Saski Baskonia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Saski Baskonia
Gegründet 1952
Halle Fernando Buesa Arena
(15504 Plätze)
Homepage baskonia.com
Präsident Jose Antonio Querejeta
Trainer MontenegroMontenegro Duško Ivanović
Liga Liga ACB
  EuroLeague
Farben Rot/Weiß/Dunkelblau
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
4× Spanischer Meister: 2002, 2008, 2010, 2020
Copa del Rey de Baloncesto: 1995, 1999, 2002,
2004, 2006, 2009
4× Spanischer Supercup: 2005, 2006, 2007, 2008
Saporta-Cup: 1996

Der Saski Baskonia SAD ist ein spanischer Basketballverein in Vitoria-Gasteiz, Autonome Gemeinschaft Baskenland. Der Club heißt offiziell durch Sponsorvertrag TD Systems Baskonia und spielt derzeit in der Liga ACB, der höchsten Spielklasse des Landes.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde der Verein 1952 unter dem Namen Club Deportivo Vasconia. In der Saison 1972/73 spielte man erstmals in der höchsten Spielklasse, seit 1982 dauerhaft. Gegenwärtig zählt der Club zu den erfolgreichsten Spaniens.

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Laufe der Geschichte trug man aufgrund wechselnder Sponsoren unterschiedliche Namen:

  • 1952–1979: CD Vasconia
  • 1979–1984: CD Baskonia
  • 1984–1986: Caja Alava
  • 1986–1997: Taugrés
  • 1997–2009: TAU Cerámica
  • 2009–2013: Caja Laboral
  • 2013–2016: Laboral Kutxa
  • 2018–2020: Kirolbet
  • seit 2020: TD Systems Baskonia

Halle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saski Baskonia trägt seit Anfang der 1990er Jahre seine Heimspiele in der 15.504 Zuschauer fassenden Fernando Buesa Arena aus.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktueller Kader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kader von Saski Baskonia in der Saison 2016/17 (Stand: 14. Januar 2017)
Spieler
Nr. Nat. Name Position Geburt Größe Info Letzter Verein
0 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shane Larkin Guard 2. Oktober 1992 180 cm Brooklyn Nets
1 ItalienItalien Andrea Bargnani Center 26. Oktober 1985 213 cm Brooklyn Nets
7 DeutschlandDeutschland Johannes Voigtmann Center 30. September 1992 211 cm Skyliners Frankfurt
8 UngarnUngarn Ádám Hanga Forward 12. April 1989 201 cm Felice Scandone Avellino
9 LitauenLitauen Tadas Sedekerskis Forward 17. Januar 1998 200 cm CB Peñas Huesca
10 FrankreichFrankreich Rodrigue Beaubois Guard 24. Februar 1988 188 cm Strasbourg IG
11 SlowenienSlowenien Jaka Blažič Forward 30. Juni 1990 196 cm KK Roter Stern Belgrad
12 SenegalSenegal Ilimane Diop Center 4. April 1995 210 cm UPV Alava
14 FrankreichFrankreich Kim Tillie Forward 15. Juli 1988 210 cm CB Murcia
23 GeorgienGeorgien Tornike Schengelia Forward 5. Oktober 1991 206 cm Chicago Bulls
34 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chase Budinger Forward 22. Mai 1988 201 cm Phoenix Suns
55 BrasilienBrasilien Rafa Luz Guard 11. Februar 1992 188 cm Flamengo Rio de Janeiro
Trainer
Nat. Name Position
SpanienSpanien Sito Alonso Cheftrainer
Legende
Abk. Bedeutung
Nr. Trikotnummer
Nat. Nationalität
C Mannschaftskapitän

Bekannte Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]