Tour de France 2015/20. Etappe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Profile stage 20 Tour de France 2015.png
Ergebnis der 20. Etappe
Etappensieger FrankreichFrankreich Thibaut Pinot (FDJ) 3:17:21 h

(33,595 km/h)

2. KolumbienKolumbien Nairo Quintana (MOV) + 0:18 min
3. KanadaKanada Ryder Hesjedal (TCG) + 0:41 min
4. SpanienSpanien Alejandro Valverde (MOV) + 1:38 min
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Froome (SKY) + 1:38 min
6. FrankreichFrankreich Pierre Rolland (EUC) + 1:41 min
7. AustralienAustralien Richie Porte (SKY) + 2:11 min
8. KolumbienKolumbien Winner Anacona (MOV) + 2:32 min
9. NiederlandeNiederlande Wouter Poels (SKY) + 2:50 min
10. SpanienSpanien Rubén Plaza (LAM) + 2:50 min
kämpferischster Fahrer   FrankreichFrankreich Alexandre Geniez (FDJ)
Zwischenstände nach der 20. Etappe
Gesamtwertung Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Froome (SKY) 81:56:33 h
2. KolumbienKolumbien Nairo Quintana (MOV) + 1:12 min
3. SpanienSpanien Alejandro Valverde (MOV) + 5:25 min
Punktewertung SlowakeiSlowakei Peter Sagan (TCS) 420 Pkt.
2. DeutschlandDeutschland André Greipel (LTS) 316 Pkt.
3. DeutschlandDeutschland John Degenkolb (TGA) 281 Pkt.
Bergwertung Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Froome (SKY) 119 Pkt.
2. KolumbienKolumbien Nairo Quintana (MOV) 108 Pkt.
3. FrankreichFrankreich Romain Bardet (ALM) 090 Pkt.
Nachwuchswertung KolumbienKolumbien Nairo Quintana (MOV) 81:57:45 h
2. FrankreichFrankreich Romain Bardet (ALM) + 14:48 min
3. FrankreichFrankreich Warren Barguil (TGA) + 30:03 min
Mannschaftswertung SpanienSpanien Movistar Team 246:55:21 h
2. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Sky + 57:23 min
3. RusslandRussland Tinkoff-Saxo + 1:00:12 h

Die 20. Etappe der Tour de France 2015 fand am 25. Juli 2015 statt. Sie führte von Modane Valfréjus über 110,5 Kilometer nach Alpe d’Huez. Es gab zwei Bergwertungen der Hors Catégorie, den Col de la Croix de Fer nach 56 Kilometern sowie die Bergankunft in Alpe d’Huez. Außerdem gab es einen Zwischensprint nach 94,5 Kilometern in Bourg-d’Oisans. Die 20. Etappe zählte als Hochgebirgsetappe. Es gingen 160 Fahrer an den Start.

Punktewertungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischensprint
in Bourg-d’Oisans
nach 94,5 km auf 723 m
1. FrankreichFrankreich Alexandre Geniez (FDJ) 20 Pkt.
2. LitauenLitauen Ramūnas Navardauskas (TCG) 17 Pkt.
3. KolumbienKolumbien José Serpa (LAM) 15 Pkt.
4. KanadaKanada Ryder Hesjedal (TCG) 13 Pkt.
5. SpanienSpanien Rubén Plaza (LAM) 11 Pkt.
6. FrankreichFrankreich Thibaut Pinot (FDJ) 10 Pkt.
7. FrankreichFrankreich Pierre Rolland (EUC) 9 Pkt.
8. FrankreichFrankreich Nicolas Edet (COF) 8 Pkt.
9. DanemarkDänemark Lars Bak (LTS) 7 Pkt.
10. KolumbienKolumbien Winner Anacona (MOV) 6 Pkt.
11. BelgienBelgien Thomas De Gendt (LTS) 5 Pkt.
12. SpanienSpanien Jonathan Castroviejo (MOV) 4 Pkt.
13. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Geraint Thomas (SKY) 3 Pkt.
14. NiederlandeNiederlande Wouter Poels (SKY) 2 Pkt.
15. AustralienAustralien Richie Porte (SKY) 1 Pkt.
Etappenziel
in Alpe d’Huez
nach 110,5 km auf 1850 m
1. FrankreichFrankreich Thibaut Pinot (FDJ) 20 Pkt.
2. KolumbienKolumbien Nairo Quintana (MOV) 17 Pkt.
3. KanadaKanada Ryder Hesjedal (TCG) 15 Pkt.
4. SpanienSpanien Alejandro Valverde (MOV) 13 Pkt.
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Froome (SKY) 11 Pkt.
6. FrankreichFrankreich Pierre Rolland (EUC) 10 Pkt.
7. AustralienAustralien Richie Porte (SKY) 9 Pkt.
8. KolumbienKolumbien Winner Anacona (MOV) 8 Pkt.
9. NiederlandeNiederlande Wouter Poels (SKY) 7 Pkt.
10. SpanienSpanien Rubén Plaza (LAM) 6 Pkt.
11. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Simon Yates (OGE) 5 Pkt.
12. SpanienSpanien Joaquim Rodríguez (KAT) 4 Pkt.
13. NiederlandeNiederlande Bauke Mollema (TFR) 3 Pkt.
14. LuxemburgLuxemburg Bob Jungels (TFR) 2 Pkt.
15. ItalienItalien Vincenzo Nibali (AST) 1 Pkt.

Bergwertungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Col de la Croix de Fer
Kategorie HC
nach 56 km auf 2067 m
29,0 km bei 5,2 %
1. FrankreichFrankreich Alexandre Geniez (FDJ) 25 Pkt.
2. LitauenLitauen Ramūnas Navardauskas (TCG) 20 Pkt.
3. FrankreichFrankreich Nicolas Edet (COF) 16 Pkt.
4. DanemarkDänemark Lars Bak (LTS) 14 Pkt.
5. KolumbienKolumbien Nairo Quintana (MOV) 12 Pkt.
6. SpanienSpanien Alejandro Valverde (MOV) 10 Pkt.
7. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Froome (SKY) 8 Pkt.
8. ItalienItalien Vincenzo Nibali (AST) 6 Pkt.
9. KanadaKanada Ryder Hesjedal (TCG) 4 Pkt.
10. AustralienAustralien Richie Porte (SKY) 2 Pkt.
Alpe d’Huez
Kategorie HC
nach 110,5 km auf 1850 m
13,8 km bei 8,1 %
1. FrankreichFrankreich Thibaut Pinot (FDJ) 50 Pkt.
2. KolumbienKolumbien Nairo Quintana (MOV) 40 Pkt.
3. KanadaKanada Ryder Hesjedal (TCG) 32 Pkt.
4. SpanienSpanien Alejandro Valverde (MOV) 28 Pkt.
5. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chris Froome (SKY) 24 Pkt.
6. FrankreichFrankreich Pierre Rolland (EUC) 20 Pkt.
7. AustralienAustralien Richie Porte (SKY) 16 Pkt.
8. KolumbienKolumbien Winner Anacona (MOV) 12 Pkt.
9. NiederlandeNiederlande Wouter Poels (SKY) 8 Pkt.
10. SpanienSpanien Rubén Plaza (LAM) 4 Pkt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 20. Etappe der Tour de France 2015 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien