Obsteig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Obsteig
Wappen Österreichkarte
Wappen von Obsteig
Obsteig (Österreich)
Obsteig
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Imst
Kfz-Kennzeichen: IM
Fläche: 34,62 km²
Koordinaten: 47° 18′ N, 10° 56′ OKoordinaten: 47° 17′ 55″ N, 10° 55′ 40″ O
Höhe: 991 m ü. A.
Einwohner: 1.345 (1. Jän. 2017)
Bevölkerungsdichte: 39 Einw. pro km²
Postleitzahl: 6416
Vorwahl: 05264
Gemeindekennziffer: 7 02 13
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Oberstrass 218
6416 Obsteig
Website: www.obsteig.at
Politik
Bürgermeister: Hermann Föger (Für Obsteig [1])
Gemeinderat: (2016)
(11 Mitglieder)

5 www.liste-obsteig.at, 4 Für Obsteig, 2 Bauern für Obsteig, 2 Liste 6416 Patrick Schaber - Liste 6416

Lage der Gemeinde Obsteig im Bezirk Imst
Arzl im PitztalHaimingImstImsterbergJerzensKarresKarröstenLängenfeldMiemingMils bei ImstMötzNassereithObsteigOetzRietzRoppenSt. Leonhard im PitztalSautensSilzSöldenStamsTarrenzUmhausenWennsTirol (Bundesland)Lage der Gemeinde Obsteig im Bezirk Imst (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Obsteig ist eine Gemeinde mit 1345 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2017) im Bezirk Imst (Gerichtsbezirk Silz) des Bundeslandes Tirol (Österreich).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obsteig ist die westlichste Gemeinde des Mieminger Plateaus, oberhalb des Oberinntals, am Fuß des Mieminger Gebirges. Die Gemeinde besteht aus verstreuten Dörfern und Weilern am Plateau. Beim 1119 m hoch gelegenen Holzleitensattel im Westen fällt das Plateau steil in das Gurgltal ab. Der Hauptort Obsteig liegt entlang der Mieminger Straße.

Das Gebiet um Obsteig ist ein beliebtes Wander- und Ausflugsgebiet; außerdem verfügt Obsteig im Winter über zahlreiche Loipen und Winterwanderwege.

Ortsteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

• Wald • Thal • Finsterfiecht
• Roller • Langgarten • Holzleiten
• Weisland • Aschland • Arzkasten
• Mooswald • Oberstrass • Unterstrass
• Gschwent (Gschwentmadele) • Burg Klamm • Seepark

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unmittelbar angrenzend liegt im Westen Nassereith und im Osten Mieming.

Biberwier (Bezirk Reutte)
Nassereith Nachbargemeinden Mieming
Haiming Silz Mötz

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Obsteig
  • Burg Klamm: Zwischen Obsteig und Fronhausen, unterhalb der Straße gelegen, bewachte die Burg einst die Transportroute, die von Mötz heraufführte, und diente in der Fernsehserie Bergdoktor als "Schloss Sonnenstein". Der 25 m hohe Wasserfall des Klammbachs ist von der Burg aus in wenigen Minuten zu erreichen.
  • Pfarrkirche Obsteig

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Nordpolfahrer Johann Haller (1844–1906) war k.k. Förster in Obsteig und ist dort begraben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Obsteig – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.obsteig.tirol.gv.at/system/web/person.aspx?typ=bgm&menuonr=219119037 Obsteig Gemeinde - Gemeindeamt/Politik/Bürgermeister