Portal Diskussion:Jagd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Joachim von Sandrart 001.jpg
 Zentrale Diskussionsseite Portal Jagd 
Diese Seite dient als zentrale Anlaufstelle für Fragen zu Wikipedia-Artikeln zum Thema „Jagd“ sowie für inhaltliche Fragen zur Thematik an sich. Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Icondarstellung des Buttons zur Erzeugung einer Signatur oder --~~~~.
Auf dieser Seite werden Abschnitte ab Überschriftebene 2 automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=--~~~~}} versehen sind.
Archiv

2005, 2006, 2009, 2010,
2011, 2012, 2013, 2014,
2015, 2016

Wie wird ein Archiv angelegt?

Wirtschaftszweig Jagd[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Es war nicht meine Idee, die Kategorie:Jagd als Wirtschaftszweig zu definieren. Dies erfolgte bereits seit Anfang an. Und auch wenn Bahnemann es bereits 2006 einmal versuchte, wurde [1] kurz darauf wieder revertiert [2]. Beide Benutzer begründeten das nicht, und sind heute inaktiv. Da mir bereits bei diversen anderen Themen auffiel, wie konzeptlos und assoziativ der Bereich Wirtschaft hinsichtlich der Zweige aufgestellt ist, obwohl es dafür ein international einheitliches System gibt, habe ich bereits vor mehreren Jahren begonnen, Schritt für Schritt das zu vereinheitlichen. Euch habe ich immer etwas nach hinten geschoben. Da aber nun der Abschnitt A von NACE 2 fertig ist, erfolgte die Anpassung auch für die Jagd. Ich denke die Kategorie:Jagd ist eher als übergeordnete Themenkategorie zu sehen, deren Sachgebiete Wirtschaft, Kultur, Geschichte klar getrennt werden sollten. Bis dahin habe ich erstmal nur die Zuordnung zum Wirtschaftszweig korrigiert, und warte die Reaktionen ab.Oliver S.Y. (Diskussion) 13:02, 24. Jun. 2017 (CEST)[]

Moin Oliver, ich muss zugeben, ich habe mit Kategorien nicht viel am Hut, aber ich verstehe nicht ganz, warum die Jagd nun in die Kategorie:Wirtschaft nach Wirtschaftszweig fällt? Die Jagd ist doch kein Wirtschaftszweig, sondern Brauchtum, Naturschutz, Hobby. Viele Grüße, -- Toni (Diskussion) 13:48, 24. Jun. 2017 (CEST)[]
Hallo Toni! Es gibt ein internationales System für Wirtschaftszweige, NACE 2 mit entsprechenden nationalen Anpassungen. Dort ist Jagd keine eigene Gruppe, sondern mit Fallenstellerin und Ähnlichem unter 01.7 verbunden [3]. Natürlich hat auch das Gewerbe Jagd ein Brauchtum, und gerade dieses ist mit dem Naturschutz eng verbunden. Es fängt eben schon damit an, daß man eigentlich kein "Hobby Jagd" ohne Gewerbe betreiben kann. Denn man pachtet ein Gebiet, oder beisitzt es, und muss es pflegen. Davon muß man die reine Tätigkeit des Jagens abgrenzen, was sowohl gewerblich, als Angestellter als auch zum eigenem Nutzen erfolgt. Andere Bereiche trennen diese Aspekte klar in Sachgebiete, was bei Euch nicht erfolgte. Wenn erwünscht, erstelle ich Euch gern einen Vorschlag dafür. Nur war bislang die Hauptkategorie schon als Wirtschaftszweig kategorisiert. Übrigens hat Jagd auch deshalb mehr mit der Landwirtschaft zu tun als Forstwirtschaft, da es dabei um Tierhaltung geht. Es gibt zwar auch Unternehmen, die Jagend und Forstwirschaft pflegen, aber das sind dann Haupt- und Nebenbranchen. Für Deutschland dank Creditreform für alle relevanten Unternehmen nachvollziehbar.Oliver S.Y. (Diskussion) 14:47, 24. Jun. 2017 (CEST)[]
passt doch! Und Toni, natürlich ist Jagd ein Wirtschaftszweig, oder glaubst du, der Rehrücken fällt vom Himmel ;-) --Zollernalb (Diskussion) 19:59, 24. Jun. 2017 (CEST)[]
Ich glaube, das hängt davon ab, was man unter "Wirtschaftszweig" jetzt genau versteht. In erster Linie wollen ja die Metzger damit Geld verdienen. Ein Jäger liefert vielleicht mal ab und zu Fleisch, denkt dabei aber in erster Linie nicht wirtschaftlich. Man kann von der Jagd wirtschaftlich nicht leben; der Jäger ist mehr oder weniger ein unregelmäßiger Zulieferer der Metzger. Grüße, -- Toni (Diskussion) 12:48, 25. Jun. 2017 (CEST)[]
Sry, das ist eigentlich nicht verhandelbar. Das System der Wirtschaftszweige WZ 2008 ist international seit einem Jahrzehnt gültig. Was Du dort vieleicht meinst ist der Bereich des Fleischhandels durch Direkterzeuger. Dann gehört der Jäger aber auch zum Wirtschaftskreislauf, und arbeitet gewerblich, und nicht nur hobbymäßig. Wir reden hier ja nicht von Deutschland 2017 allein! Sowohl historisch als auch international sieht die Sache ja anders aus. Zum Beispiel die Jagd nach Schadtieren, wodurch Leute wie Wolfsjäger durchaus leben können. Auch wurden die Massaker an den Bisons Nordamerikas ja von Berufsjägern ausgeführt. Wie gesagt, ich biete gern meine Erfahrung an, um hier ein wenig Klarheit zwischen der Tätigkeit "Jagen", und den anderen Aspekten darzustellen, wie sie als Sachgebiete in anderen Kategoriebereichen üblich sind.Oliver S.Y. (Diskussion) 12:58, 25. Jun. 2017 (CEST)[]
(BK)Du unterschätzt das. Für Großprivatwaldbesitzer sind die Einnahmen durch die Jagd (Und da spreche ich nicht von der Verpachtung, das kommt noch dazu) ein wichtiger Faktor. Und kennst du btw. den Artikel Revierjäger? --Zollernalb (Diskussion) 13:00, 25. Jun. 2017 (CEST)[]
Sorry, habe ich nicht auf dem Schirm gehabt. Ich habe mehr so an den Otto-Normaljäger gedacht und der jagt nicht aus wirtschaftlichen Gründen. Viele Grüße, -- Toni (Diskussion) 13:53, 25. Jun. 2017 (CEST)[]
Auch wenn man die Jagd als Wirtschaftszweig sieht, verstehe ich nicht, warum man sie die Landwirtschaft unterordnet und nicht wie Fischerei auf eine Ebene mit "Land- und Forstwirtschaft, Fischerei" stellt. In Deutschland mag die Feldjagd mag ja vielleicht die größere Jagdfläche repräsentieren, aber letztendlich ist die Jagdintensität und der Ertrag je ha in der Waldjagd deutlich höher. Aber das europäische System, welches jetzt über Wikipedia gestülpt wird, ist ja auch nicht auf Deutschland, sondern auf Europa zugeschnitten. Vielleicht passt es da ja besser. --Of (Diskussion) 09:11, 26. Jun. 2017 (CEST)[]

Update Kategoriekonzept Forstwesen[Quelltext bearbeiten]

Hallo! Unter Portal:Land- und Forstwirtschaft/Konzept Forstwesen findet sich die finale Version des Vorschlags für das zukünfte Kategoriekonzept. Ich habe versucht, möglichst eng an der Vorlage zu bleiben, aber an die Wikipediakonventionen anzupassen. Hier handelt es sich überwiegend um Ebene 2 und 3, falls Bedarf beantworte ich auch gern Detailfragen. Es betrifft "Jagd" nur im Punkt 15, neben Wild und Fischerei.Oliver S.Y. (Diskussion) 22:23, 28. Jun. 2017 (CEST)[]

Kategorie:Wild und Kategorie:Wildtier[Quelltext bearbeiten]

Hallo,
wenn ich unsere Artikel richtig verstehe, ist Wild eine Untermenge von Wildtier. Bei den Kategorien ist es aber umgekehrt, Kategorie:Wild ist Oberkategorie von Kategorie:Wildtier. Wäre es nicht sinnvoll, das zu tauschen? -- Perrak (Disk) 03:21, 23. Okt. 2017 (CEST)[]

Hallo. NACH dem miesen Echo bei meiner letzten Idee habe ich auf solche Erwägungen verzichtet. Aber trotzdem dann 2 Einwände. Zum einen ist der Domestizierungsgrad für die Definition wesentlich. Zum anderen leidet die aktuelle Definierung von Jagd unter der Fixierung auf das aktuelle Jagdrecht des DACHs. Da prinzipiell alle Tiergattungen wild sind, und nur Einige Arten davon ausgenommen, sollte man es eher als Rechtsgegenstände des Jagdrechts parallel kategorisieren. Also bloss die Positionen zu tauschen.--Oliver S.Y. (Diskussion) 09:01, 23. Okt. 2017 (CEST)[]

Mir ist nicht klar, was Du damit aussagen wilst. Natürlich richtet sich die Definition nach dem Jagdrecht in DACH, wonach sonst? Es geht um die Angrenzung zweier deutscher Wörter, da sollten die großen deutschsprachigen Staaten maßgeblich sein. Wieso hältst Du eine parallele Kategorisierung für sinnvoll? Gibt es Wild, das kein Wildtier ist? -- Perrak (Disk) 17:57, 23. Okt. 2017 (CEST)[]

Wieso ist das für Dich natürlich. Selbst ohne Lebensmittelwarenkunde definiert sich das Thema erstmal nur objektiv durch die Definitionen verschiedener Rechtsgebiete. Zu Details wie Naturschutz und Gatterwild muss man da noch nicht mal eingehen. Wildtier ist das Gegenteil bin Haustier. Wild davon nur die Kurzform. --Oliver S.Y. (Diskussion) 11:50, 24. Okt. 2017 (CEST)[]

Wild kann die Kurzform von Wildtier sein, wenn man es aber unterscheidet, dann ist mit Wild ein zumindest grundsätzlich jagdbares Wildtier gemeint. Dass Wild in Ausnahmefällen auch ähnlich wie ein Haustier gehalten werden kann, ist mir klar, sollte aber sprachlich keine Rolle spielen. -- Perrak (Disk) 18:06, 24. Okt. 2017 (CEST)[]
Nach meiner Einschätzung sind die beiden Begriffe nicht identisch.
"Wildtier" ist die Bezeichnung eines wildlebenden Tieres, also das Gegenteil zum Haustier. "Wild" ist die Bezeichnung für Wildtiere, die dem Jagdrecht unterliegen. siehe auch Bundesjagdgesetz §1.1. Gruß --Cebalrai (Diskussion) 18:06, 25. Okt. 2017 (CEST)[]
Okay. Ich habe die Kategorien und die Einordnung der Artikel in diese entsprechend geändert. Von meiner Seite wäre diese Diskussion damit erledigt. Danke auf jeden Fall für die Antworten! -- Perrak (Disk) 10:06, 26. Okt. 2017 (CEST)[]

Diskussion:Skinner (Messer)[Quelltext bearbeiten]

Ich habe dort die Frage nach Skinner als Waffe gem. WaffG gestellt: könnte sich das jemand Fachkundiges vielleicht mal ansehen? Danke!--Esopsedana (Diskussion) 10:56, 29. Jan. 2018 (CET)[]

Erneuerung der Artikel auf der Hauptseite[Quelltext bearbeiten]

Hallo Kollegen, wegen der Wartung für Artikel des Monats auf der Hauptseite gibt es technische Neuerungen, die derzeit in en:WP eingeführt werden. Einige Funktionen davon sind hilfreich. Versuchsweise bin ich so frei es hier mal zu probieren. LG --Tom (Diskussion) 13:03, 29. Apr. 2018 (CEST) P.S. Info zu technischer Unterstützung (weil allein kann ich das nicht) bei Lómelinde [4] LG --Tom (Diskussion) 13:03, 29. Apr. 2018 (CEST)[]

Jagdzeitung[Quelltext bearbeiten]

Waidmannsheil !

Wer lesen mag kann online in dieser Jagdzeitung blättern. Weitere Jahrgänge sind ebenfalls Online. Darin viele historische Informationen die eventuell zu dem ein oder anderen Artikel anregen können. --Tom (Diskussion) 19:07, 6. Mai 2018 (CEST)[]

GLAM on Tour im Jagdschloss Grunewald[Quelltext bearbeiten]

Vom 21. bis 23. findet ein GLAM-on-Tour-Event im Jagdschloss Grunewald statt. Es besteht die Möglichkeit Fotos zu machen und am Artikelbestand zu Cranach, der (Jagd)Sammlung und dem Schloss sowie die Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten zu intensivieren. Fühlt euch alle herzlich eingeladen; ich würde mich freuen, euch im Grunewald begrüßen zu dürfen! --Julius1990 Disk. Werbung 00:33, 5. Jul. 2018 (CEST)[]

flickr-Account mit vielen Wiki-tauglichen (CC BY 2.0)-Jagdfotos gefunden[Quelltext bearbeiten]

https://www.flickr.com/photos/fieldsportschannel/ - Werde mal die brauchbarsten auf commons laden. --Tilon3 (Diskussion) 08:56, 25. Dez. 2018 (CET)[]

Hallo Tilon3, danke dir für deine Arbeit! Freue mich :-)  Wenn das rechtsmäßig alles in Ordnung ist (kenne mich da nicht aus), sind einige dieser Fotos wirklich eine Bereicherung, gerade Natur- und Tierbilder sowie Bilder diverser Gegenstände wie z. B. Waffen. Bitte hinterlasse kurz einen Link, wo du die Bilder hochlädst. Viele Grüße und noch frohe Weihnachten, -- Toni (Diskussion | Hilfe?) 00:50, 26. Dez. 2018 (CET)[]
Wo es am meisten mangelt, sind imho zeitgemäße Darstellungen der heutigen Jagdpraxis. Etliche Jagdartikel sind mit Uralt-Fotos oder Gemälden bebildert, die dem 08/15-Wiki-Leser mal so gar nicht weiterhelfen, wenn er sich über die Jagd informieren will. Hier findet man die FieldsportsChannel-Bilder auf Commons. @Toni --Tilon3 (Diskussion) 02:15, 27. Dez. 2018 (CET)[]

Diskussion "Separate Lemmata für "Jagd" und "Jagd in Deutschland""[Quelltext bearbeiten]

Bitte um Kommentare auf der Disk.-Seite von "Jagd". --Tilon3 (Diskussion) 21:00, 4. Jan. 2019 (CET)[]

Bund Deutscher Jäger (BDJ)[Quelltext bearbeiten]

Bund Deutscher Jäger (BDJ) - was soll denn das sein? Da ließt man alte Zeitungsartikel (Recherche für ein anderes Thema) und dann stolpert man über einen Ende der 70er Jahre (2) gegründeten Jagdverband der 1985 laut Spiegel rund 10.000 Mitglieder (?) gehabt und sich vor allem an "revierlose Jäger" richtet haben soll (1). Dem Spiegel zufolge war der Verein auch "öko-grün angehaucht" (2), was etwas verwundert, wenn man an den heutigen ÖJV denkt, der nur etwas mehr als 2000 Mitglieder hat. Als wäre das alles nicht schon komisch genug, spricht sich der "Präsident" dieses Vereines in der rechten Zeitung "Junge Freiheit" für eine Entwaffnung von Sportschützen aus (7). Google liefert 8 (in Worten: Acht) Suchtreffer für den Namen, dennoch war er Thema in mehreren Artikeln von Spiegel und Zeit. Wie es aussieht scheint er irgendwann in den 90ern in der Bedeutungslosigkeit verschwunden zu sein (5). Weiß da jemand mehr zu diesem obskuren "BDJ"? Quellen: (1) (2)(3) (4) (5) (6) (7) --Tilon3 (Diskussion) 20:59, 29. Jan. 2019 (CET)[]

Mein BLV-Jagdlexikon von 1983 sagt "In jagdpolitischer Opposition zum DJV steht der als Splittergruppe in Bonn gegründete Bund deutscher Jäger e.V., er strebt vor allem die Einführung der Vereinsjagd an". Das hat sicherlich viele revierlose Jäger zum Beitritt bewogen. Der Spiegelartikel von 1980 spricht noch von knapp 1.000 Mitgliedern, während der Artikel von 85 von 10.000 Mitgliedern spricht. Das scheint aber auch schon der Höhepunkt gewesen zu sein. Es gab anscheinend zahlreiche medienwirksame Auftritte des Präsidenten zu verschiedenen Themen, aber ohne wirkliche Auswirkungen. Da auch die Vereinsjagd nicht eingeführt wurde, war das Interesse der Mitglieder vermutlich irgendwann vorbei. Aus den letzten Jahren lässt sich nichts mehr finden. Zum aktuellen Status des Verbandes konnte ich auch nichts finden. --Of (Diskussion) 22:42, 29. Jan. 2019 (CET)[]

Diskussion:Jagd#Einseitige_Darstellung_/_Hege_zu_knapp[Quelltext bearbeiten]

Guten Tag. Der Artikel Jagd sollte verbessert werden. Der Anteil des Zeitaufwandes zum Jagdbetrieb, der sich ausschließlich mit Nachstellen und Erlegen beschäftigt ist deutlich überrepräsentiert. Gut 90% Hege und vielleicht 10% Erlegen? Siehe Diskussion:Jagd#Einseitige_Darstellung_/_Hege_zu_knapp. Grüße --Tom (Diskussion) 09:22, 24. Okt. 2019 (CEST)[]

Deutsches Jagd Lexikon[Quelltext bearbeiten]

Moin, ich bin auf der Suche nach Informationen auf das Deutsche Jagd Lexikon gestoßen, welches von einem professionellen Team betreut wird. Stichproben ergaben, dass das im Wiki-Stil ohne Freiwillige betriebene Lexikon viele Einträge hat, die übernommen werden könnten. Hatten wir mit den Betreibern schon einmal Kontakt? Könnten Dinge von dort übernommen werden?--Stubenviech (Diskussion) 13:55, 18. Apr. 2020 (CEST)[]

Mhm, hast du auch schon einen Artikel gefunden, bei dem es sich lohnen würde? Stichprobenartig (20 mal auf "zufällige Seite" gedrückt) habe ich gerade festgestellt, dass die meisten Artikel ungefähr so aussehen, soetwas geht schon Richtung "High End"... --Zollernalb
Der Bereich Munition gefällt mir ganz gut. Vielleicht könnte man auch Bilder übernehmen. Aber zurück zum Grundsätzlichen: Gab es in der Vergangenheit bereits Kontakt?--Stubenviech (Diskussion) 14:55, 18. Apr. 2020 (CEST)[]
Zur deiner grundsätzlichen Frage habe ich leider keine Information, Aber verrate mir doch bitte wenigstens einen Artikel, bei dem sich eine Übernahme lohnen würde. --Zollernalb (Diskussion) 22:47, 18. Apr. 2020 (CEST)[]

Zunzingen[Quelltext bearbeiten]

Wer weiß, warum in den Neuen Jagd-Artikeln immer wieder Zunzingen erscheint? M. E. hat der Artikelgegenstand nichts mit der Jagd zu tun. Gruß Rauenstein 15:47, 5. Aug. 2020 (CEST)[]

Das kommt von der Kategorie:Landwirtschaft, Jagd und damit verbundene Tätigkeiten (Deutschland) die mit Portal:Jagd nicht abgesprochen wurde. LG --Tom (Diskussion) 08:38, 8. Feb. 2021 (CET)[]

Was ist das?[Quelltext bearbeiten]

Feuchtbiotop Heuwegflosch Böblingen 25.jpg

Heute Fotografiert. In direkter Nähe gab es einen Ansitz, einen Leckstein und auf dem Boden irgendwas, das Wildtiere anlockt, wahrscheinlich Wildschweine und eine Wildkamera. Dieser abgesägte Baum war mit einer teerartigen Substanz bedeckt und direkt um den Baum gibt es unzählige Trittspuren. Ich habe keine Ahnung wozu dieser Baum gut sein soll.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 22:19, 3. Mai 2021 (CEST)[]

Schau mal hier (Buchenholzteer). Das müsste dann aber auch gut zu riechen sein. --Of (Diskussion) 07:56, 4. Mai 2021 (CEST)[]
Danke für die Erklärung. Es gibt sogar den Artikel Malbaum aber ohne Teer. Ich war nicht sehr dicht dran, da der Ort sumpfig und schlammig ist, außerdem fasse ich grundsätzlich nichts an, was ein Jäger für das Wild aufgestellt hat.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 09:20, 4. Mai 2021 (CEST)[]
Das mit dem Teer seht drin, aber dein Bild fehlt noch. Ich werde es reinsetzen. --Of (Diskussion) 09:40, 5. Mai 2021 (CEST)[]
Hallo Giftzwerg 88! Es ist grundsätzlich begrüßenswert, wenn Du Interesse an der Sache zeigst. Du schreibst: „fasse ich grundsätzlich nichts an, was ein Jäger für das Wild aufgestellt hat.“ ==> Ja das ist auch gut so. Zu Deinem Verständnis: Wild sucht sich selbst aus, was es mag oder nicht (die Tiere sind nämlich alles andere als blöd). Jäger können solche Sachen dem Wild nur anbieten, beim Buchenholzteer z.B. als Ersatz für Harz das aus Bäumen austritt, wenn sie vom Wild geschädigt werden. Durch dieses Ersatzangebot wird der Wald geschont. Sauen mögen es gern auch mit "strengerem Parfüm" also Buchholzteer. Rotwild ist selten an Buchenholzteer interessiert. Wie gut das für die Abwehr von Ungeziefer wirkt, das müsste man die Tiere selbst fragen. Die Schwarte (also das Fell der Wildsau) hat eher selten einen Panzer aus verklebtem Harz (... obwohl es das geben soll siehe Seite 1040). Für das Bild bist Du (Rückschluss aus Perspektive) schon viel zu nahe an der Sache heran gewesen. Mindestens 10 Meter (besser 50 Meter) Abstand von solchen Orten wären angemessen. Deine Bildbeschreibung, die Du auf Commons hinterlegt hast, sollte verbessert oder stark gekürzt (falsche Info raus) werden. Beste Grüße --Tom (Diskussion) 11:01, 5. Mai 2021 (CEST)[]
Feuchtbiotop Heuwegflosch Böblingen 22.jpg
Feuchtbiotop Heuwegflosch Böblingen 23.jpg
Malbaum mit Lecksteinfach im Forstenrieder Park.jpg
Ich bin Amateur-Fotograf mit dokumentarischem Interesse. Ich konnte leider kein Foto von diesem Naturdenkmal machen, ohne es zu betreten. Ich fotografiere manchmal Sachen, die sonst niemand interessieren. Wie du an den anderen Bildern in der Serie sehen kannst, ist mir dieses Teil am Rand der Lichtung nicht von weitem aufgefallen und erst als ich auf dem Rückweg von meinem Rundgang war und die Abkürzung über die Lichtung nehmen wollte, kam ich fast direkt auf diesen Baum. Ich war also noch so circa 5 m weg und bin eher darübergestolpert. Wahrscheinlich war ich, ohne es zu wissen, auf einem Wildwechsel, anstatt auf einem Trampelpfad. Der Wald, von dem wir reden, ist der Böblinger Stadtwald, daneben ist ein Militärgebiet, eine Mülldeponie, eine Müllverbrennung, eine Kaserne, Schießbahn, Autobahnzubringer, ein Tagungszentrum und Kindererholungsheim mit Spielwiese, ein Schnellradweg, da gibts Soldaten im Gelände, Schießübungen und LKW-Verkehr, Jogger, Kinder, Mountainbikefahrer. Das Wild in dieser Gegend trifft alle naslang auf Menschen, das ist nicht wie im Nordschwarzwald oder in der Lüneburger Heide, wo die nächste Straße einen Kilometer weg ist. Wir sind direkt am Rand einer großen Stadt und die Jäger gehen dazu über zweisprachige Informationstafeln aufzustellen, wie man am nächsten Bild sehen kann. Das ist direkt am Wegrand. Ich habe nichts dagegen, wenn jemand mit mehr Kenntnissen die Bildbeschreibung ändert. Es ist ein Wiki.--Giftzwerg 88 (Diskussion) 12:37, 5. Mai 2021 (CEST)[]
Alles gut lieber Giftzwerg 88! Das man im Wald schon mehrsprachig daherkommt ... naja hoffen wir mal, dass es mehr hilft als früher ;-) Deine Bildbeschreibung auf Commons habe ich angepasst und auch gleich die
Commons: Sus scrofa points of attraction (Malbaum) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
eingerichtet. BTW die sogenannten "Salzlecken" sind ein Angebot, welches auch vom Rotwild und anderen Wildarten für den Mineralhaushalt angenommen wird. Die "billigen" Lecksteine (ein Kuhstall-Produkt) sind weiß, die (teuereren) mit Zusatzmineralien sind rot/braun. Lies mal Hasenapotheke oder besser djz Hasenapotheke + Hasenapothke/Wildackermischungen die Tiere sind wirklich sehr schlau. Die sogenannte Kirrung ist eher für die Schweinderl, das Rehwild bekommt  in Notzeiten  (im Winter) Zusatzfutter über Futterkrippen. LG --Tom (Diskussion) 13:18, 5. Mai 2021 (CEST)[]
Ich habe übrigens das Bild der Salzlecke bei Malbaum entfernt, da sie nicht als Malbaum erkennbar ist (siehe aktuell unteres Bild). Salzlecke und Malbaum gleichzeitig würde ich auch als sehr ungewöhnlich bezeichnen. Im Commons habe ich es jetzt auch verschoben, allerdings noch nicht die Beschreibung verändert. --Of (Diskussion) 13:34, 5. Mai 2021 (CEST)[]
Ja lieber Of in Commons muss man noch mal genau überlegen. Jagdlich sind "Lockstellen" aka
Commons: Hunting points of attraction – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
noch etwas besser zu "filetieren". Anziehungspunkte teilen sich nach Kirrungen, Luderplätzen, Wildfütterungen, Salzlecken etc. Aber wem erzähle ich das ;-) LG --Tom (Diskussion) 13:41, 5. Mai 2021 (CEST)[]
Diese Lecksteine kenne ich von meiner Schwester, die Pferde und sonstige Tiere hat. Die "teuren" werden nicht von allen genommen. Sie hat mal ein vernachlässigtes Pferd gehabt, halbverhungert und in jämmerlichem Zustand vom Vorbesitzer, der hat binnen ein paar Tagen einen ganzen braunen "gefressen" während der andere, wohlgenährte nur den weißen benutzt hat und auch wesentlich weniger davon. Normalerweise hält so ein Stein Monate. Als sie das gesehen hat, wusste sie dass der Klepper eine krasses Mineraliendefizit hat und hat ihm eine gute Portion extra Mineralien ins Futter gestreut, dann hat sich das nach einiger Zeit wieder gebessert. --Giftzwerg 88 (Diskussion) 14:29, 5. Mai 2021 (CEST)[]

Hinweis auf kostenlose Literatur-Zugänge für Wikipedia-Aktive[Quelltext bearbeiten]

Liebe Mitarbeitende des Portals Jagd,

ich möchte euch gerne auf das Förderprogramm der Wikimedia-Vereine aufmerksam machen.

Wer einen Artikel schreiben oder überarbeiten möchte und dazu ein bestimmtes Fachbuch gebrauchen könnte, kann von den Wikimedia-Fördervereinen kostenlose Zugängen zu Fachliteratur erhalten. Weitere Informationen zur Literaturvergabe und andere Unterstützungsmöglichkeiten, wie die Erstattung von Bibliothekskosten, sind hier zu finden.

Sonstige Formen der Unterstützung, wie E-Mail-Adressen für Freiwillige, Trainingsangebote und anderes, sind unter Wikipedia:Förderung aufgeführt.

Es wäre sinnvoll, dass auch zukünftig Aktive und Neue in diesem Themenbereich auf das leider oft nicht bekannte Förderangebot hingewiesen werden und von kostenlos zur Verfügung gestellter Literatur profitieren können. Daher würde ich mich freuen, wenn ihr einen entsprechenden Hinweis dauerhaft an geeigneter Stelle dieses Portals platzieren möchtet, beispielsweise an geeigneter Position auf der Projektseite, oder als fixierter Hinweis oberhalb der Diskussionsbeiträge auf dieser Diskussionsseite. Als Vorschlag könnte die unter meiner Signatur folgende Vorlage verwendet werden – dazu einfach nur das „XY“ mit dem entsprechenden Themenbereich ersetzen.

Solltest du weitere Fragen zur Förderung haben, kannst du dich entsprechend deines Wohnsitzes an Wikimedia Deutschland (communityatwikimedia.de), Wikimedia Österreich (vereinatwikimedia.at) oder WMCH (ulrich.lantermannatwikimedia.ch) wenden. Da dieser Hinweis auf mehreren Projektseiten platziert wird, möchte ich euch bitten, Fragen und Rückmeldungen zu dieser Kampagne dort auf der Diskussionsseite zu stellen, damit diese an zentraler Stelle gesammelt und beantwortet werden können.

Viele Grüße --Nico (WMDE) (Diskussion) 16:19, 16. Sep. 2021 (CEST)[]


Vorschlag zur dauerhaften Platzierung des Förderhinweises an geeigneter Stelle:

Book template.svg
Wenn du einen Artikel im Themenbereich XY schreiben oder überarbeiten möchtest und dazu ein bestimmtes Fachbuch gebrauchen könntest, kannst du von den Wikimedia-Fördervereinen kostenlose Zugänge zu Fachliteratur erhalten. Weitere Informationen zur Literaturvergabe und andere Unterstützungsmöglichkeiten wie die Erstattung von Bibliothekskosten sind hier zu finden.

Forst- und Jagdmuseum Görzke[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen, ich habe hier commons:Category:Forst- und Jagdmuseum Görzke einen bilderspam hinterlassen, vielleicht nützen die Fotos euch was. gruß --Z thomas Thomas 17:12, 12. Okt. 2021 (CEST)[]

Seltene Schätze der Technikgeschichte
Die Motorsägen! - Partner bräuchte schon lang mal einen Artikel. Und ins hiesige "Stihl Museum" eines Freaks wollt ich auch schon lang mal zum Fotografieren.... Jonseres,- Termit, Partner - alles Technikartikel, die fehlen. --Ordercrazy (Diskussion) 17:38, 12. Okt. 2021 (CEST)[]
Cool! Danke @ Z thomas! Kannst Du eventuell das "Ding" auf diesem Bild[5] benennen bzw. uns wissen lassen was das ist? Grüße --Tom (Diskussion) 14:40, 13. Okt. 2021 (CEST)[]
@Tom: da ham wir glück gehabt, dank Forst jagdmuseum görzke 2021-10-10 26.jpg konnte ich das :-) --Z thomas Thomas 14:48, 13. Okt. 2021 (CEST)[]
Supi ich danke dir Z thomas! Vermutlich also ein Rübenversenker ;-) Solche Ausschnitte sind echt hilfreich. Fallst Du noch weitere Hilfsbilder in der Hinterhand hast, kann es helfen. LG --Tom (Diskussion) 14:54, 13. Okt. 2021 (CEST)[]