Sven Plate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sven Plate (* 1. August 1966 in West-Berlin) ist ein deutscher Hörspiel- und Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sven Plate war als Schauspieler bisher selten zu sehen (u. a. als Kinderdarsteller in dem Bühnenstück Vater einer Tochter neben Georg Thomalla), durch seine Stimme ist er einem breiten Publikum bekannt. Mit seiner weichen und einer hohen Klangfarbe versehenen Stimme synchronisierte er bisher vor allem Jugendliche und junge Männer, so unter anderem „Ken“ in Captain Future, Kirk Cameron in Unser lautes Heim, Allelon Ruggiero in Der Club der toten Dichter, Justin Henry in Kramer gegen Kramer, Wil Wheaton in Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert & The Big Bang Theory, Charlie Schlatter in Diagnose: Mord, Alan Cumming in Ernie und der Weihnachtsgeist, Jarrad Paul in Monk und seit einiger Zeit den Zeichentrickhasen Bugs Bunny. Des Weiteren synchronisiert er in der Zeichentrickserie Dora the Explorer „Map, die Karte“.

Sven Plate trat um 1994 als Kandidat in der Gameshow Hopp oder Top (damals Tele 5) auf. Außerdem hat er in über 70 Hörspielen mitgewirkt – so als „Jay Lawrence“ in Point Whitmark, „Jesus von Texas“ in Jesus von Texas oder als „Nick Twisp“ in Die Tagebücher des Nick Twisp. Daneben führt er auch Synchronregie, so u. a. bei den Fernsehserien Veronica Mars, Kick Buttowski – Keiner kann alles, Moonlight, der Zeichentrickserie Totally Spies und den PC-Games Batman: Arkham Asylum und Halo-Reach. Darüber hinaus ist er weiterhin als Synchronsprecher zu hören, u. a. als „Peck“ in Barnyard, als „Löwe Leo“ in der KIKA-Produktion Oli’s Welt oder als „Gwizdo“ in Dragon Hunters – Die Drachenjäger.

Seit 2010 ist Sven Plate zudem die neue Stimme der Hauptfigur aus den Werbespots für „Kinder Überraschung“.

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]