Pratovecchio Stia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pratovecchio Stia
Kein Wappen vorhanden.
Pratovecchio Stia (Italien)
Pratovecchio Stia
Staat Italien
Region Toskana
Provinz Arezzo (AR)
Koordinaten 43° 48′ N, 11° 43′ OKoordinaten: 43° 48′ 14″ N, 11° 42′ 34″ O
Höhe 441 m s.l.m.
Fläche 138,13 km²
Einwohner 5.780 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 42 Einw./km²
Postleitzahl 55015 Pratovecchio, 55017 Stia
Vorwahl 0575
ISTAT-Nummer 051041
Volksbezeichnung Pratovecchini und Stiani
Schutzpatron je nach Ortsteil
Website Gemeinde Pratovecchio Stia
Panorama von Pratovecchio
Panorama von Pratovecchio

Pratovecchio Stia ist eine Gemeinde mit 5780 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Arezzo, Region Toskana in Italien.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage von Pratovecchio Stia in der Provinz Arezzo

Der Ort liegt rund 39 km nördlich der Provinzhauptstadt Arezzo und etwa 36 km östlich der Regionalhauptstadt Florenz. Die Gemeinde liegt in der Landschaft des Casentino an den Flüssen Arno und dessen Zufluss Staggia.

Die Nachbargemeinden sind Bagno di Romagna (FC), Castel San Niccolò, Londa (FI), Montemignaio, Pelago (FI), Poppi, Rufina (FI), San Godenzo (FI) und Santa Sofia (FC).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde entstand am 1. Januar 2014 durch die Zusammenlegung der vorher selbständigen Gemeinden Pratovecchio und Stia. In dem Referendum vom 6. und 7. Oktober 2013 stimmten in Pratovecchio 77,27 % (49,84 % Wahlbeteiligung) für den Zusammenschluss, in Stia 81,20 % (52,39 % Wahlbeteiligung). Das Gesetz zur Fusion der beiden Gemeinden ist das Legge Regionale n.70 vom 22. November 2013. Das Rathaus befindet sich in Stia.[2] Bereits 1929 entstand durch Fusion mit der Nachbargemeinde Stia der Ort Pratovecchio Stia. Damit wurde die Verwaltungseinheit von 1872, als Pratovecchio verschiedenen Gemeinden zugeteilt wurde, wiederhergestellt. Aufgrund der Unzufriedenheit beider Orte über diese Zusammenlegung wurden die Orte 1934 wieder getrennt.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pratovecchio Stia unterhält Gemeindepartnerschaften mit:[3]

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Emanuele Repetti: PRATO VECCHIO (Pratum vetus) nel Val d’Arno casentinese. In Dizionario Geografico Fisico Storico della Toscana (1833–1846), Onlineausgabe der Universität Siena (pdf, ital.)
  • Emanuele Repetti: STIA (Stagia) nel Val d’Arno casentinese. In Dizionario Geografico Fisico Storico della Toscana (1833–1846), Onlineausgabe der Universität Siena (pdf, ital.)
  • Touring Club Italiano: Toscana. Mailand 2003, ISBN 978-88-365-2767-0, S. 804 ff.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pratovecchio Stia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Il Comune di Pratovecchio Stia (AR), tuttitalia.it zur neuen Gemeinde Pratovecchio Stia, abgerufen am 11. März 2014 (ital.)
  3. Offizielle Webseite der Gemeinde Pratovecchio zu den Gemeindepartnerschaften, abgerufen am 11. März 2014 (ital.)