Neuillé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neuillé
Neuillé (Frankreich)
Neuillé
Staat Frankreich
Region Pays de la Loire
Département (Nr.) Maine-et-Loire (49)
Arrondissement Saumur
Kanton Longué-Jumelles
Gemeindeverband Saumur Val de Loire
Koordinaten 47° 21′ N, 0° 2′ OKoordinaten: 47° 21′ N, 0° 2′ O
Höhe 27–111 m
Fläche 13,93 km²
Einwohner 994 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 71 Einw./km²
Postleitzahl 49680
INSEE-Code

Neuillé ist eine französische Gemeinde mit 994 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Neuillé gehört zum Arrondissement Saumur und ist Teil des Kantons Longué-Jumelles (bis 2015: Kanton Allonnes). Die Einwohner werden Neuilléens genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neuillé liegt etwa 43 Kilometer ostsüdöstlich von Angers. Umgeben wird Neuillé von den Nachbargemeinden Blou im Norden und Nordwesten, Vernantes im Nordosten, Allonnes im Süden und Osten sowie Vivy im Westen.

Im Süden der Gemeinde führt die Autoroute A85 entlang.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012 2018
643 633 570 721 860 869 872 985 994
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schloss Salvert
  • Schloss Goupillon
  • Schloss Salvert aus dem 16. Jahrhundert, umgebaut im 19. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de Maine-et-Loire. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-117-1, S. 59–62.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Neuillé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien