Michael Peña

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael Peña (2015)

Michael Anthony Peña (* 13. Januar 1976 in Chicago, Illinois) ist ein US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peña wurde in Chicago, Illinois als Sohn von Nicolasa, einer Sozialarbeiterin, und Eleuterio Peña, einem Fabrikarbeiter, geboren.[1][2] Seine Eltern waren ursprünglich Farmer, die aus Mexiko emigrierten. Sein Vater stammt aus Villa Purificación, Jalisco und seine Mutter aus Charcas, San Luis Potosí.[3][4]

Nach dem Besuch der Hubbard High School in Chicago nahm Peña am Casting zu einem Theaterstück von Peter Bogdanovich mit dem Titel To Sir With Love 2, und wurde unter zahlreichen jungen Mitbewerbern engagiert. 1994 debütierte Peña auch als Filmschauspieler, und hat seitdem in vielen bekannten Fernsehserien und Spielfilmen mitgewirkt.

Seinen Durchbruch erzielte er 2006 in Oliver Stones Filmdrama World Trade Center, in dem Peña einen New Yorker Polizisten verkörperte, der am 11. September 2001 unter den Trümmern des WTC verschüttet wird.

Peña lebt in Los Angeles und ist neben seiner Karriere als Schauspieler auch Mitglied einer Band. Er ist Mitglied von Scientology.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jane Wollmann Rusoff: Michael Peña stands out in 'Crash'. Tribune, 7. Mai 2005, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).
  2. Michael Peña: "Nunca pensé en hacer telenovelas". People, 14. Januar 2013, abgerufen am 16. November 2018 (spanisch).
  3. MIKE PEÑA, nació en Chicago de padres mexicanos. Su madre, de Charcas. 18. November 2007, abgerufen am 16. November 2018 (spanisch).
  4. Tina Daunt: He's all about survivor roles. Los Angeles Times, 1. Oktober 2006, abgerufen am 16. November 2018 (englisch).