Ricardo Alós

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ricardo
Personalia
Name Ricardo Alós Bailach
Geburtstag 11. Oktober 1931
Geburtsort MoncadaSpanien
Position Angriff
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1951–1956 CD Mestalla
1956–1957 Sporting Gijón 38 (46)
1957–1960 FC Valencia 41 (24)
1960–1963 Real Murcia
1963–1964 FC Ontinyent
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ricardo Alós Bailach (* 11. Oktober 1931 in Moncada), auch bekannt als Ricardo, ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ricardo begann seine Karriere 1951 bei CD Mestalla, der Reservemannschaft des FC Valencia, in der Segunda División. 1956 wechselte er nach Asturien zu Sporting Gijón. Hier wurde er mit 46 Toren auf Anhieb Torschützenkönig der Segunda División und verhalf seiner Mannschaft zum Aufstieg.

Von einigen Erstligisten umworben, wechselte Ricardo vor der Saison 1957/58 zum FC Valencia. Hier erkämpfte sich der Spanier umgehend einen Stammplatz und wurde mit 19 Toren – neben Alfredo Di Stéfano und Manuel Badenes – erneut Torschützenkönig. In den folgenden zwei Spielzeiten bestritt Ricardo allerdings nur noch zwölf Partien. 1960 wechselte er daher zu Real Murcia in die Segunda División.

Mit Murcia gelang ihm 1963 ein weiterer Aufstieg in die Primera División. Statt sich jedoch noch einmal mit den besten Spielern Spaniens zu messen, verließ Ricardo nach der Saison den Verein und beendete seine Karriere beim FC Ontinyent in der Segunda División.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]