Rumble Pak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Rumble Pak des Nintendo 64 angeschlossen an ein N64-Gamepad

Das Rumble Pak ['rʌmbəl 'pæk] ist eine Erweiterung für den Controller des Nintendo 64 (N64), den Controller der Dreamcast (Dort unter den Namen "PuruPuru Pak" (Jap), "Jump Pak" (US) und "Vibration Pak" (EU) bekannt) sowie den Nintendo DS, die Vibrationseffekte erzeugt. Das Rumble Pak wird in eine dafür vorgesehene Buchse an der Rückseite des Controllers gesteckt. Die Rumble Paks sind bei beiden Heimkonsolensystemen namensgleich, sind jedoch inkompatibel zueinander. In anderen Heimkonsolen wurde das Vibrationsmodul, sofern vorhanden, fest in den Controller integriert.

Zur Markteinführung des Nintendo 64 lag das Rumble Pak dem N64-Spiel Lylat Wars bei und konnte separat erworben werden. Zur selben Zeit wurden mehrere Game-Boy-Color-Spiele mit integrierter Vibrationsfunktion veröffentlicht, etwa Pokémon Pinball. Diese wurden gelegentlich ebenfalls als Rumble Pak bezeichnet.

Rumble Pak des Nintendo DS

Für den Nintendo DS sind zwei Rumble Paks erschienen. Eine Version ist für den normalen Nintendo DS, die andere Version ist für den Nintendo DS Lite, da das normale Rumble Pak etwa einen Zentimeter aus dem NDS Lite hervorsteht. Die Rumble Paks werden in den GBA-Slot gesteckt.