger des Melodifestivalen 2011. Zudem moderierte er 2019 zusammen mit Sarah Dawn Finer, Marika Carlsson und Kodjo Akolor das Melodifestivalen.

    Mit Charlotte Perrelli nimmt eine zweimalige Siegerin des Melodifestivalens teil. Auch Arvingarna, The Mamas und Jessica Andersson kehren als ehemalige Sieger zurück.

    Interpret Vorheriges Teilnahmejahr
    Alvaro Estrella 2014, 2020 (zusammen mit Méndez)
    Anton Ewald 2013, 2014
    Arvingarna 1993, 1995, 1999, 2002, 2019
    Charlotte Perrelli 1999, 2008, 2012, 2017
    Danny Saucedo 2009 (als Teil der Gruppe E.M.D.), 2011, 2012
    Dotter 2018, 2020
    Elisa 2014
    Eric Saade 2010, 2011, 2015
    Eva Rydberg 1977
    Jessica Andersson 2003 & 2004 (als Teil des Duos Fame), 2006, 2007, 2010, 2015, 2018
    Klara Hammarström 2020
    Paul Rey 2020
    Ralf Gyllenhammar (als Teil der Gruppe Mustasch) 2013
    Tess Merkel 2003, 2005, 2009, 2010, 2014 (alle als Teil der Gruppe Alcazar)
    The Mamas 2019 (als Begleitgesang für John Lundvik), 2020

    *Fett-markierte Teilnahmejahre stehen für Sieger des Melodifestivalen.

    Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Erstes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Das erste Halbfinale (Deltävling 1) fand am 6. Februar 2021 um 20:00 Uhr (MEZ) im Annext in Stockholm statt. Christer Björkman und Lena Philipsson führten gemeinsam durch die Sendung. Lena Philipsson eröffnete das erste Halbfinale mit ihrem Lied Lära så länge man lever.

    Danny Saucedo qualifizierte sich bei seiner dritten Teilnahme wieder direkt für das Finale. Dies gelang vor ihm nur acht weitere Interpreten. Mit der Band Arvingarna und deren Lied Tänker inte alls gå hem haben sich erstmals seit 2007 zwei schwedischsprachige Beiträge direkt für das Finale qualifiziert. 3.230.000 Zuschauer verfolgten das erste Halbfinale und damit etwa 395.000 Zuschauer mehr als im Vorjahr. 628.624 Zuschauer stimmten im ersten Halbfinale ab. Dies war bis dato die höchste jemals gemessene Zahl an Zuschauern, die sich an der Abstimmung in einem Halbfinale beteiligten.[45][46] Dieser Rekord wurde im dritten Halbfinale noch einmal überboten.

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Stimmen % Punkte
    1. 7 Danny Saucedo Dandi Dansa
    M/T: Danny Saucedo, Karl-Johan Råsmark
    Schwedisch, Englisch Dandi tanzt 1.377.663 17,61 % 78
    2. 5 Arvingarna Tänker inte alls gå hem
    M/T: Stefan Brunzell, Nanne Grönvall, Thomas G:son, Bobby Ljunggren
    Schwedisch Ich habe überhaupt nicht vor, nach Hause zu gehen 1.190.449 15,21 % 72
    3. 4 Paul Rey The Missing Piece
    M/T: Fredrik Sonefors, Laurell Barker, Paul Rey
    Englisch Das fehlende Stück 1.239.146 15,84 % 68
    4. 2 Lillasyster Pretender
    M/T: Isak Hallén, Jakob Retter, Martin Westerstrand, Ian Paolo Lira, Palle Hammarlund
    Englisch Heuchler 1.159.154 14,81 % 48
    5. 3 Jessica Andersson Horizon
    M/T: David Kreuger, Fredrik Kempe, Marcus Lindén, Christian Homström
    Englisch Horizont 1.065.794 13,62 % 38
    6. 1 Kadiatou One Touch
    M/T: Joy Deb, Linnea Deb, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt, Anderz Wrethov
    Englisch Eine Berührung 0967.331 12,36 % 29
    7. 6 Nathalie Brydolf Fingerprints
    M/T: Andreas Stone Johansson, Etta Zelmani, Laurell Barker, Anna-Klara Folin
    Englisch Fingerabdrücke 0825.414 10,55 % 11
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
     Kandidat hat sich für die Andra Chansen qualifiziert.

    Zweites Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Das zweite Halbfinale (Deltävling 2) fand am 13. Februar 2021 um 20:00 Uhr (MEZ) im Annext in Stockholm statt. 2.972.000 Zuschauer verfolgten das zweite Halbfinale, 581.410 Zuschauer stimmten ab.[46]

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Stimmen % Punkte
    1. 7 Dotter Little Tot
    M/T: Johanna „Dotter“ Jansson, Dino Medanhodzic
    Englisch Kleiner Kerl 1.464.262 19,60 % 92
    2. 1 Anton Ewald New Religion
    M/T: Jonas Wallin, Joe Killington, Anton Ewald, Maja Strömstedt
    Englisch Neue Religion 1.218.312 16,31 % 68
    3. 5 Eva Rydberg & Ewa Roos Rena rama ding dong
    M/T: Gran Sparrdahl, Kalle Rydberg, Ari Lehtonen
    Schwedisch Ein einziges wahres Ding Dong 0997.947 13,36 % 47
    4. 4 Frida Green The Silence
    M/T: Anna Bergendahl, Bobby Ljunggren, David Lindgren Zacharias, Joy Deb
    Englisch Die Stille 1.028.299 13,76 % 47
    5. 6 Patrik Jean Tears Run Dry
    M/T: Herman Gardarfve, Patrik Jean, Melanie Wehbe
    Englisch Tränen werden trocknen 1.049.434 14,05 % 44
    6. 3 WAHL feat. SAMI 90-talet
    M/T: Sami Rekik, Christopher Wahlberg, Josefin Glenmark, Jesper Welander, Andreas Larsson
    Schwedisch 90er Jahre 0961.160 12,87 % 30
    7. 2 Julia Alfrida Rich
    M/T: Julia Alfrida, Jimmy Jansson, Melanie Wehbe
    Englisch Reich 0751.337 10,06 % 11
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
     Kandidat hat sich für die Andra Chansen qualifiziert.

    Drittes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Das dritte Halbfinale (Deltävling 3) fand am 20. Februar 2021 um 20:00 Uhr (MEZ) im Annext in Stockholm statt. 3.188.000 Zuschauer verfolgten das dritte Halbfinale. Dies ist die höchste Zuschauerzahl für das dritte Halbfinale seit 2017. Mit 647.000 Zuschauer beteiligten sich noch nie so viele Zuschauer an einer Abstimmung während eines Halbfinales des Melodifestivalen.[46]

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Stimmen % Punkte
    1. 7 Tusse Voices
    M/T: Joy Deb, Linnea Deb, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt, Anderz Wrethov
    Englisch Stimmen 1.919.353 23,98 % 94
    2. 1 Charlotte Perrelli Still Young
    M/T: Thomas G:son, Bobby Ljunggren, Erik Bernholm, Charlie Gustavsson
    Englisch Immer noch jung 1.272.523 15,90 % 62
    3. 6 Alvaro Estrella Baila baila
    M/T: Anderz Wrethov, Linnea Deb, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt
    Spanisch, Englisch Tanze, tanze 1.193 914 14,92 % 60
    4. 3 Klara Hammarström Beat Of Broken Hearts
    M/T: David Kreuger, Fredrik Kempe, Niklas Carson Mattson, Andreas Wijk
    Englisch Herzschlag der gebrochenen Herzen 1.252 895 15,66 % 58
    5. 2 Emil Assergård Om allting skiter sig
    M/T: Emil Assergård, Jimmy Jansson, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt, Anderz Wrethov, Johanna Wrethov
    Schwedisch Wenn alles Scheiße ist 0987.458 12,34 % 34
    6. 4 Mustasch Contagious
    M/T: Ralf Gyllenhammar, David Johannesson
    Englisch Ansteckend 0763.045 9,53 % 18
    7. 5 Elisa Den du är
    M/T: Bobby Ljunggren, Ingela Pling Forsman, Elisa Lindstörm
    Schwedisch Der, der du bist 0613.779 7,67 % 18
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
     Kandidat hat sich für die Andra Chansen qualifiziert.

    Viertes Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Das vierte Halbfinale (Deltävling 4) fand am 27. Februar 2021 um 20:00 Uhr (MEZ) im Annext in Stockholm statt. 2.953.000 Zuschauer verfolgten das vierte Halbfinale auf SVT 1. Dies ist die höchste Zuschauerzahl für das vierte Halbfinale seit 2017. Insgesamt stimmten 565.705 Zuschauer ab.[46]

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache Übersetzung
    (Inoffiziell)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Stimmen % Punkte
    1. 4 The Mamas In the Middle
    M/T: Emily Falvey, Robin Stjernberg, Jimmy Jansson
    Englisch In der Mitte 1.550.459 22,28 % 94
    2. 7 Eric Saade Every Minute
    M/T: Eric Saade, Linnea Deb, Joy Deb, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt
    Englisch Jede Minute 1.179.580 16,95 % 72
    3. 3 Efraim Leo Best Of Me
    M/T: Efraim Leo, Cornelia Jakobsdotter, Amanda Björkegren, Herman Gardarfve
    Englisch Das Beste in mir 1.035.821 14,89 % 52
    4. 6 Clara Klingenström Behöver inte dig idag
    M/T: Clara Klingenström, Bobby Ljunggren, David Lindgren Zacharias
    Schwedisch Brauche dich heute nicht 0930.002 13,37 % 51
    5. 1 Tess Merkel Good Life
    M/T: Tony Malm, Tess Merkel, Palle Hammarlund, Mats Tärnfors
    Englisch Gutes Leben 0868.050 12,48 % 40
    6. 2 Lovad Allting är precis likadant
    M/T: Mattias Andréasson, Alexander Nike, Love Drevstam, Albin Johnsén
    Schwedisch Alles ist genau gleich 0783.763 11,26 % 21
    7. 5 Sannex All Inclusive
    M/T: Greta Svensson, Hans Thorstensson
    Schwedisch, Englisch Alles inklusive 0609.909 8,77 % 14
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.
     Kandidat hat sich für die Andra Chansen qualifiziert.

    Andra Chansen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Andra Chansen fand am 6. März 2021 um 20:00 Uhr (MEZ) im Annext in Stockholm statt. 632.883 Personen beteiligten an der Abstimmung. Dies ist ein neuer Rekord für die Sendung Andra Chansen im Rahmen des Melodifestivalens.[46] In den folgenden Duellen traten acht Interpreten gegeneinander an:

    Duell Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Stimmen % Punkte
    1 1 Alvaro Estrella Baila baila
    M/T: Anderz Wrethov, Linnea Deb, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt
    1.365.376 53,99 % 7
    2 Lillasyster Pretender
    M/T: Isak Hallén, Jakob Retter, Martin Westerstrand, Ian Paolo Lira, Palle Hammarlund
    1.163 807 46,01 % 1
    2 1 Frida Green The Silence
    M/T: Anna Bergendahl, Bobby Ljunggren, David Lindgren Zacharias, Joy Deb
    0925.473 43,39 % 1
    2 Paul Rey The Missing Piece
    M/T: Fredrik Sonefors, Laurell Barker, Paul Rey
    1.207.581 56,61 % 7
    3 1 Eva Rydberg & Ewa Roos Rena rama ding dong
    M/T: Gran Sparrdahl, Kalle Rydberg, Ari Lehtonen
    1.173.482 47,91 % 3
    2 Clara Klingenström Behöver inte dig idag
    M/T: Clara Klingenström, Bobby Ljunggren, David Lindgren Zacharias
    1.276.040 52,09 % 5
    4 1 Klara Hammarström Beat Of Broken Hearts
    M/T: David Kreuger, Fredrik Kempe, Niklas Carson Mattson, Andreas Wijk
    1.139.262 55,63 % 8
    2 Efraim Leo Best Of Me
    M/T: Efraim Leo, Cornelia Jakobsdotter, Amanda Björkegren, Herman Gardarfve
    0908.611 44,37 % 0
     Kandidat hat sich für das Finale qualifiziert.

    Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Das Finale (Finalen) fand am 13. März 2021 um 20:00 Uhr (MEZ) statt. Entgegen ursprünglicher Planung wurde Weißrussland nicht Teil der internationalen Jury. Das Vereinigte Königreich ersetzte es. Als Grund für den Wechsel nannte das SVT die aktuelle Situation in Weißrussland. Ob der Wechsel auch im Zusammenhang mit dem kontrovers diskutierten Beitrag Weißrusslands steht, ist nicht bekannt.[47] Tusse gewann sowohl das Juryvoting als auch das anschließende Televoting. Mit einer Punktzahl von 96 Punkten erreichte er im Televoting die höchst mögliche Punktzahl. Dies gelang vor ihm noch keinem anderen Interpreten seit der Einführung der neuen Punkteregelung im Jahr 2018.[46]

    Platz Startnr. Interpret Lied
    Musik (M) und Text (T)
    Sprache FrankreichFrankreich
    FR
    AlbanienAlbanien
    AL
    IslandIsland
    IS
    IsraelIsrael
    IL
    Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
    GB
    SchweizSchweiz
    CH
    Zypern RepublikRepublik Zypern
    CY
    NiederlandeNiederlande
    NL
    Jury

    Gesamt

    Zuschauerstimmen
    (Televoting & App)
    Gesamt
    Stimmen % Punkte
    01. 07 Tusse Voices
    M/T: Joy Deb, Linnea Deb, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt, Anderz Wrethov
    Englisch 12 10 12 10 7 12 4 12 79 2.964.269 17,70 % 96 175
    02. 10 Eric Saade Every Minute
    M/T: Eric Saade, Linnea Deb, Joy Deb, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt
    Englisch 4 8 5 12 8 10 12 10 69 1.471.324 8,78 % 49 118
    03. 04 The Mamas In the Middle
    M/T: Emily Falvey, Robin Stjernberg, Jimmy Jansson
    Englisch 6 6 6 4 12 8 1 7 50 1.646.198 9,83 % 56 106
    04. 11 Dotter Little Tot
    M/T: Johanna „Dotter“ Jansson, Dino Medanhodzic
    Englisch 7 12 4 6 10 7 8 3 57 1.488.599 8,89 % 48 105
    05. 09 Clara Klingenström Behöver inte dig idag
    M/T: Clara Klingenström, Bobby Ljunggren, David Lindgren Zacharias
    Schwedisch 10 7 10 5 2 3 2 39 1.455.605 8,69 % 52 091
    06. 02 Klara Hammarström Beat Of Broken Hearts
    M/T: David Kreuger, Fredrik Kempe, Niklas Carson Mattson, Andreas Wijk
    Englisch 8 4 8 8 4 5 2 4 43 1.341.566 8,00 % 36 079
    07. 01 Danny Saucedo Dandi Dansa
    M/T: Danny Saucedo, Karl-Johan Råsmark
    Schwedisch, Englisch 3 3 7 3 6 6 6 5 39 1.309.741 7,82 % 35 074
    08. 06 Charlotte Perrelli Still Young
    M/T: Thomas G:son, Bobby Ljunggren, Erik Bernholm, Charlie Gustavsson
    Englisch 5 1 3 7 5 1 10 32 1.016.557 6,09 % 28 060
    09. 12 Arvingarna Tänker inte alls gå hem
    M/T: Stefan Brunzell, Nanne Grönvall, Thomas G:son, Bobby Ljunggren
    Schwedisch 3 4 7 8 22 923.022 5,51 % 22 044
    10. 08 Alvaro Estrella Baila baila
    M/T: Anderz Wrethov, Linnea Deb, Jimmy „Joker“ Thörnfeldt
    Spanisch, Englisch 1 1 5 07 1.071.188 6,39 % 19 026
    11. 03 Anton Ewald New Religion
    M/T: Jonas Wallin, Joe Killington, Anton Ewald, Maja Strömstedt
    Englisch 2 2 2 2 1 09 1.066.340 6,37 % 16 025
    12. 05 Paul Rey The Missing Piece
    M/T: Fredrik Sonefors, Laurell Barker, Paul Rey
    Englisch 1 5 2 1 3 6 18 998.030 5,96 % 07 025
    Jury-Punktesprecher
    • FrankreichFrankreich – Bruno Berberes
    • AlbanienAlbanien – Kleart Duraj
    • IslandIsland – Felix Bergsson
    • IsraelIsrael – Tali Eskholi
    • Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich – Simon Proctor
    • SchweizSchweizZiBBZ
    • Zypern RepublikRepublik Zypern – Alexia Moutafidou
    • NiederlandeNiederlande – Lars Lourenco

    Übertragung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Alle sechs Sendungen werden von den öffentlichen-rechtlichen Fernsehsendern SVT 1, SVT 24 (Gebärdensprache) und dem Video-on-Demand-Dienst SVT Play übertragen. Auch die finnischen Sender Yle TV1 und Yle Areena übertragen die Sendung. Yle TV1 überträgt die Sendung mit finnischem Kommentar. Yle Teema & Fem überträgt die Sendungen zeitversetzt am nächsten Sonntagmorgen. Jede Sendung wird auch im Radioprogramm Sveriges Radio P4 übertragen. Das Finale wird zusätzlich im isländischen Fernsehen von Ríkisútvarpið übertragen. Erstmals wird das Finale über SVT Play auch mit einem englischen Kommentar anschaubar sein. Das Kommentieren übernehmen dabei Bella Qvist aus Schweden und Olivia Le Poidevin aus dem Vereinigten Königreich.[48]

    Sendung Sendedatum Sender Kandidaten
    Deltävling 1 6. Februar 2021, 20:00 Uhr SVT1 Logotyp.png, SVT24 logotyp.png (Gebärdensprache), Logotyp SVT Play.png, Yle TV1 logo.svg (Finnischer Kommentar: Christian Bertell), Yle Teema & Fem.svg, Yle Areena logo 2017.svg, SR P4 logo.svg (Kommentar: Carolina Norén) 07
    Deltävling 2 13. Februar 2021, 20:00 Uhr
    Deltävling 3 20. Februar 2021, 20:00 Uhr
    Deltävling 4 27. Februar 2021, 20:00 Uhr
    Andra Chansen 6. März 2021, 20:00 Uhr 08
    Finalen 13. März 2021, 20:00 Uhr SVT1 Logotyp.png, SVT24 logotyp.png (Gebärdensprache), Logotyp SVT Play.png (Englischer Kommentar: Bella Qvist & Olivia Le Poidevin), Yle TV1 logo.svg (Finnischer Kommentar: Christian Bertell), Yle Teema & Fem.svg, Yle Areena logo 2017.svg, RÚV 2019 logo.svg, SR P4 logo.svg (Kommentar: Carolina Norén & Björn Kjellman) 12

    Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. a b Robyn Gallagher: Melodifestivalen 2021: Christer Björkman will host, joined by Måns Zelmerlöw, Oscar Zia, Lena Ph, Shirley Clamp and more. In: wiwibloggs.com. 5. Januar 2021, abgerufen am 5. Januar 2021 (englisch).
    2. William Lee Adams: Melodifestivalen 2021 dates confirmed…along with tour cancellation amid pandemic restrictions. In: wiwibloggs.com. 5. Oktober 2020, abgerufen am 5. Oktober 2020 (englisch).
    3. a b c Franciska van Waarden: Sweden: New Details About The Melodifestivalen 2021 Artist Reveal. In: eurovoix.com. 30. November 2020, abgerufen am 30. November 2020 (englisch).
    4. Anthony Granger: Sweden: SVT May Cancel Melodifestivalen's Tour Across The Country. In: eurovoix.con. 5. August 2020, abgerufen am 14. August 2020 (englisch).
    5. Sveriges Television: Allt om Melodifestivalen 2021. In: blogg.svt.se. 2. März 2020, abgerufen am 3. März 2020 (schwedisch).
    6. a b Sveriges Television: Alla röstsiffror i Melodifestivalen 2021. In: blogg.svt.se. 18. März 2020, abgerufen am 19. März 2020 (schwedisch).
    7. James Washak: Sweden: 3.1 Million Viewers For Melodifestivalen Semi-Final Two. In: eurovoix.com. 16. Februar 2021, abgerufen am 16. Februar 2021 (englisch).
    8. James Washak: Sweden: 3.2 Million Viewers For Melodifestivalen Semi-Final Three. In: eurovoix.com. 22. Februar 2021, abgerufen am 23. Februar 2021 (englisch).
    9. James Washak: Sweden: 2.9 Million Viewers For Melodifestivalen Semi-Final four. In: eurovoix.com. 1. März 2021, abgerufen am 2. März 2021 (englisch).
    10. Hugo Carabaña Menéndez: Más de 2,7 millones de suecos siguieron el Andra Chansen del Melodifestivalen 2021. In: www.escplus.es. 8. März 2021, abgerufen am 8. März 2021 (spanisch).
    11. Gustav Dahlander: 3,625,000 broadcast viewers for the #Melfest final in SVT1. In: www.escplus.es. 15. März 2021, abgerufen am 19. März 2021 (englisch).
    12. Sveriges Television: Invitation to Melodifestivalen 2020. (PDF) In: m20.se. 25. Mai 2020, abgerufen am 25. Mai 2020 (schwedisch).
    13. William Lee Adams: Melodifestivalen 2021: SVT receives 2747 song submissions — up by over 200 on last year. In: wiwibloggs.com. 17. September 2020, abgerufen am 17. September 2020 (englisch).
    14. Robyn Gallagher: Sweden: SVT confirms that first 14 songs have been selected for Melodifestivalen 2021. In: wiwibloggs.com. 29. September 2020, abgerufen am 29. September 2020 (englisch).
    15. Sveriges Radio: De programleder P4 Nästa 2020. In: sverigesradio.se. 17. August 2020, abgerufen am 23. August 2020 (schwedisch).
    16. Sveriges Radio: Vinnare i P4 Nästa – Linnea Andersson. In: sverigesradio.se. 17. Juli 2020, abgerufen am 18. Juli 2020 (schwedisch).
    17. Sveriges Radio: Fanny Wedmark vinner P4 Nästa Dalarna. In: sverigesradio.se. 5. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020 (schwedisch).
    18. Sveriges Radio: Julia Pärssinen vinnare av P4 Nästa Gävleborg. In: sverigesradio.se. 12. Juni 2020, abgerufen am 13. Juni 2020 (schwedisch).
    19. Sveriges Radio: Klart: Vinnaren korad i P4 Nästa Göteborg. In: sverigesradio.se. 10. Juni 2020, abgerufen am 11. Juni 2020 (schwedisch).
    20. Sveriges Radio: Moon and Moonshine vinnare i P4 Nästa på Gotland. In: sverigesradio.se. 17. Juni 2020, abgerufen am 20. Juni 2020 (schwedisch).
    21. Sveriges Radio: Duon Canvas vann Hallands deltävling. In: sverigesradio.se. 28. Mai 2020, abgerufen am 30. Mai 2020 (schwedisch).
    22. Sveriges Radio: Amskøld P4 Jämtlands vinnare i P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 22. Mai 2020, abgerufen am 23. Mai 2020 (schwedisch).
    23. Sveriges Radio: Henna Lacabanne vann Jönköpings P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 28. Mai 2020, abgerufen am 29. Mai 2020 (schwedisch).
    24. Sveriges Radio: Lisa Blixt vinnare av lokala P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 1. Juni 2020, abgerufen am 2. Juni 2020 (schwedisch).
    25. Sveriges Radio: Carita Boronska vinner lokala finalen av P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 4. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020 (schwedisch).
    26. Sveriges Radio: Agnes Rehn vinner P4 Nästa Kronoberg 2020. In: sverigesradio.se. 5. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020 (schwedisch).
    27. Sveriges Radio: Hilde och Erik vann Malmöfinalen av P4 Nästa: "Är helt chockad". In: sverigesradio.se. 29. Mai 2020, abgerufen am 29. Mai 2020 (schwedisch).
    28. Sveriges Radio: The Chickpeas Band tog hem P4 Nästa Norrbotten. In: sverigesradio.se. 10. Juni 2020, abgerufen am 11. Juni 2020 (schwedisch).
    29. Sveriges Radio: Felicia Bell vann P4 Nästa 2020. In: sverigesradio.se. 4. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020 (schwedisch).
    30. Sveriges Radio: Julian Lidberg vann P4 Nästa Östergötland 2020. In: sverigesradio.se. 5. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020 (schwedisch).
    31. Sveriges Radio: Surfing The Orbit vinner Sjuhäradsfinalen av P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 12. Juni 2020, abgerufen am 13. Juni 2020 (schwedisch).
    32. Sveriges Radio: Alicia Jern vinnare i Skaraborgsfinalen av P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 20. Mai 2020, abgerufen am 23. Mai 2020 (schwedisch).
    33. Sveriges Radio: Klart: Julia Alfrida vinnare i P4 Nästa Stockholm. In: sverigesradio.se. 5. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020 (schwedisch).
    34. Sveriges Radio: Linnéa Lindgren vinnare i P4 Nästa i Sörmland. In: sverigesradio.se. 20. Mai 2020, abgerufen am 29. Mai 2020 (schwedisch).
    35. Sveriges Radio: Markus Hakim vann P4 Nästa 2020. In: sverigesradio.se. 26. Mai 2020, abgerufen am 26. Mai 2020 (schwedisch).
    36. Sveriges Radio: Northlight vann musiktävlingen P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 5. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020 (schwedisch).
    37. Sveriges Radio: Human and I – vinnare i P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 15. Juni 2020, abgerufen am 16. Juni 2020 (schwedisch).
    38. Sveriges Radio: Från Mars – vinnare av länsfinalen i P4 Nästa. In: sverigesradio.se. 17. Juni 2020, abgerufen am 20. Juni 2020 (schwedisch).
    39. Sveriges Radio: Nina Bring vinner P4 Nästa Västernorrland 2020. In: sverigesradio.se. 28. Mai 2020, abgerufen am 29. Mai 2020 (schwedisch).
    40. Sveriges Radio: Sanna feat. Re:bond vinner P4 Nästa Västmanland. In: sverigesradio.se. 26. Juni 2020, abgerufen am 28. Juni 2020 (schwedisch).
    41. David Smith: Melodifestivalen 2021: Running order to be announced on 13 January…and Pernilla Wahlgren joins the hosting roster. In: wiwibloggs.com. 12. Januar 2021, abgerufen am 12. Januar 2021 (englisch).
    42. Douze Points: ROLLBLOG Melodifestivalen 2021: Bekanntgabe der Teilnehmer*innen – Tag 1. In: esc-kompakt.de. 1. Dezember 2020, abgerufen am 1. Dezember 2020.
    43. Douze Points: ROLLBLOG Melodifestivalen 2021: Bekanntgabe der Teilnehmer*innen – Tag 2. In: esc-kompakt.de. 2. Dezember 2020, abgerufen am 2. Dezember 2020.
    44. Douze Points: ROLLBLOG Melodifestivalen 2021: Bekanntgabe der Teilnehmer*innen – Tag 3. In: esc-kompakt.de. 3. Dezember 2020, abgerufen am 3. Dezember 2020.
    45. Sveriges Television: Mello-premiären lockade tv-publiken. In: media.melodifestivalen.se. 8. Februar 2021, abgerufen am 8. Februar 2021 (schwedisch).
    46. a b c d e f Schlussresultat Melodifestivalen. In: melodifestivalen.se. Abgerufen am 31. März 2021 (schwedisch).
    47. Melodifestivalen 2021: SVT replaces Belarus on international jury panel citing the "current situation". 9. März 2021, abgerufen am 9. März 2021 (amerikanisches Englisch).
    48. Melodifestivalen 2021: The final will feature English commentary for international fans. 9. März 2021, abgerufen am 9. März 2021 (amerikanisches Englisch).