Thừa Thiên-Huế

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thừa Thiên-Huế
Provinzhauptstadt: Huế
Region: Nördliche Küstenregion
Fläche: 5.054 km²
Einwohner: 1.149.800 (2016){{{Nachweis}}}
Bevölkerungsdichte: 228 Einw./km²
Vors. d. Volksrates: Nguyễn Ngọc Thiện
Vors. d. Volkskomitees: Nguyễn Văn Cao
Karte
ThailandKambodschaChinaLaosCà MauKiên GiangBạc LiêuHậu GiangCần ThơAn GiangĐồng ThápSóc TrăngTrà VinhVĩnh LongBến TreTiền GiangLong AnHo-Chi-Minh-StadtBà Rịa-Vũng TàuBà Rịa-Vũng TàuTây NinhBình DươngĐồng NaiBình PhướcBình ThuậnĐắk NôngLâm ĐồngNinh ThuậnKhánh HòaĐắk LắkPhú YênGia LaiBình ĐịnhKon TumQuảng NgãiQuảng NamĐà NẵngThừa Thiên-HuếQuảng TrịQuảng BìnhHà TĩnhNghệ AnThanh HóaNinh BìnhHòa BìnhNam ĐịnhThái BìnhHà NamHưng YênHải DươngHải PhòngBắc NinhHanoiBắc GiangQuảng NinhLạng SơnVĩnh PhúcThái NguyênBắc KạnCao BằngHà GiangTuyên QuangPhú ThọYên BáiLào CaiSơn LaLai ChâuĐiện BiênKarte von Vietnam mit der Provinz Thừa Thiên-Huế hervorgehoben
Über dieses Bild

Thừa Thiên-Huế (bis 1975 auch Thừa Thiên) ist eine Provinz im Zentrum Vietnams. An die Provinz grenzt im Norden Quang Tri, im Süden Đà Nẵng und Quảng Nam sowie im Westen Laos.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Vietnamkrieges zählte die Region zu den an stärksten umkämpften Gebieten des Landes: Mit 2893 Gefallenen starben in keiner Provinz mehr Angehörige der US-Armee als in Thừa Thiên-Huế.[1]

Topographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Topographisch ist Thừa Thiên-Huế in vier Zonen geteilt: Berge, Hügel, Ebenen und Lagunen, wobei die ersten beiden zusammen bereits etwa 83 % des Gesamtfläche ausmachen.[2]
Die Provinz ist Durchflussgebiet des Hương Giang ("Parfümfluss") und umfasst mit dem Bach-Ma-Nationalpark das Kernstück des letzten geschlossenen Waldgebiets in Zentralvietnam.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl circa 95 % der Haushalte mit Elektrizität versorgt werden und Thừa Thiên-Huế durch den Flughafen Phu Bai, die Nationalstraße 1 sowie die Häfen Thuan An und Chan May regional verbunden ist, lag das Bruttoinlandsprodukt der Provinz 2003 mit 284 US-Dollar pro Kopf unter dem nationalen Durchschnitt von 482 $.[3]
Aufgrund des großen Anteils gebirgiger und bewaldeter Regionen kann zudem lediglich auf 10,6 % der Fläche Landwirtschaft betrieben werden.[4]

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Provinz ist in folgende acht Distrikte geteilt:

  • A Lưới
  • Hương Thủy
  • Hương Trà
  • Nam Đông
  • Phong Điền
  • Phú Lộc
  • Phú Vang
  • Quảng Điền

Huế besitzt als Hauptstadt den Status einer eigenen Gemeinde.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.rjsmith.com/kia_tbl.html
  2. Atlas des lagunes de Thừa Thiên-Huế
  3. Vietnam Statistical Yearbook 2003
  4. Vietnam Statistical Yearbook 2008

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Offizielle Webseite der Provinz (viet.)

Koordinaten: 16° 20′ N, 107° 35′ O