Scharflinger Höhe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

x

Scharflinger Höhe
Einschartung der Scharflinger Höhe, davor Schloss Hüttenstein und der Krotensee

Einschartung der Scharflinger Höhe, davor Schloss Hüttenstein und der Krotensee

Himmelsrichtung Norden Süden
Passhöhe 604 m ü. A.
Bundesland Land Salzburg, Österreich
Wasserscheide MondseeSeeacheAtterseeAgerTraun Krotenseebach → WolfgangseeIschl → Traun
Talorte Scharfling Sankt Gilgen
Ausbau Mondsee Straße
Gebirge Salzkammergut-Berge: Schafberg / Schober-/Höllkargruppe
Profil
Ø-Steigung 5 % (121 m / 2,4 km) 1,7 % (59 m / 3,4 km)
Karte (Salzburg)
Scharflinger Höhe (Land Salzburg)
Scharflinger Höhe
Koordinaten 47° 47′ 9″ N, 13° 23′ 23″ OKoordinaten: 47° 47′ 9″ N, 13° 23′ 23″ O
k

Die Scharflinger Höhe (auch Scharflinger Berg) ist ein Bergpass in den Salzkammergut-Bergen im Land Salzburg.

Mit einer Passhöhe von 604 m ü. A. verbindet sie Scharfling am Mondsee mit Sankt Gilgen am Wolfgangsee. Der Pass bildet einen tiefen Einschnitt in der Schafberggruppe zwischen dem östlich gelegenen Schafberg-Massiv (1782 m) und der westlich gelegenen Schober-/Höllkargruppe. Unmittelbar südlich der Passhöhe befindet sich der Krotensee.

Die Scharflinger Höhe wurde vom Wolfgangseegletscher ausgeschürft, der hier den Schafberg–Schoberzug durchbrach (mit einer Gletscherstromscheide zum Fuschlseegletscher), und zur Zeit der maximalen Vereisung im Mondseegletscher bis Straßwalchen und Talgau auslief (und sich dort wieder mit dem Fuschlseegletscher wie auch an beiden Zungen dem Salzach-Vorlandgletscher vereinte).

Die Scharflinger Höhe wurde von 1893 bis 1957 von der Salzkammergut-Lokalbahn unterquert, wobei der Hüttensteiner Tunnel (436 m) und der Kleine Tunnel (95 m) passiert wurden. Die Ischlerbahntrasse ist Schaflingseitig noch erhalten, und führt bis vor das Tor des versperrten Hüttensteiner Tunnels. Heute verläuft die Mondsee Straße (B 154) über den Pass.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]