Oberstolberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 50° 46′ 2″ N, 6° 14′ 3″ O

Oberstolberg
Höhe: 228 m ü. NN
Einwohner: 7600 (31. Dez. 2005)
Karte

Wahrzeichen von Oberstolberg, die Burg Stolberg hoch über der Altstadt

Oberstolberg ist ein Stadtteil von Stolberg (Rhld.) in der Städteregion Aachen mit rund 7.600 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2005). Zusammen mit Unterstolberg bildet er die Stolberger Innenstadt. Die Höhe beträgt an der Grabenstraße 227,5 m ü. NN. Der Stadtteil wird von dem Vichtbach durchflossen.

Oberstolberg besteht im Wesentlichen aus der historischen Stolberger Altstadt und dem Vogelsang, der Fußgängerzone Steinweg, dem Bereich des ehemaligen Marktes (heute „Willy-Brandt-Platz“) und dem Waldgebiet Hammerberg. Angrenzende Ortsteile sind Unterstolberg im Norden sowie im Osten Donnerberg, Duffenter und im Westen Münsterbusch. In Richtung Vicht liegen die Unternehmen Dalli und Prym an der Zweifallerstraße. Die Bebauung wird überragt von der Burg Stolberg.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu erreichen ist Oberstolberg über die Abfahrt Eschweiler-West auf der A 4. Die L 238 wird in einem Tunnel durch den Jordansberg durch den Stadtteil geführt und endet in der Zweifallerstraße.

In Oberstolberg liegen die Euregiobahn-Haltepunkte Stolberg-Rathaus und Stolberg-Altstadt (vor 2002: Stolberg-Hammer). Der DB-Bahnhof ist Stolberg (Rheinl) Hbf.

Zahlreiche Buslinien des Aachener Verkehrsverbunds verbinden Oberstolberg mit den übrigen Stadtteilen sowie mit den Nachbarstädten.

Impressionen aus Oberstolberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gebäude am Kaiserplatz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stolberg (Rhld.) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien