Tirol Cycling Team

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tirol Cycling Team
Teamdaten
UCI-Code TIR
Nationalität OsterreichÖsterreich Österreich
Lizenz Continental Team
Erste Saison 2007
Disziplin Straße
Radhersteller KTM
Personal
Repräsentant OsterreichÖsterreich Thomas Pupp
Team-Manager OsterreichÖsterreich Roland Pils
Sportl. Leiter OsterreichÖsterreich Harald Berger
OsterreichÖsterreich Erich Bertoni
OsterreichÖsterreich Gottfried Eder
SlowenienSlowenien Srečko Glivar
OsterreichÖsterreich Hannes Kapeller
OsterreichÖsterreich Mario Lexmüller
OsterreichÖsterreich Roland Pils
Namensgeschichte
Jahre Name
2008–2009
2010–2011
2012–
Tyrol-Team Radland Tirol
Tyrol Team
Tirol Cycling Team
Website
www.radlandtirol.at
Tyrol Team bei der Österreich-Rundfahrt 2011

Das Tirol Cycling Team ist ein österreichisches Radsportteam mit Sitz in Innsbruck.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Team wurde im Jahr 2007 als U23-Mannschaft gegründet und fährt mit einer UCI Continental Team-Lizenz. Dieser Status erlaubt es dem Team an Rennen der UCI Europe Tour teilzunehmen. Das Team fördert sowohl männlichen als auch weiblichen Radsportnachwuchs. Ausstatter ist KTM Fahrrad GmbH, Hauptsponsor ein Innsbrucker Einkaufszentrum.

Saison 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Africa Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
19. November RuandaRuanda 7. Etappe Tour of Rwanda 2.2 RuandaRuanda Valens Ndayisenga

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
26. Februar SlowenienSlowenien GP Izola 1.2 ItalienItalien Filippo Fortin
5. Mai PolenPolen 1. Etappe CCC Tour-Grody Piastowskie 2.2 ItalienItalien Filippo Fortin
20. Mai SchweizSchweiz Berner Rundfahrt 1.2 ItalienItalien Filippo Fortin
24. Mai LuxemburgLuxemburg 1. Etappe Flèche du Sud 2.2 ItalienItalien Filippo Fortin
28. Mai LuxemburgLuxemburg 5. Etappe Flèche du Sud 2.2 OsterreichÖsterreich Matthias Krizek
9. Juni OsterreichÖsterreich 2. Etappe Oberösterreich-Rundfahrt 2.2 ItalienItalien Filippo Fortin

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svgTeam roster
NameGeburtsdatumVorheriges Team
AUT Benjamin Brkic2. Oktober 1996
AUT Clemens Fankhauser2. September 1985Hrinkow Advarics Cycleang (2015)
ITA Filippo Fortin1. Februar 1989GM Europa Ovini (2016)
AUT Markus Freiberger19. Dezember 1995
AUT Patrick Gamper18. Februar 1997
AUT Daniel Katzmayer2. November 1997
AUT Maximilian Kuen26. Mai 1992Amplatz-BMC (2016)
RWA Valens Ndayisenga1. Januar 1994Dimension Data-Qhubeka (2016)
ITA Enrico Salvador30. November 1994Unieuro Wilier (2016)
AUT Lucas Schwarz12. Oktober 1992
AUT Sebastian Schönberger14. Mai 1994Gourmetfein Simplon Wels (2014)
AUT Alexander Wachter21. Januar 1995
AUT Markus Wildauer25. Mai 1998
AUT Matthias Krizek29. September 1988Roth (2016)

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UCI Asia Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 41. OsterreichÖsterreich Stefan Kirchmair (154.)
2011-2013 - -
2014 40. OsterreichÖsterreich Martin Weiss (61.)
2015-2016 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 119. OsterreichÖsterreich Matthias Krizek (908.)
2010 81. OsterreichÖsterreich Harald Totschnig (334.)
2011 57. OsterreichÖsterreich Georg Preidler (155.)
2012 47. SlowenienSlowenien Blaž Furdi (115.)
2013 71. SlowenienSlowenien Jure Golčer (233.)
2014 23. OsterreichÖsterreich Gregor Mühlberger (31.)
2015 52. OsterreichÖsterreich Lukas Pöstlberger (75.)
2016 65. OsterreichÖsterreich Clemens Fankhauser (235.)

Saison 2009 (Damen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
26. Juni OsterreichÖsterreich Staatsmeisterin - Straße (U23) NC OsterreichÖsterreich Jacqueline Hahn

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Anna-Maria Gürtler 6. Juni 1991 OsterreichÖsterreich Österreich
Jacqueline Hahn 21. Juli 1991 OsterreichÖsterreich Österreich

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]