Kanton Longué-Jumelles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Longué-Jumelles
Region Pays de la Loire
Département Maine-et-Loire
Arrondissement Saumur
Hauptort Longué-Jumelles
Einwohner 30.646 (1. Jan. 2015)
Bevölkerungsdichte 63 Einw./km²
Fläche 485,24 km²
Gemeinden 17
INSEE-Code 4915

Lage des Kantons Longué-Jumelles im
Département Maine-et-Loire

Der Kanton Longué-Jumelles ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Saumur, im Département Maine-et-Loire in der Region Pays de la Loire. Sein Hauptort ist Longué-Jumelles.

Im Jahr 2015 wurde er umorganisiert und hat Gemeinden aus den aufgelassenen Kantonen Saumur-Nord und Allonnes übernommen. Dadurch ist er auf 18 Gemeinden auf einer Fläche von 485,15 km² angewachsen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton liegt im nördlichen Teil des Arrondissements Saumur rund um die aus zwei ehemals selbständigen Gemeinden gebildete Kleinstadt Longué-Jumelles, in einer teils flachen, teils hügeligen, überwiegend landwirtschaftlich geprägten Gegend, die aber auch Anteil an großen Eichenwäldern hat. Das Kantonsgebiet wird zur Landschaft Baugeois gerechnet.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus 17 Gemeinden. Die Bevölkerungszahl betrug zum 1. Januar 2015 insgesamt 30.646 Einwohner auf einer Gesamtfläche von 485,24 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2015
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Allonnes 000000000003037.00000000003.037 36,33 000000000000084.000000000084 49002 49650
Blou 000000000001007.00000000001.007 21,46 000000000000047.000000000047 49030 49160
Brain-sur-Allonnes 000000000001980.00000000001.980 33,32 000000000000059.000000000059 49041 49650
Courléon 000000000000149.0000000000149 13,77 000000000000011.000000000011 49114 49390
Gennes-Val-de-Loire [A 1] 000000000008615.00000000008.615 40,95 000000000000210.0000000000210 49261 49350
La Breille-les-Pins 000000000000595.0000000000595 27,57 000000000000022.000000000022 49045 49390
La Lande-Chasles 000000000000118.0000000000118 5,08 000000000000023.000000000023 49171 49150
Longué-Jumelles 000000000006825.00000000006.825 96,20 000000000000071.000000000071 49180 49160
Mouliherne 000000000000866.0000000000866 40,79 000000000000021.000000000021 49221 49390
Neuillé 000000000000995.0000000000995 13,56 000000000000073.000000000073 49224 49680
Saint-Clément-des-Levées 000000000001130.00000000001.130 10,22 000000000000111.0000000000111 49272 49350
Saint-Philbert-du-Peuple 000000000001288.00000000001.288 16,38 000000000000079.000000000079 49311 49160
Varennes-sur-Loire 000000000001847.00000000001.847 22,66 000000000000082.000000000082 49361 49730
Vernantes 000000000001988.00000000001.988 40,77 000000000000049.000000000049 49368 49390
Vernoil-le-Fourrier 000000000001271.00000000001.271 33,10 000000000000038.000000000038 49369 49390
Villebernier 000000000001522.00000000001.522 9,91 000000000000154.0000000000154 49374 49400
Vivy 000000000002574.00000000002.574 23,17 000000000000111.0000000000111 49378 49690
Kanton Longué-Jumelles 000000000030646.000000000030.646 485,24 000000000000063.000000000063 4915  
  1. Nur die Fläche der zwei ehemaligen Gemeinden Les Rosiers-sur-Loire und Saint-Martin-de-la-Place, der Rest gehört zum Kanton Doué-la-Fontaine.

Bis zur landesweiten Neugliederung der Kantone 2015 bestand der Kanton Longué-Jumelles aus acht Gemeinden auf einer Fläche von 267,55 km²: Blou, Courléon, La Lande-Chasles, Longué-Jumelles (Hauptort), Mouliherne, Saint-Philbert-du-Peuple, Vernantes und Vernoil-le-Fourrier. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 4917.

Veränderungen im Gemeindebestand seit der landesweiten Neuordnung der Kantone[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2018: Fusion Gennes-Val de Loire (Kanton Doué-la-Fontaine), Les Rosiers-sur-Loire und Saint-Martin-de-la-PlaceGennes-Val de Loire