Rohan Wight

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rohan Wight Straßenradsport
Rohan Wight (2016)
Rohan Wight (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 30. Januar 1991
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Bahn (Ausdauer) / Straße
Verein(e)
Scotch College (SA)
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2017 Weltmeister – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 8. September 2019

Rohan Wight (* 30. Januar 1991 in Adelaide) ist ein australischer Radsportler.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014 errang Rohan Wight seinen ersten internationalen Titel, als er bei den Ozeanienmeisterschaften der Junioren Gold in der Mannschaftsverfolgung gewann. Im Einzelzeitfahren auf der Straße wurde er Dritter. Im Jahr darauf holte er bei den Junioren-Weltmeister drei Medaillen: In den Disziplinen Mannschaftsverfolgung und Zweier-Mannschaftsfahren (mit Kelland O’Brien) wurde er Weltmeister und im Omnium Vize-Weltmeister.

Ab 2016 startete Wight international in der Elite. Beim Weltcup in Hongkong gewann er gemeinsam mit Sam Welsford, Alexander Porter und Miles Scotson die Mannschaftsverfolgung. In dieser Disziplin wurde er mit Kelland O’Brien, Nicholas Yallouris, Alexander Porter, Cameron Meyer und Sam Welsford Weltmeister.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014
2015
2016
2017
2017/18

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2014
  • Bronze Junioren-Ozeanienmeisterschaft – Einzelzeitfahren
2015
  • MaillotAustralia.PNG Australischer Junioren-Meister – Einzelzeitfahren

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rohan Wight – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien