Scottish Premiership 2015/16

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Scottish Premiership 2015/16
Meister Celtic Glasgow
Champions-League-
Qualifikation
Celtic Glasgow
Europa-League-
Qualifikation
FC Aberdeen
Heart of Midlothian
Hibernian Edinburgh
Pokalsieger Hibernian Edinburgh
Relegation ↓ FC Kilmarnock
Absteiger Dundee United
Mannschaften 12
Spiele 228  + 6 Relegationsspiele
Tore 650  (ø 2,85 pro Spiel)
Zuschauer 2.237.437  (ø 9813 pro Spiel)
Torschützenkönig SchottlandSchottland Leigh Griffiths
(Celtic Glasgow)
Premiership 2014/15

Die Scottish Premiership war 2015/16 die dritte Austragung als höchste schottische Fußball-Spielklasse der Herren. Die Liga wurde offiziell als Ladbrokes Scottish Premiership ausgetragen.[1] Es war zudem die 119. Austragung der höchsten Fußball-Spielklasse innerhalb der Scottish Football League in welcher der Schottische Meister ermittelt wurde. Sie begann am 1. August 2015 und endete mit dem 38. Spieltag am 15. Mai 2016.[2]

Nach der regulären Saison, die als 1. Runde bezeichnet wurde und in der alle Mannschaften jeweils dreimal gegeneinander antreten, begann die abschließende 2. Runde, die in zwei Gruppen der Meisterschafts- und Abstiegs-Play-offs unterteilt wurde. Der Elftplatzierte der Premiership trat danach in Relegationsspielen an, in der der Zweit-, Dritt- und Viertplatzierte der Championship teilnahmen. Der Tabellenletzte stieg direkt ab.

Als Aufsteiger aus der letztjährigen Championship nahm Heart of Midlothian an der Premiership teil. Als Titelverteidiger ging Celtic Glasgow in die Saison, das zugleich das Eröffnungsspiel der neuen Saison im heimischen Paradise gegen Ross County austrug.[3]

Die Meisterschaft gewann zum insgesamt 47. Mal in der Vereinsgeschichte Celtic Glasgow. Es war zudem der fünfte Titel infolge. Ausschlaggebend war dabei ein 3:2-Heimsieg am 36. Spieltag gegen den FC Aberdeen.[4] Celtic qualifizierte sich damit als Meister für die folgende Champions League Saison-2016/17. Der Zweit- und Drittplatzierte FC Aberdeen und Heart of Midlothian qualifizierten sich für die UEFA Europa League 2016/17. Am 35. Spieltag stieg bereits Dundee United durch eine 1:2-Niederlage im Dundee Derby gegen den FC Dundee direkt in die Championship ab.[5] Nach zwanzig Jahren Erstklassigkeit stieg der Traditionsverein zum zweiten Mal in die zweite Liga ab.[6]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage der Vereine der Scottish Premiership 2015/16
Verein Stadt Stadion Kapazität
FC Aberdeen Aberdeen Pittodrie Stadium 21.421
Celtic Glasgow Glasgow Celtic Park 60.355
FC Dundee Dundee Dens Park 12.085
Dundee United Dundee Tannadice Park 14.229
Hamilton Academical Hamilton New Douglas Park 06.000
Heart of Midlothian Edinburgh Tynecastle Stadium 17.529
Inverness Caledonian Thistle Inverness Caledonian Stadium 07.800
FC Kilmarnock Kilmarnock Rugby Park 18.128
FC Motherwell Motherwell Fir Park 13.677
Partick Thistle Glasgow Firhill Stadium 10.102
Ross County Dingwall Global Energy Stadium 06.541
FC St. Johnstone Perth McDiarmid Park 10.696

1. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Celtic Glasgow (M, L)  33  23  7  3 078:250 +53 76
 2. FC Aberdeen  33  21  5  7 056:360 +20 68
 3. Heart of Midlothian (N)  33  17  9  7 054:330 +21 60
 4. FC Motherwell  33  13  5  15 041:490  −8 44
 5. FC St. Johnstone  33  12  7  14 048:500  −2 43
 6. Ross County  33  13  4  16 048:540  −6 43
 7. FC Dundee  33  9  14  10 048:490  −1 41
 8. Partick Thistle  33  11  8  14 032:390  −7 41
 9. Inverness Caledonian Thistle (P)  33  10  10  13 040:430  −3 40
10. Hamilton Academical  33  9  9  15 036:550 −19 36
11. FC Kilmarnock  33  8  8  17 033:540 −21 32
12. Dundee United  33  6  6  21 033:580 −25 24

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

Legende
1. Runde
Teilnahme an den Meisterschafts-Play-offs
Teilnahme an den Abstiegs-Play-offs
Zum Saisonende 2014/15
(M) Meister des Vorjahres
(P) Pokalsieger des Vorjahres
(L) Ligapokalsieger des Vorjahres
(N) Neuaufsteiger aus der Scottish Championship

2. Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meisterschafts-Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
 1. Celtic Glasgow (M, L)  5  3  1  1 015:600  +9 10 76 86
 2. FC Aberdeen  5  1  0  4 006:120  −6 03 68 71
 3. Heart of Midlothian (N)  5  1  2  2 005:700  −2 05 60 65
 4. FC St. Johnstone  5  4  1  0 010:400  +6 13 43 56
 5. FC Motherwell  5  2  0  3 006:140  −8 06 44 50
 6. Ross County  5  1  2  2 007:600  +1 05 43 48
Legende
2. Runde
Schottischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2016/17
Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2016/17
Zum Saisonende 2014/15
(M) Meister des Vorjahres
(L) Ligapokalsieger des Vorjahres
(N) Neuaufsteiger aus der Scottish Championship

Abstiegs-Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
 7. Inverness Caledonian Thistle (P)  5  4  0  1 014:500  +9 12 40 52
 8. FC Dundee  5  2  1  2 005:800  −3 07 41 48
 9. Partick Thistle  5  1  2  2 010:110  −1 05 41 46
10. Hamilton Academical  5  2  1  2 006:800  −2 07 36 43
11. FC Kilmarnock  5  1  1  3 008:100  −2 04 32 36
12. Dundee United1  5  2  1  2 012:120  ±0 04 24 28
1 Dundee United wurden 3 Punkte abgezogen, da beim 3:0-Sieg über Inverness Caledonian Thistle ein nicht spielberechtigter Spieler eingesetzt wurde.[7]
Legende
2. Runde
Teilnahme an der Relegation
Absteiger in die Scottish Championship
Zum Saisonende 2014/15
(P) Pokalsieger des Vorjahres

Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnehmer an den Relegationsspielen um einen Platz für die folgende Saison 2016/17 waren der FC Falkirk, Hibernian Edinburgh und die Raith Rovers aus der diesjährigen Championship. Hinzu kam der Vorletzte aus der diesjährigen Premiership, der FC Kilmarnock. Der Sieger jeder Runde wurde in zwei Spielen ermittelt, wobei in der ersten Runde die Mannschaften die sich am Saisonende der Championship auf den Plätzen 3 und 4 befanden aufeinander trafen. Danach spielte der Sieger dieses Spiels in der zweiten Runde gegen den zweiten aus der Championship. Die letzte Runde wurde zwischen dem Elftplatzierten aus der Premiership und dem Sieger der zweiten Runde ausgetragen. Der Sieger der dritten Runde erhielt einen Platz für die neue Saison in der Premiership.

Erste Runde

Die Spiele wurden am 4. und 7. Mai 2016 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Raith Rovers 1:2  Hibernian Edinburgh 1:0 0:2

Zweite Runde

Die Spiele wurden am 10. und 13. Mai 2016 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Hibernian Edinburgh 4:5  FC Falkirk 2:2 2:3

Dritte Runde

Die Spiele wurden am 19. und 22. Mai 2016 ausgetragen.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Falkirk 1:4  FC Kilmarnock 1:0 0:4

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei gleicher Anzahl von Toren sind die Spieler alphabetisch nach Nachnamen bzw. Künstlernamen sortiert.

Pl. Nat. Name Logo Mannschaft Tore
01. SchottlandSchottland Leigh Griffiths Celtic fc.svg Celtic Glasgow 31
02. EnglandEngland Kane Hemmings Dundee FC.svg FC Dundee 21
03. IrlandIrland Adam Rooney FC Aberdeen.svg FC Aberdeen 20
04. NordirlandNordirland Liam Boyce Ross County 15
EnglandEngland Louis Moult FC Motherwell
06. SchottlandSchottland Kris Doolan Partick Thistle FC Logo.svg Partick Thistle 14
SchottlandSchottland Steven MacLean FC St. Johnstone
08. SpanienSpanien Juanma Hearts fc.svg Heart of Midlothian 12
NordirlandNordirland Billy Mckay Dundee United.svg Dundee United
10. EnglandEngland Miles Storey Inverness CT 11
Endstand[8]

Personal und Sponsoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Logo Trainer Kapitän Ausrüster Hauptsponsor
Celtic Glasgow Celtic fc.svg NorwegenNorwegen Ronny Deila SchottlandSchottland Scott Brown New Balance Magners
Dundee United Dundee United.svg SchottlandSchottland Ray McKinnon IrlandIrland Seán Dillon Nike Calor
FC Aberdeen FC Aberdeen.svg SchottlandSchottland Derek McInnes SchottlandSchottland Ryan Jack Adidas Saltire Energy
FC Dundee Dundee FC.svg SchottlandSchottland Paul Hartley SchottlandSchottland Kevin Thomson Puma Hangar Records
FC Kilmarnock EnglandEngland Lee Clark IrlandIrland Mark Connolly Erreà QTS
FC Motherwell SchottlandSchottland Mark McGhee SchottlandSchottland Keith Lasley Macron Cash Converters
FC St. Johnstone NordirlandNordirland Tommy Wright SchottlandSchottland Dave Mackay Joma Invest in Perth
Heart of Midlothian Hearts fc.svg SchottlandSchottland Robbie Neilson TurkeiTürkei Alim Öztürk Puma Save the Children
Hamilton Academical Hamilton.svg SchottlandSchottland Martin Canning NordirlandNordirland Michael McGovern Adidas Nevis (Heim), Scotia Aid (Auswärts)
Inverness Caledonian Thistle SchottlandSchottland John Hughes IrlandIrland Richie Foran Erreà Subway
Partick Thistle Partick Thistle FC Logo.svg SchottlandSchottland Alan Archibald GhanaGhana Abdul Osman Joma Kingsford Capital Management
Ross County SchottlandSchottland Jim McIntyre EnglandEngland Andrew Davies Joma Stanley CRC Evans Offshore

Trainerwechsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Trainer Grund Datum Tabellenplatz Nachfolger Quelle
FC Motherwell EnglandEngland Ian Baraclough Entlassen 23. September 2015 9. NordirlandNordirland Stephen Craigan [9]
Dundee United.svg Dundee United SchottlandSchottland Jackie McNamara Entlassen 26. September 2015 11. FinnlandFinnland Mixu Paatelainen [10]
FC Motherwell NordirlandNordirland Stephen Craigan Interimstrainer 13. Oktober 2015 9. SchottlandSchottland Mark McGhee [11]
FC Kilmarnock SchottlandSchottland Gary Locke Rücktritt 1. Februar 2016 11. SchottlandSchottland Lee McCulloch [12]
FC Kilmarnock SchottlandSchottland Lee McCulloch Interimstrainer 15. Februar 2016 10. SchottlandSchottland Lee Clark [13]
Dundee United.svg Dundee United FinnlandFinnland Mixu Paatelainen Vertrag aufgelöst 4. Mai 2016 12. SchottlandSchottland Ray McKinnon [14]

Die Meistermannschaft von Celtic Glasgow[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Berücksichtigt wurden Spieler mit mindestens einem Einsatz; in Klammern sind die Einsätze und Tore angegeben)

1. Celtic Glasgow
Celtic fc.svg

Auszeichnungen während der Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monat Trainer des Monats Spieler des Monats
August 2015[15] SchottlandSchottland Derek McInnes (FC Aberdeen) SchottlandSchottland Leigh Griffiths (Celtic Glasgow)
September 2015[15] SchottlandSchottland Derek McInnes (FC Aberdeen) SchottlandSchottland Niall McGinn (FC Aberdeen)
Oktober 2015[15] NorwegenNorwegen Ronny Deila (Celtic Glasgow) SchottlandSchottland Leigh Griffiths (Celtic Glasgow)
November 2015[15] SchottlandSchottland Alan Archibald (Partick Thistle) SchottlandSchottland Michael O’Halloran (FC St. Johnstone)
Dezember 2015[15] SchottlandSchottland Mark McGhee (FC Motherwell) NordirlandNordirland Liam Boyce (Ross County)
Januar 2016[15] NorwegenNorwegen Ronny Deila (Celtic Glasgow) EnglandEngland Kane Hemmings (FC Dundee)
Februar 2016[15] FinnlandFinnland Mixu Paatelainen (Dundee United) NordirlandNordirland Paul Paton (Dundee United)
März 2016[15] SchottlandSchottland Mark McGhee (FC Motherwell) AustralienAustralien Jackson Irvine (Ross County)
April 2016[15] SchottlandSchottland John Hughes (Inverness CT) EnglandEngland Patrick Roberts (Celtic Glasgow)

Berichterstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Deutschland strahlt der Pay-TV-Sender Sport1+ einige Partien Live aus. So wurde unter anderem am 1. Spieltag das New-Firm-Derby zwischen Dundee United und dem FC Aberdeen übertragen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SPFL announces Ladbrokes as title sponsor. spfl.co.uk, 13. Mai 2015, abgerufen am 13. Mai 2015 (englisch).
  2. Scottish Premiership Fixtures. BBC Sport, abgerufen am 12. April 2016 (englisch).
  3. SPFL fixtures: Celtic host Ross County in league opener. BBC Sport, 19. Juni 2015, abgerufen am 28. Juni 2015 (englisch).
  4. Celtic 3:2 (2:0) Aberdeen. BBC Sport, 8. Mai 2016, abgerufen am 9. Mai 2016 (eng).
  5. Dundee 2:1 (0:0) Dundee Utd. 2. Mai 2016, abgerufen am 3. Mai 2016 (englisch).
  6. Dundee United im Derby abgestiegen. transfermarkt.de, 3. Mai 2016, abgerufen am 3. Mai 2016.
  7. Dundee Utd docked points for fielding ineligible player Ali Coote v ICT. BBC Sport, 11. Mai 2016, abgerufen am 13. Mai 2016 (englisch).
  8. Torschützenliste BBC Sport (englisch)
  9. Ian Baraclough: Motherwell part with manager after nine months. BBC Sport, 23. September 2015, abgerufen am 29. September 2015 (englisch).
  10. Dundee United: Jackie McNamara relieved of manager duties. BBC Sport, 26. September 2015, abgerufen am 2. Oktober 2015 (englisch).
  11. Motherwell name Mark McGhee as manager for second spell. BBC Sport, 13. Oktober 2015, abgerufen am 28. Dezember 2015 (englisch).
  12. Kilmarnock manager Gary Locke resigns after Hamilton loss. BBC Sport, 1. Februar 2016, abgerufen am 1. Februar 2016 (englisch).
  13. Lee Clark: Kilmarnock appoint former Blackpool manager. BBC Sport, 15. Februar 2016, abgerufen am 15. Februar 2016 (englisch).
  14. Dundee Utd appoint Ray McKinnon as new manager. BBC Sport, 12. Mai 2016, abgerufen am 12. Mai 2016 (englisch).
  15. a b c d e f g h i Awards Season 2015/16. (Nicht mehr online verfügbar.) spfl.co.uk, archiviert vom Original am 31. Mai 2016; abgerufen am 17. September 2015 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/spfl.co.uk