Scottish League Cup 2008/09

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scottish League Cup
Verband Scottish FA
Erstaustragung 1946/47
Spielmodus K.-o.-System
Titelträger Celtic Glasgow (14. Titel)
Rekordsieger Glasgow Rangers (25 Siege)
Website scottishfootballleague.comVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite

Der Scottish League Cup wurde 2008/09 zum 63. Mal ausgespielt. Der schottische Ligapokal, der unter den Teilnehmern der Scottish Football League und der Scottish Premier League ausgetragen wurde, begann am 5. August 2008 und endete mit dem Finale am 15. März 2009. Wurde ein Duell nach 90 Minuten plus Verlängerung nicht entschieden, kam es zum Elfmeterschießen. Den Titel sicherte sich Celtic Glasgow im Finale gegen die Glasgow Rangers.

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 5. und 6. August 2008.

Ergebnis


Albion Rovers ?:? n.V.
(3:4 i.E.)
 Raith Rovers
Alloa Athletic 2:0  Elgin City
FC Clyde 4:1  FC Queen’s Park
FC Dumbarton ?:? n.V.
(5:4 i.E.)
 Annan Athletic
FC Montrose 0:2  FC Cowdenbeath
Partick Thistle 4:3 n.V.  Forfar Athletic
FC Peterhead 0:2  Dunfermline Athletic
Ross County 2:3 n.V.  Airdrie United
FC Stenhousemuir 1:5  FC St. Johnstone
FC Stranraer 3:6  Greenock Morton
FC Arbroath 3:2  Stirling Albion
Ayr United 2:1  Berwick Rangers
FC East Fife 0:3  Brechin City
FC East Stirlingshire 1:2 n.V.  FC Livingston

2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 26. August 2008.

Ergebnis


FC Cowdenbeath 1:5  Dundee United
FC Dundee 1:2  Partick Thistle
Dunfermline Athletic 1:0  Alloa Athletic
Hamilton Academical 3:1  FC Clyde
Hibernian Edinburgh 3:4 n.V  Greenock Morton
FC Livingston 2:1 n.V.  FC St. Johnstone
Raith Rovers 1:3  FC Falkirk
FC St. Mirren 7:0  FC Dumbarton
FC Arbroath 2:4  Inverness Caledonian Thistle
Ayr United 0:1  FC Aberdeen
Brechin City 0:2  FC Kilmarnock
Heart of Midlothian ?:? n.V.
(3:4 i.E.)
 Airdrie United

3. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 23. September 2008.

Ergebnis


Celtic Glasgow 4:0  FC Livingston
Dundee United 2:0  Airdrie United
Dunfermline Athletic 2:0  FC St. Mirren
FC Falkirk 2:1  Queen of the South
Greenock Morton 1:2  Inverness Caledonian Thistle
FC Kilmarnock 4:2  FC Aberdeen
FC Motherwell 1:2 n.V.  Hamilton Academical
Partick Thistle 1:2 n.V.  Glasgow Rangers


Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 28. und 29. Oktober 2008.

Ergebnis


Dundee United 1:0  Dunfermline Athletic
FC Kilmarnock 1:3  Celtic Glasgow
FC Falkirk 1:0  Inverness Caledonian Thistle
Glasgow Rangers 2:0  Hamilton Academical

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ausgetragen wurden die Begegnungen am 27. und 28. Januar 2009.

Ergebnis


Dundee United ?:? n.V.
(10:11 i.E.)
 Celtic Glasgow
FC Falkirk 0:3  Glasgow Rangers

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Celtic Glasgow Glasgow Rangers
Celtic Glasgow
15. März 2009 um 15:00 Uhr (Ortszeit) in Hampden Park (Glasgow)
Ergebnis: 2:0 n.V. (1:0, 0:0)
Zuschauer: 51.193
Schiedsrichter: Douglas McDonald
Glasgow Rangers


Artur Boruc - Andreas Hinkel, Glenn Loovens, Stephen McManus (C)Kapitän der Mannschaft, Darren O’Dea (106. Mark Wilson), Gary Caldwell, Shunsuke Nakamura, Scott Brown, Paul Hartley (72. Giorgos Samaras, 120. Jan Vennegoor of Hesselink), Aiden McGeady, Scott McDonald
Trainer: Gordon Strachan
Allan McGregor - Steven Whittaker, David Weir, Kirk Broadfoot, Saša Papac, Steven Davis - Lee McCulloch (82. Christian Dailly), Barry Ferguson (C)Kapitän der Mannschaft, Pedro Mendes, Kenny Miller (58. Nacho Novo), Kyle Lafferty (76. Kris Boyd)
Trainer: Walter Smith
Tor 1:0 O’Dea (91.)
Strafstoß 2:0 McGeady (120., Elfm.)
Gelbe Karten Hinkel, O’Dea, McGeady, Boruc Gelbe Karten Nacho Novo, Weir, McCulloch
Rote Karten Broadfoot

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]