Provisorische Regierung Israels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Provisorische Regierung Israels (hebräisch הַמֶמְשָׁלָה הַזְמַנִּית HaMemschala HaZmanit) war ein israelisches Kabinett, das nach der Unabhängigkeitserklärung Israels vom 14. Mai 1948 bis zum 10. März 1949 bestand.[1] Nach der Ersten Parlamentswahl in Israel am 25. Januar 1949 blieb die Regierung im Amt, bis die Koalitionsregierung unter David Ben-Gurion am 10. März 1949 ihr Amt antrat.

Zuvor bestand die Minhelet HaAm (hebräisch מנהלת העם, „Volksregierung“), die am 12. April 1948 ihre Arbeit aufnahm. Die Mitglieder kamen alle aus dem „Provisorischen Volksrat“ (hebräisch מועצת המדינה הזמנית Moetzet HaMedina HaZmanit). Die Hauptaufgabe war die Vorbereitung der israelischen Unabhängigkeit.[2] Am 12. Mai 1948 begannen die Beratungen über den US-amerikanischen Friedensplan und die mögliche Unabhängigkeit. An den Beratungen konnten drei Mitglieder nicht teilnehmen: Jehuda Leib Maimon und Jitzchak Gruenbaum saßen in Jerusalem fest, während Jitzhak-Meir Levin sich in den Vereinigten Staaten aufhielt. Für die Unabhängigkeit stimmten sechs Mitglieder: David Ben-Gurion, Mordechaj Bentov, Mosche Scharet, Peretz Bernstein, Chaim-Mosche Schapira und Aharon Zisling. Für den Friedensplan stimmten: Elieser Kaplan, David Remez, Pinchas Rosen und Bechor-Schalom Schitrit.

Noch in der Nacht nach der Verkündung der Unabhängigkeit erklärte die Arabische Liga Israel der Krieg. Der Unabhängigkeitskrieg dauerte vom 15. Mai 1948 bis zum 20. Juli 1949. Während des Krieges wurde unter anderem die Hurva-Synagoge, die Hauptsynagoge von Jerusalem, zerstört.[3]

Das Kabinett der Provisorischen Regierung
Position Person Bild Partei
Ministerpräsident
Verteidigungsminister
David Ben-Gurion Ben-Gurion.jpg Mapai
Landwirtschaftsminister Aharon Zisling Aharon Zisling.jpg Mapam
Finanzminister Elieser Kaplan Eliezer Kaplan.jpg Mapai
Außenminister Mosche Scharet Moshe Sharett (1948).jpg Mapai
Gesundheitsminister
Minister für Einwanderung
Chaim-Mosche Schapira Moshe Shapira.jpg HaPo’el haMisrachi
Innenminister Jitzchak Gruenbaum Yitzhak Gruenbaum 1948.jpg keine
Justizminister Pinchas Rosen Pinchas Rosen.jpg Progressive Partei
Minister für Arbeit und Soziale Sicherheit Mordechaj Bentov MordechaiBentov.jpg Mapam
Minister für die öffentliche Sicherheit
Minister für Minderheiten
Bechor-Schalom Schitrit Bechor-Shalom Shitreet.jpg Sepharden und Gemeinschaften des Orients
Minister für Religion und Veteranen Jehuda Leib Maimon Yehuda Leib Maimon.jpg HaMisrachi
Minister für Handel und Industrie Peretz Bernstein Peretz Bernstein.jpg Allgemeine Zionisten
Transportminister David Remez David Remez.jpg Mapai
Minister für Wohlfahrt Jitzhak-Meir Levin Yitzhak Meir Levin.jpg Agudat Jisra’el

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Provisorische Regierung Israels. In: Governments of Israel. Knesset, abgerufen am 31. Januar 2014 (englisch).
  2. Provisional State Council. Knesset, abgerufen am 31. Januar 2014.
  3. Alexander Zvielli: From our Archives. 65 years ago. In: The Jerusalem Post. 28. Mai 2013 (highbeam.com [abgerufen am 1. Februar 2014] Zugriff über das Zeitungs-/Zeitschriftenarchiv von HighBeam Research).