Olympische Sommerspiele 1996/Gewichtheben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo
Olympische Ringe
Gewichtheben

Bei den XXVI. Olympischen Spielen 1996 in Atlanta wurden zehn Wettbewerbe im Gewichtheben ausgetragen. Austragungsort war das Georgia World Congress Center (Halle E).

Fliegengewicht (bis 54 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Gewicht
1 TUR Halil Mutlu 287,5 kg
Reißen 132,5 kg
Stoßen 155,0 kg
2 CHN Zhang Xiangsen 280,0 kg
Reißen 130,0 kg
Stoßen 150,0 kg
3 BUL Sewdalin Mintschew 277,5 kg
Reißen 125,0 kg
Stoßen 152,5 kg

Bantamgewicht (bis 59 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Gewicht
1 CHN Tang Lingsheng 307,5 kg
Reißen 137,5 kg
Stoßen 170,0 kg
2 GRE Leonidas Sampanis 305,0 kg
Reißen 137,5 kg
Stoßen 167,5 kg
3 BUL Nikolaj Peschalow 302,5 kg
Reißen 137,5 kg
Stoßen 165,0 kg

Federgewicht (bis 64 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Gewicht
1 TUR Naim Süleymanoğlu 335,0 kg
Reißen 147,5 kg
Stoßen 187,5 kg
2 GRE Valerios Leonidis 332,5 kg
Reißen 145,0 kg
Stoßen 187,5 kg
3 CHN Xiao Jiangang 322,5 kg
Reißen 145,0 kg
Stoßen 177,5 kg

Leichtgewicht (bis 70 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Gewicht
1 CHN Zhan Xugang 357,5 kg
Reißen 162,5 kg
Stoßen 195,0 kg
2 PKR Kim Myong-nam 345,0 kg
Reißen 160,0 kg
Stoßen 185,0 kg
3 HUN Attila Feri 340,0 kg
Reißen 152,5 kg
Stoßen 187,5 kg

Mittelgewicht (bis 76 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Gewicht
1 CUB Pablo Lara 362,5 kg
Reißen 162,5 kg
Stoßen 200,0 kg
2 BUL Joto Vassilew Jotow 360,0 kg
Reißen 160,0 kg
Stoßen 200,0 kg
3 PKR Jon Chol-ho 357,5 kg
Reißen 162,5 kg
Stoßen 195,0 kg

Leichtschwergewicht (bis 83 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Gewicht
1 GRE Pyrros Dimas 392,5 kg
Reißen 180,0 kg
Stoßen 213 kg
2 GER Marc Huster 382,5 kg
Reißen 170,0 kg
Stoßen 212,5 kg (213,5)*
3 POL Andrzej Cofalik 372,5 kg
Reißen 170,0 kg
Stoßen 202,5 kg
  • Marc Huster gelang mit 213,5 kg im Stoßen sogar ein Weltrekord, der aber nicht in die offizielle Wertung einging, da laut olympischem Reglement nur Steigerungen von 2,5 kg für den Zweikampf zugelassen waren. Als offizieller Weltrekord wurden die 213,5 kg aber dennoch anerkannt.[1]

Mittelschwergewicht (bis 91 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Gewicht
1 RUS Alexei Petrow 402,5 kg
Reißen 187,5 kg
Stoßen 215,0 kg
2 GRE Leonidas Kokas 390,0 kg
Reißen 175,0 kg
Stoßen 215,0 kg
3 GER Oliver Caruso 390,0 kg
Reißen 175,0 kg
Stoßen 215,0 kg

1. Schwergewicht (bis 99 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Gewicht
1 GRE Akakios Kachiasvilis 420,0 kg
Reißen 185,0 kg
Stoßen 235,0 kg
2 KAZ Anatoli Chrapaty 410,0 kg
Reißen 187,5 kg
Stoßen 222,5 kg
3 UKR Denis Gotfrid 402,5 kg
Reißen 187,5 kg
Stoßen 215,0 kg

2. Schwergewicht (bis 108 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Gewicht
1 UKR Tymur Tajmasow 430,0 kg
Reißen 195,0 kg
Stoßen 235,0 kg
2 RUS Sergei Syrzow 420,0 kg
Reißen 195,0 kg
Stoßen 225,0 kg
3 ROM Nicu Vlad 420,0 kg
Reißen 197,5 kg
Stoßen 222,5 kg

Superschwergewicht (über 108 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Gewicht
1 RUS Andrei Tschemerkin 457,5 kg
Reißen 197,5 kg
Stoßen 260,0 kg
2 GER Ronny Weller 455,0 kg
Reißen 200,0 kg
Stoßen 255,0 kg
3 AUS Stefan Botew 450 kg
Reißen 200,0 kg
Stoßen 250,0 kg

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Volker Kluge: Olympische Sommerspiele. Die Chronik IV Berlin 2001 ISBN 3-328-00830-6 Seite 728 und 932