Neos (Fluggesellschaft)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neos S.p.A.
Boeing 767-300ER der Neos
IATA-Code: NO
ICAO-Code: NOS
Rufzeichen: MOONFLOWER
Gründung: 2001
Sitz: Somma Lombardo, ItalienItalien Italien
Heimatflughafen: Mailand-Malpensa - Verona
Unternehmensform: S.p.A.
IATA-Prefixcode: 703
Leitung: Carlo Stradiotti (CEO)
Mitarbeiterzahl: 330
Flottenstärke: 10 (+ 2 Bestellungen)
Ziele: national und international
Website: www.neosair.it

Neos ist eine italienische Fluggesellschaft mit Sitz in Somma Lombardo und Basis auf dem Flughafen Mailand-Malpensa.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neos wurde am 22. Juni 2001 gegründet und nahm den Flugbetrieb am 8. März 2002 auf. Das Unternehmen wurde als Joint Venture zwischen Finanziaria di Partecipazioni (IFIL), dem Mutterkonzern des Reiseveranstalters Alpitour, und dem deutschen Touristikkonzern TUI gegründet. Ab Januar 2004 übernahm IFIL die Anteile von TUI und wurde somit Alleinbesitzer. Neos ist heute die offizielle Fluggesellschaft von Alpitour.

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neos führt Flüge für Reiseveranstalter zu Urlaubszielen in Afrika, Europa und die Karibik durch.[1]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boeing 737-800 der Neos

Mit Stand März 2018 besteht die Flotte der Neos aus zehn Flugzeugen mit einem Durchschnittsalter von 15,1 Jahren.[2]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt[3] Anmerkungen Sitzplätze[4]
(Business/Eco+/Eco)
Boeing 737-800 6 mit Winglets ausgestattet, eine betrieben für Samoa Airways 186 (-/-/186)
Boeing 767-300ER 3 mit Winglets ausgestattet 284 (-/21/263)
Boeing 787-8 2 ursprünglich geleast von ILFC; Auslieferung vsl. 2018[5] - offen -
Boeing 787-9 1 Geleast von AerCap 359 (-/28/331)
Gesamt 10 2

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Neos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. neosair.it – Neos destination (englisch), abgerufen am 26. Mai 2017
  2. Neos Fleet Details and History. In: planespotters.net. 10. März 2018, abgerufen am 19. März 2018 (englisch).
  3. BoeingOrders & Deliveries (englisch), abgerufen am 26. Mai 2017
  4. neosair.it – Our fleet (englisch), abgerufen am 26. Mai 2017
  5. BoeingBoeing, ILFC Announce New 787 Operator Neos, 13. Mai 2014 (englisch), abgerufen am 26. Mai 2017