Radlingpass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Radlingpass
Radlingpass

Radlingpass

Himmelsrichtung Nordwest Ost
Passhöhe 853 m ü. A.
Bundesland Steiermark
Wasserscheide Ziegelbach (Traun) Bäckengraben (Enns)
Talorte Bad Aussee Pichl
Ausbau Landesstraße 731 Radlingstraße
Gebirge Totes Gebirge: Radlingberg / Rötelstein–Kampl-Massiv
Karte (Steiermark)
Radlingpass (Steiermark)
Radlingpass
Koordinaten 47° 35′ 0″ N, 13° 49′ 55″ OKoordinaten: 47° 35′ 0″ N, 13° 49′ 55″ O
k
x

x

Der Radlingpass ist ein 853 m ü. A.[1] hoch gelegener Gebirgspass im österreichischen Bundesland Steiermark. Über den Pass führt die L731 Radlingstraße, sie verbindet die Orte Bad Aussee (im Nordwesten) und Pichl (im Osten).

Diese Straße ist eine Nebenverbindung der B145 Salzkammergutstraße. Früher war die Strecke über den Radlingpass Teil der alten Salzstraße,[2] die von Leoben nach Bad Aussee bzw. nach Salzburg führte.[3] Jetzt findet sich der Radlingpass als Tipp für Radfahrer[4] und Motorradfahrer, die die stärker frequentierte B145 meiden wollen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Radlingpass und Umgebung auf ÖK 50, www.austrianmap.at, Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen Österreich, Österreichische Karte.
  2. Hinweis auf Bedeutung der Radlingstraße, in: www.alpenpässe-ö-ost.at
  3. Lassing, in: www.ennstalwiki.at, Beschreibung bei Göth 1843
  4. Tauplitz–Radlingpass–Grundelsee-Tour, in: www.gps-tour.info