Olympische Sommerspiele 1996/Wasserball

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo
Olympische Ringe
Wasserball

Bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in der US-amerikanischen Metropole Atlanta fand ein Wettkampf im Wasserball statt.

Austragungsort war das George Tech Aquatic Centre.

Turnier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Direkt für das olympische Turnier qualifiziert waren die fünf besten Mannschaften des Weltcupturniers in Atlanta vom 12. bis 17. September 1995 (Ungarn, Italien, Russland, Spanien, Kroatien), hinzu kamen die USA als Gastgeber. Ein Qualifikationsturnier in Berlin vom 10. bis 18. Februar 1996 entschied über die sechs weiteren Startplätze. Dabei setzten sich Jugoslawien, Griechenland, die Niederlande, die Ukraine, Deutschland und Rumänien durch.

Die vier besten Teams beider Vorrundengruppen zogen ins Viertelfinale ein. Die fünft- und sechstklassierten Teams trugen eine Runde um die Plätze 9 bis 12 aus.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Spieler
1 Spanien ESP José María Abarca, Ángel Luis Andreo, Daniel Ballart, Pedro Francisco García, Salvador Gómez, Manuel Estiarte, Iván Moro, Miguel Ángel Oca, Jorge Payá, Sergi Pedrerol, Jesús Miguel Rollán, Carles Sans, Jordi Sans
2 Kroatien CRO Maro Balić, Perica Bukić, Damir Glavan, Igor Hinić, Vjekoslav Kobeščak, Joško Kreković, Ognjen Kržić, Dubravko Šimenc, Siniša Školneković, Ratko Štritof, Renato Vrbičić, Tino Vegar, Zdeslav Vrdoljak
3 Italien ITA Alberto Angelini, Francesco Attolico, Fabio Bencivenga, Alessandro Bovo, Alessandro Calcaterra, Roberto Calcaterra, Marco Gerini, Alberto Ghibellini, Luca Giustolisi, Amedeo Pomilio, Francesco Postiglione, Carlo Silipo, Leonardo Sottani

Vorrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. Ungarn Ungarn 5 0 0 47:38 + 9 10
2. Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Jugoslawien 3 1 1 46:44 + 2 7
3. Spanien Spanien 3 0 2 39:33 + 6 6
4. Russland Russland 2 1 2 42:38 + 4 5
5. Deutschland Deutschland 1 0 4 36:45 - 9 2
6. Niederlande Niederlande 0 0 5 36:48 - 12 0
20. Juli 11:00 Niederlande Jugoslawien 8:11 (2:3, 2:4, 2:3, 2:1)
12:40 Ungarn Russland 8:7 (1:2, 1:3, 4:1, 2:1)
16:40 Spanien Deutschland 9:3 (3:0, 1:2, 2:1, 3:0)
21. Juli 11:00 Jugoslawien Russland 9:9 (3:3, 1:1, 4:2, 1:3)
12:40 Deutschland Ungarn 8:9 (1:3, 3:3, 3:1, 1:2)
16:40 Niederland Spanien 7:8 (1:2, 0:2, 3:2, 3:2)
22. Juli 11:00 Russland Deutschland 10:8 (3:2, 3:3, 2:1, 2:2)
12:40 Spanien Jugoslawien 7:9 (1:2, 1:3, 2:2, 3:2)
16:40 Ungarn Niederlande 10:8 (2:2, 3:2, 3:2, 2:2)
23. Juli 11:00 Jugoslawien Deutschland 9:8 (2:1, 1:3, 5:2, 1:2)
12:40 Niederlande Russland 5:10 (2:2, 0:3, 1:2, 2:3)
16:40 Spanien Ungarn 7:8 (2:2, 2:3, 1:1, 2:2)
24. Juli 11:00 Ungarn Jugoslawien 12:8 (4:2, 3:1, 4:3, 1:2)
12:40 Russland Spanien 6:8 (3:2, 0:2, 3:3, 0:1)
16:40 Niederlande Deutschland 8:9 (2:2, 0:4, 5:2, 1:1)

Gruppe B

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
1. Italien Italien 5 0 0 48:38 + 10 10
2. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 4 0 1 45:37 + 8 8
3. Kroatien Kroatien 3 0 2 51:39 + 12 6
4. Griechenland Griechenland 2 0 3 37:38 - 1 4
5. Rumänien Rumänien 0 1 4 31:45 - 14 1
6. Ukraine Ukraine 0 1 4 33:48 - 15 1
20. Juli 15:00 Kroatien Griechenland 8:5 (3:1, 1:1, 2:1, 2:2)
18:20 Ukraine Rumänien 6:6 (0:1, 2:1, 0:2, 4:2)
22:00 Italien USA 10:7 (3:1, 1:3, 2:0, 4:3)
21. Juli 15:00 Rumänien Kroatien 6:11 (2:5, 2:1, 0:2, 2:3)
18:20 Italien Ukraine 8:6 (2:2, 4:1, 1:1, 1:2)
22:00 USA Griechenland 9:7 (4:2, 3:1, 1:2, 1:2)
22. Juli 15:00 Griechenland Rumänien 8:5 (3:1, 2:1, 2:2, 1:1)
18:20 Kroatien Italien 8:10 (1:3, 2:2, 2:2, 3:3)
22:00 Ukraine USA 7:9 (1:1, 2:1, 3:5, 1:2)
23. Juli 15:00 Italien Griechenland 10:8 (1:2, 2:1, 4:3, 3:2)
18:20 Ukraine Kroatien 8:16 (0:3, 1:3, 1:4, 6:6)
22:00 USA Rumänien 10:5 (2:0, 4:1, 3:1, 1:3)
24. Juli 15:00 Griechenland Ukraine 9:6 (0:0, 2:1, 4:1, 3:4)
18:20 Italien Rumänien 10:9 (2:2, 3:3, 3:1, 2:3)
22:00 Kroatien USA 8:10 (2:2, 2:2, 1:4, 3:2)

Platzierungsrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Team Siege Unent. Ndlg. Tore Diff. Punkte
09. Deutschland Deutschland 3 0 0 29:16 + 13 6
10. Niederlande Niederlande 1 1 1 25:26 - 1 3
11. Rumänien Rumänien 1 0 2 25:28 - 3 2
12. Ukraine Ukraine 0 1 2 21:30 - 9 1
26. Juli 11:00 Deutschland Ukraine 10:4 (3:0, 3:1, 1:1, 3:2)
12:40 Niederlande Rumänien 10:8 (3:2, 2:1, 4:1, 1:4)
27. Juli 11:00 Deutschland Niederlande 9:6 (1:0, 2:3, 3:1, 3:2)
12:40 Rumänien Ukraine 11:8 (2:0, 4:3, 3:2, 2:3)
28. Juli 08:00 Niederlande Ukraine 9:9 (1:2, 5:1, 2:3, 1:3)
09:30 Deutschland Rumänien 10:6 (2:2, 2:0, 3:2, 3:2)

Finalrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
       
  Ungarn Ungarn   12
 Griechenland Griechenland   8  
  Ungarn Ungarn   6
    Spanien Spanien   7  
  Spanien Spanien   5
  Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten   4  
  Spanien Spanien   7
    Kroatien Kroatien   5
  Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Jugoslawien   6
  Kroatien Kroatien   8  
  Kroatien Kroatien   7 Spiel um Platz drei
    Italien Italien   6 n. V.  
  Russland Russland   9   Ungarn Ungarn   18
  Italien Italien   11     Italien Italien   20 n. V.
  Platz 5-8 Spiel um Platz 5
       
 Griechenland Griechenland 7
 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6  
   
 
 Griechenland Griechenland 8
   Russland Russland 10 n. V.
 
Spiel um Platz 7
   
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Jugoslawien 15  Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 12
 Russland Russland 16 n. V.    Jugoslawien Bundesrepublik 1992 Jugoslawien 8

Viertelfinale

26. Juli 15:00 Ungarn Griechenland 12:8 (3:2, 4:2, 2:2, 3:2)
16:40 Jugoslawien Kroatien 6:8 (1:3, 1:2, 2:1, 2:2)
18:20 Spanien USA 5:4 (2:0, 2:1, 1:0, 0:3)
22:10 Russland Italien 9:11 (4:4, 3:2, 1:3, 1:2)

Platz 5–8

27. Juli 15:00 Griechenland USA 7:6 (1:1, 3:0, 1:4, 2:1)
20:40 Jugoslawien Russland 15:16 n. V. (5:4, 1:2, 3:3, 3:3, 1:2, 2:1, 0:1)

Halbfinale

27. Juli 16:40 Kroatien Italien 7:6 n. V. (0:1, 2:1, 1:0, 1:2, 1:2, 2:0)
19:00 Ungarn Spanien 6:7 (2:2, 2:1, 1:1, 1:3)

Spiel um Platz 7

28. Juli 11:30 USA Jugoslawien 12:8 (2:1, 5:2, 2:2, 3:3)

Spiel um Platz 5

28. Juli 15:00 Griechenland Russland 8:10 n. V. (2:2, 1:1, 1:2, 3:2, 1:2, 0:1)

Spiel um Platz 3

28. Juli 15:00 Ungarn Italien 18:20 n. V. (4:3, 4:4, 3:2, 5:7, 0:3, 2:1)

Finale

28. Juli 16:30 Spanien Kroatien 7:5 (0:1, 1:2, 4:2, 2:0)

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Volker Kluge: Olympische Sommerspiele. Die Chronik IV. Seoul 1988 – Atlanta 1996. Sportverlag Berlin, Berlin 2002, ISBN 3-328-00830-6, S. 831–833.