Servigliano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Servigliano
Wappen
Servigliano (Italien)
Servigliano
Staat Italien
Region Marken
Provinz Fermo (FM)
Koordinaten 43° 5′ N, 13° 30′ OKoordinaten: 43° 4′ 51″ N, 13° 29′ 31″ O
Höhe 216 m s.l.m.
Fläche 18,47 km²
Einwohner 2.267 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 123 Einw./km²
Postleitzahl 63839
Vorwahl 0734
ISTAT-Nummer 109038
Volksbezeichnung Serviglianesi
Schutzpatron Markus
Website Servigliano

Servigliano (im lokalen Dialekt als Sarvejà, Serveja oder Servijà) ist eine italienische Gemeinde mit 2267 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Fermo in den Marken. Die Gemeinde liegt etwa 21 Kilometer westsüdwestlich von Fermo am Tenna und grenzt unmittelbar an die Provinz Macerata.

Servigliano ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia[2] (Die schönsten Orte Italiens).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Häuserzeile im historischen Ortskern von Servigliano

Die ursprüngliche antike Siedlung trug schon ihren Namen nach der gens Servilia und lag etwa vier Kilometer vom heutigen Ortszentrum entfernt. Von 1771 bis 1863 lautete der Ortsname Castel Clementino, da Papst Clemens XIV. hier eine Residenz errichten wollte, die aber erst unter Pius VI. abgeschlossen wurde.

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Servigliano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. I borghi più belli d’Italia. Borghipiubelliditalia.it, abgerufen am 9. August 2017 (italienisch).