Pianello Val Tidone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pianello Val Tidone
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Pianello Val Tidone (Italien)
Pianello Val Tidone
Staat Italien
Region Emilia-Romagna
Provinz Piacenza (PC)
Lokale Bezeichnung Pianél
Koordinaten 44° 57′ N, 9° 24′ OKoordinaten: 44° 57′ 0″ N, 9° 24′ 0″ O
Höhe 192 m s.l.m.
Fläche 36,39 km²
Einwohner 2.202 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km²
Postleitzahl 29010
Vorwahl 0523
ISTAT-Nummer 033033
Volksbezeichnung Pianellini
Schutzpatron Mauritius und Columban von Luxeuil
Website Pianello Val Tidone

Pianello Val Tidone ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 2202 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Piacenza in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 29 Kilometer südwestlich von Piacenza am Tidone, in den hier der Chiarone mündet, und gehört zur Comunità Montana valle del Tidone.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab dem 7. Jahrhundert ist die Siedlung als Besitztum der Abtei des Heiligen Columban in Bobbio nachgewiesen. Die frühere Burg wurde durch Friedrich Barbarossa 1164 geschleift. Die Befestigung auf dem 564 m hohen Rocca d'Olgisio aus dem 5. Jahrhundert ist noch heute zu besichtigen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pianello Val Tidone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.