Tour de France 2013/13. Etappe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tour de France 2013 stage 13.png
Ergebnis der 13. Etappe
Etappensieger Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Cavendish (OPQ) 3:40:08 h
2. SlowakeiSlowakei Peter Sagan (CAN) +0:00 min
3. NiederlandeNiederlande Bauke Mollema (BEL) +0:00 min
4. DanemarkDänemark Jakob Fuglsang (AST) +0:00 min
5. NiederlandeNiederlande Niki Terpstra (OPQ) +0:00 min
6. TschechienTschechien Roman Kreuziger (TCS) +0:00 min
7. SpanienSpanien Alberto Contador (TCS) +0:00 min
8. NiederlandeNiederlande Laurens ten Dam (BEL) +0:00 min
9. FrankreichFrankreich Sylvain Chavanel (OPQ) +0:06 min
10. AustralienAustralien Michael Rogers (TCS) +0:09 min
kämpferischster Fahrer   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Cavendish (OPQ)
Zwischenstände nach der 13. Etappe
Gesamtwertung Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Froome (SKY) 51:00:30 h
2. NiederlandeNiederlande Bauke Mollema (BEL) +2:28 min
3. SpanienSpanien Alberto Contador (TCS) +2:45 min
Punktewertung SlowakeiSlowakei Peter Sagan (CAN) 357 Pkt.
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Cavendish (OPQ) 273 Pkt.
3. DeutschlandDeutschland André Greipel (LTB) 217 Pkt.
Bergwertung FrankreichFrankreich Pierre Rolland (EUC) 50 Pkt.
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Froome (SKY) 33 Pkt.
3. AustralienAustralien Richie Porte (SKY) 28 Pkt.
Nachwuchswertung PolenPolen Michał Kwiatkowski (OPQ) 51:05:14 h
2. KolumbienKolumbien Nairo Quintana (MOV) +0:34 min
3. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andrew Talansky (GRS) +8:27 min
Mannschaftswertung DanemarkDänemark Team Saxo-Tinkoff 152:22:21 h
2. NiederlandeNiederlande Belkin-Pro Cycling Team +2:32 min
3. FrankreichFrankreich Ag2r +10:37 min

Die 13. Etappe der Tour de France 2013 fand am 12. Juli 2013 statt. Sie führte von Tours über 173 km nach Saint-Amand-Montrond. Im Verlauf der Etappe gab es eine Bergwertung der vierten Kategorie sowie eine Sprintwertung. Damit zählte die dreizehnte Etappe als Flachetappe.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bergwertungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Côte de Crotz
Kategorie 4
nach 77,5 km auf 165 m
1,2 km bei 4,0 %
1. FrankreichFrankreich Pierre Rolland (EUC) 1 Pkt.

Punktewertungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischensprint
in Saint-Aoustrille
nach 112,5 km auf 150 m
1. DeutschlandDeutschland André Greipel (LTB) 20 Pkt.
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Cavendish (OPQ) 17 Pkt.
3. SlowakeiSlowakei Peter Sagan (CAN) 15 Pkt.
4. SpanienSpanien Juan Antonio Flecha (VCD) 13 Pkt.
5. ItalienItalien Fabio Sabatini (CAN) 11 Pkt.
6. ItalienItalien Matteo Tosatto (TCS) 10 Pkt.
7. ItalienItalien Daniele Bennati (TCS) 9 Pkt.
8. NiederlandeNiederlande Niki Terpstra (OPQ) 8 Pkt.
9. AustralienAustralien Michael Rogers (TCS) 7 Pkt.
10. DeutschlandDeutschland Tony Martin (OPQ) 6 Pkt.
11. SpanienSpanien Alberto Contador (TCS) 5 Pkt.
12. BelgienBelgien Maxime Monfort (RLT) 4 Pkt.
13. NiederlandeNiederlande Robert Gesink (BEL) 3 Pkt.
14. TschechienTschechien Roman Kreuziger (TCS) 2 Pkt.
15. BelgienBelgien Maarten Wynants (BEL) 1 Pkt.
Zielsprint
in Saint-Amand-Montrond
nach 173 km auf 162 m
1. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Cavendish (OPQ) 45 Pkt.
2. SlowakeiSlowakei Peter Sagan (CAN) 35 Pkt.
3. NiederlandeNiederlande Bauke Mollema (BEL) 30 Pkt.
4. DanemarkDänemark Jakob Fuglsang (AST) 26 Pkt.
5. NiederlandeNiederlande Niki Terpstra (OPQ) 22 Pkt.
6. TschechienTschechien Roman Kreuziger (TCS) 20 Pkt.
7. SpanienSpanien Alberto Contador (TCS) 18 Pkt.
8. NiederlandeNiederlande Laurens ten Dam (BEL) 16 Pkt.
9. FrankreichFrankreich Sylvain Chavanel (OPQ) 14 Pkt.
10. AustralienAustralien Michael Rogers (TCS) 12 Pkt.
11. IrlandIrland Nicolas Roche (TCS) 10 Pkt.
12. ItalienItalien Daniele Bennati (TCS) 8 Pkt.
13. PolenPolen Maciej Bodnar (CAN) 6 Pkt.
14. ItalienItalien Matteo Tosatto (TCS) 4 Pkt.
15. DeutschlandDeutschland André Greipel (LTB) 2 Pkt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]