Otis (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Otis
Beech Hill Pond
Beech Hill Pond
Lage in Maine
Otis (Maine)
Otis
Otis
Basisdaten
Gründung: 19. März 1935
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Hancock County
Koordinaten: 44° 43′ N, 68° 29′ WKoordinaten: 44° 43′ N, 68° 29′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 672 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 10,5 Einwohner je km2
Fläche: 74,02 km2 (ca. 29 mi2)
davon 64,15 km2 (ca. 25 mi2) Land
Höhe: 113 m
Postleitzahl: 04605
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-55890
GNIS-ID: 0582654
Website: townofotis.com

Otis[1] ist eine Town im Hancock County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 672 Einwohner in 299 Haushalten auf einer Fläche von 74,02 km².[2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem United States Census Bureau hat Otis eine Gesamtfläche von 74,02 km², von denen 64,15 km² Land sind und 9,87 km² aus Gewässern bestehen.

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Otis liegt im Nordwesten des Hancock Countys und grenzt im Norden an das Penobscot County. Auf dem Gebiet der Town befinden sich mehrere Seen. Der größte ist der Beach Hill Pond im Südosten, weitere sind der Floots Pond und der Burnt Pond im Nordwesten. Die Oberfläche ist hügelig, höchste Erhebung ist der 178 m hohe Great Brook Hill.[3]

Nachbargemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.

Stadtgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Otis gibt es mit dem Village Otis nur ein Siedlungsgebiet.[4]

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Otis liegt zwischen −7,22 °C (19° Fahrenheit) im Januar und 20,6 °C (69° Fahrenheit) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel der USA um etwa 6 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit bis zu zweieinhalb Metern mehr als doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA; die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Otis wurde ab dem Jahr 1805 besiedelt. Als Town wurde das Gebiet am 19. März 1835 organisiert. Der Name Otis stammte von einem der Grundeigentümer, Joseph Otis. Otis wurde die 227. Town in Maine. Zuvor wurde das Gebiet als Township T8 oder auch Township No. 8 East of Penobscot River, Livermore Survey (T8 EPR LS) bezeichnet. Zum Township T8 gehörte auch das Gebiet der heutigen Town Dedham.[4][6]

In Otis gab es über die Jahre 8 Sägewerke, zur Blütezeit von Otis existierten gleichzeitig 5. In diesen Werken wurden Schindeln und Dauben produziert. Auch gab es einen Reifenmacher, der Reifen für Fässer herstellte und mehrere Geschäfte. Otis war in 2 Schulbezirke unterteilt und es gab 3 Schulen. Heute befindet sich die Beach Hill School in Otis.[7]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[8] – Town of Otis, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 350 88 124 210 246 304 239
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 152 115 122 88 134 109 100 123 307 355
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 543 672

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Maine State Route 180 verläuft in nordsüdlicher Richtung durch den östlichen Teil der Town. Sie verbindet Otis im Norden mit Eddington und im Süden mit Ellsworth.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Otis besitzt keine eigenen medizinischen Einrichtungen oder Krankenhäuser. Die nächst gelegenen befinden sich in Eddington, Ellsworth und Bangor.[5]

In Otis befindet sich die Otis Public Library. Sie ist eine Zweigstelle der Ellsworth Public Library.[9]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Schulbildung in Otis ist das Otis School Department zuständig. In Otis befindet sich die Beach Hill School mit Schulklassen von Pre-Kindergarten bis zum 8. Schuljahr, die auch von Schulkindern aus Mariaville besucht wird.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Otis, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Otis im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 15. Juni 2018
  2. American FactFinder – Community Facts. In: census.gov. factfinder.census.gov, abgerufen am 15. Juni 2018 (englisch).
  3. Great Brook Hill. In: peakery.com. Abgerufen am 15. Juni 2018 (englisch).
  4. a b Otis, Hancock County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 15. Juni 2018 (englisch).
  5. a b Otis, Maine (ME 04605) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 15. Juni 2018 (englisch).
  6. History of Otis, Maine. In: rays-place.com. history.rays-place.com, abgerufen am 15. Juni 2018.
  7. Our Community History | Town of Otis. In: townofotis.com. Town of Otis, abgerufen am 15. Juni 2018 (amerikanisches Englisch).
  8. Einwohnerzahl 1830–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  9. Otis Public Library -- Ellsworth Public Library. In: librarytechnology.org. Abgerufen am 15. Juni 2018 (englisch).
  10. Beech Hill School. In: beechhillschool.org. Abgerufen am 15. Juni 2018.