Renaturierung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Renaturierung des alten Flugplatzes in Frankfurt-Bonames
Die 2006/2007 renaturierte Weschnitz in Einhausen
Begonnene Maßnahmen zur Renaturierung der Weschnitz bei Lorsch im Juni 2007

Unter Renaturierung versteht man die Wiederherstellung von naturnahen Lebensräumen aus kultivierten, genutzten Bodenoberflächen. Gegenstand der Maßnahmen können landwirtschaftliche Flächen, Meliorationsgebiete, aufgelassene Industrie- und Verkehrsanlagen oder Tagebauhinterlassenschaften sein.

In der Schweiz wird die Renaturierung von Flüssen und Bächen auch Revitalisierung genannt.

Anwendungsbereiche[Bearbeiten]

Zu den zeitaufwendigsten Renaturierungsprojekten zählen Moorrenaturierungen.

Bei der Renaturierung von begradigten Flussläufen wird versucht, das ursprüngliche Flussbett und -ufer wiederherzustellen, die Strömungsgeschwindigkeit und damit die Überschwemmungsgefahr zu reduzieren sowie ursprüngliche Tier- und Pflanzenarten wieder anzusiedeln (Beispiele in Deutschland: Schwalm, Isar, Emscher, Schlatbach, Sieg, Menach, Wuhle, Weschnitz oder Untere Havel).[1]

Eine Sonderform der Renaturierung in Städten ist die Offenlegung unterirdisch kanalisierter Gewässer zur Aufwertung der Lebensqualität.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Die neue Isar - Renaturierung, kulturelle Öffnung und Ideen-Fluß..., Band I, Herausgegeben von Ralf Sartori. Buch & Media GmbH, München 2010, ISBN 978-3-86520-381-6
  • Die neue Isar - Renaturierung, kulturelle Öffnung und Ideen-Fluß..., Das Buch zum Abschluß des Projekts „Isar-Plan, Band II, Herausgegeben von Ralf Sartori. Buch & Media GmbH, München 2011, ISBN 978-3-86520-390-8
  • Peter Klimesch: Isarlust - Entdeckungen in München, MünchenVerlag, München 2011, ISBN 978-3-937090-47-4. Die renaturierte Münchner Isar von der Großhesseloher Eisenbahnbrücke bis zur St.-Emmeram-Brücke.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Renaturierung – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.nabu.de/unterehavel
  2. Peter-J Kramer: Offenlegung von Stadtbächen weltweit