Ryan Malone (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ryan Malone
Personalia
Voller Name Ryan Patrick Malone
Geburtstag 11. August 1992
Geburtsort ChicopeeMassachusetts, USA
Größe 188 cm
Position Abwehr
College
Jahre College-Team Spiele (Tore)
Springfield College
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015–2016 1. FC Magdeburg 9 0(2)
2016–2017 Stuttgarter Kickers 26 0(4)
2017–2019 1. FC Lokomotive Leipzig 60 (19)
2019–2021 VfB Lübeck 46 0(4)
2021– Hansa Rostock 26 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 6. August 2022

Ryan Patrick Malone (* 11. August 1992 in Chicopee, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Fußballspieler. Der Rechtsfüßer ist sowohl defensiv als auch offensiv, als Verteidiger und Mittelfeldspieler, einsetzbar. Aktuell steht er bei Hansa Rostock unter Vertrag.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Malone lernte das Fußballspielen an der Chicopee Comprehensive High School in Massachusetts. Er wurde in seiner ersten Saison 2010/11 am Springfield College zum „NEWMAC Rookie of the Year“ ernannt. In der Spielzeit 2013/14 erzielte er 13 Tore in 19 Spielen und gab vier Torvorlagen; dies führte zu drei Allstar-Team-Nennungen. In der Saison 2014/15 erzielte er sechs Tore und insgesamt 12 Scorerpunkte, wurde in drei verschiedene Allstar-Teams berufen, zum Verteidiger des Jahres der 3. Division gewählt und erhielt einen Profivertrag beim deutschen Drittligisten 1. FC Magdeburg.[1][2][3]

Sein Profidebüt absolvierte Malone am 15. September 2015 beim 3:0-Sieg gegen den VfL Osnabrück.[4] Drei Kurzeinsätze später folgte am 24. Oktober 2015 das Startelfdebüt gegen den SV Wehen Wiesbaden. Malones Siegtreffer in dieser Partie war gleichzeitig sein erstes Tor als Profi.[5] Am 16. Spieltag der 3. Liga-Saison am 7. November 2015 im Spiel gegen Preußen Münster, wurde Malone am Knie verletzt und fiel daraufhin fast 6 Monate aus. Erst am Ende der Spielzeit kam er noch zu drei Kurzeinsätzen, woraufhin der Vertrag des Fanlieblings nicht mehr verlängert wurde.[6]

Zur Saison 2016/17 wechselte der für seine weiten Einwürfe bekannte Amerikaner[7] in die viertklassige Regionalliga Südwest zu den Stuttgarter Kickers.[8]

Zur Saison 2017/18 wechselte Malone in die Regionalliga Nordost zum 1. FC Lokomotive Leipzig. Er erhielt einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2019.[9] Er kam in seiner ersten Saison auf 30 Ligaeinsätze, in denen er 10 Tore erzielte. In der im Saisonverlauf für Leipzig enttäuschenden folgenden Spielzeit 2018/19 war Malone mit 9 Toren (4 Elfmeter) nach Matthias Steinborn wieder einer der erfolgreichsten Torschützen des sächsischen Vereins. Damit war der nominell als defensiver Mittelfeldspieler agierende Amerikaner auch einer der torgefährlichsten Spieler der Liga auf dieser Position. Trotzdem kam es, mit dem auch bei den Fans des Traditionsvereins beliebten Spieler, zu keiner Vertragsverlängerung.[10][11]

Zur Saison 2019/20 wechselte Malone in die Regionalliga Nord zum VfB Lübeck. Er unterschrieb einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2021.[12] Malone kam unter dem Cheftrainer Rolf Martin Landerl in 23 Ligaspielen (20-mal von Beginn) zum Einsatz und erzielte 2 Tore. Nach 25 Spielen des VfB, der zu diesem Zeitpunkt auf dem 1. Platz stand, wurde die Saison im März aufgrund der COVID-19-Pandemie unterbrochen. Nachdem der Abbruch beschlossen worden war, wurde der VfB Lübeck zum Meister und Aufsteiger in die 3. Liga erklärt, da die Nord-Staffel in diesem Jahr den Direktaufsteiger stellte. In der Saison 2020/21 kam Malone auf 23 Drittligaeinsätze (20-mal von Beginn), in denen er 2 Tore erzielte. Der VfB Lübeck stieg wieder in die Regionalliga Nord ab, woraufhin er den Verein mit seinem Vertragsende verließ.[13]

Zur Saison 2021/22 schloss sich Malone in der 2. Bundesliga dem Aufsteiger Hansa Rostock an, bei dem er einen Einjahresvertrag mit der Option auf eine weitere Spielzeit unterschrieb.[14] Selbige Option bestätigten Verein und Malone nach gesichertem Klassenerhalt; der Verbleib bei der Kogge bis 2023 erhielt im Mai 2022 seine Gültigkeit.[15] Am 2. Spieltag der Saison 2022/23 wurde Malone vom Fachmagazin Kicker zum „Spieler des Spieltages“ gekürt. Nachdem er im Spiel gegen den Hamburger SV mit einer Zweikampfquote von 88 % gewonnen Zweikämpfen und einer Passquote von 75 % ankommenden Pässen, eine bemerkenswerte Leistung bot.[16]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Magdeburg rüstet personell auf (Memento des Originals vom 6. Juli 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sport1.de, Sport1, abgerufen am 19. September 2015.
  2. Malone der große Unbekannte, Elbsport, abgerufen am 20. September 2015.
  3. US-Boy Malone ist für Härtel eine Wundertüte, Volksstimme, abgerufen am 20. September 2015.
  4. Magdeburg – Osnabrück (Memento des Originals vom 17. September 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mdr.de
  5. Magdeburg – Wehen Wiesbaden (Memento des Originals vom 26. Oktober 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mdr.de
  6. Malone will Abschied genießen, Volksstimme, 10. Mai 2016, abgerufen am 1. Juli 2016
  7. Der Fanliebling findet neuen Verein, Mitteldeutsche Zeitung, 30. Juni 2016, abgerufen am 1. Juli 2016
  8. Nach Magdeburg-Abschied: Ryan Malone wechselt nach Stuttgart. In: www.liga3-online.de. Abgerufen am 30. Juni 2016.
  9. RYAN MALONE KOMMT ZUM FCL!, lok-leipzig.com, 20. Juni 2017, abgerufen am 16. Mai 2019.
  10. Kein großer Umbruch beim 1. FC Lokomotive Leipzig geplant, nordostfussball.de, 14. Mai 2019, abgerufen am 9. Juni 2019
  11. Ryan Malone – Darum verlasse ich Lok Leipzig, Bild, 14. Mai 2019, abgerufen am 9. Juni 2019
  12. Neuzugang Nummer 1: VfB verpflichtet Ryan Malone, vfb-luebeck.de, 15. Mai 2019, abgerufen am 16. Mai 2019.
  13. Umbruch beim VfB: Zahlreiche Abgänge zum Saisonende, vfb-luebeck.de, 23. Mai 2021, abgerufen am 22. Juni 2021.
  14. F.C. Hansa Rostock holt Probespieler Ryan Malone an Bord der Kogge, fc-hansa.de, 20. Juli 2021, abgerufen am 20. Juli 2021.
  15. Malone bleibt Hanseat: Innenverteidiger verlängert seinen Vertrag um ein Jahr, fc-hansa.de, 12. Mai 2022, abgerufen am 12. Mai 2022.
  16. Tommy Bastian: SPIELER DES TAGES Ryan Malone (Hansa Rostock). In: Kicker. Kicker, 24. Juli 2022, abgerufen am 26. Juli 2022.