Trettmann/Diskografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Trettmann – Diskografie
Trettmann (2013)
Trettmann (2013)
Veröffentlichungen
Arrow southwest blue.svgStudioalben 4
Arrow southwest blue.svgMixtapes 2
Arrow southwest blue.svgEPs 4
Arrow southwest blue.svgSingles 44

Diese Diskografie ist eine Übersicht über die musikalischen Werke des deutschen Rappers Trettmann. Den Quellenangaben zufolge hat er in seiner Karriere bisher mehr als 1,3 Millionen Tonträger verkauft, davon alleine in seiner Heimat über 1,3 Millionen. Die erfolgreichste Veröffentlichung von Trettmann ist das in Zusammenarbeit mit KitschKrieg, Gringo, Ufo361 und Gzuz entstandene Lied Standard mit über 415.000 verkauften Einheiten.

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2010 Zwei chlorbleiche Halunken
Erstveröffentlichung: 2010
mit Ranking Smo
2013 Tanz auf dem Vulkan
Erstveröffentlichung: 2013
2017 #DIY DE17
Gold
Gold

(75 Wo.)DE
AT27
(6 Wo.)AT
CH29
(5 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 29. September 2017
Verkäufe: + 100.000
2019 Trettmann DE2
(19 Wo.)DE
AT9
(8 Wo.)AT
CH5
(9 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 13. September 2019
mit KitschKrieg


Extended Plays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Anmerkungen
2012 Zentralgestirn Erstveröffentlichung: 2012
2016 KitschKrieg Erstveröffentlichung: 2016
KitschKrieg 2 Erstveröffentlichung: 2016
KitschKrieg 3 Erstveröffentlichung: 2016
2017 Herb und Mango Erstveröffentlichung: 2017
mit Megaloh & KitschKrieg

Mixtapes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel Anmerkungen
2006 Kaffee-Mix Erstveröffentlichung: 2006
2008 Heckert Empire Mixtape (Trettmann trifft Soulforce) Erstveröffentlichung: 2008

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen als Leadsänger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2006 Der Sommer ist für alle da!
Kaffee-Mix
DE53
(4 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 15. September 2006
2017 Knöcheltief
#DIY
DE31
Platin
Platin

(30 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 11. August 2017
Verkäufe: + 400.000; feat. Gzuz
Grauer Beton
#DIY
DE
Gold
Gold
DE
Erstveröffentlichung: 23. August 2017
Verkäufe: + 200.000
GottSeiDank
#DIY
DE31
Gold
Gold

(11 Wo.)DE
AT56
(5 Wo.)AT
Erstveröffentlichung: 22. September 2017
Verkäufe: + 200.000; feat. Bonez MC & RAF Camora
2018 10419 DE24
(3 Wo.)DE
AT29
(2 Wo.)AT
CH78
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 7. September 2018
Cro, Trettmann & KitschKrieg
2019 Du weißt
Trettmann
DE15
(7 Wo.)DE
AT19
(5 Wo.)AT
CH45
(4 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 2. August 2019
Trettmann, KitschKrieg & Gzuz
Intro
Trettmann
DE76
(2 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 2. August 2019
Stolpersteine
Trettmann
DE60
(2 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 23. August 2019
mit KitschKrieg
Zeit steht
Trettmann
DE10
(12 Wo.)DE
AT30
(5 Wo.)AT
CH39
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 13. September 2019
mit KitschKrieg feat. Alli Neumann
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2019 Bye Bye aka Delicious
Trettmann
AT50
(1 Wo.)AT
CH63
(1 Wo.)CH
Charteinstieg: 22. September 2019
mit KitschKrieg

Chartplatzierungen als Gastmusiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungenTemplate:Charttabelle/Wartung/ohne Quellen
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2018 Chaya DE33
(7 Wo.)DE
Erstveröffentlichung: 28. September 2018
Nura feat. Trettmann
Standard
KitschKrieg
DE1
Platin
Platin

(29 Wo.)DE
AT2
Gold
Gold

(23 Wo.)AT
CH18
(11 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 19. Oktober 2018
Verkäufe: + 415.000; KitschKrieg feat. Trettmann, Gringo, Ufo361 & Gzuz
2019 5 Minuten DE10
(6 Wo.)DE
AT13
(5 Wo.)AT
CH38
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 8. Februar 2019
KitschKrieg feat. Cro, AnnenMayKantereit & Trettmann
Folgende Lieder erschienen nicht als Single, wurden aber durch das Album zu Download und Streaming bereitgestellt und konnten somit eine Platzierung erlangen:
2016 Vaporizer
Palmen aus Plastik
DE73
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 16. September 2016
Bonez MC & RAF Camora feat. Trettmann
Daneben
Palmen aus Plastik
DE86
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 16. September 2016
Bonez MC & RAF Camora feat. Trettmann
2018 Dream
808
DE78
(1 Wo.)DE
Charteinstieg: 20. April 2018
Ufo 361 feat. Trettmann
Nur mit den Echten
Wolke 7
DE27
(3 Wo.)DE
AT27
(2 Wo.)AT
Charteinstieg: 1. Juni 2018
Gzuz feat. Trettmann
100
Palmen aus Plastik 2
DE15
(4 Wo.)DE
AT14
(1 Wo.)AT
Charteinstieg: 12. Oktober 2018
Bonez MC & RAF Camora feat. Trettmann & KitschKrieg

Weitere Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2006: Der Sommer ist für alle da! / Was läuft hier falsch?
  • 2006: Glover
  • 2006: Gretchen
  • 2006: Loyality (Unser Fahrer) (feat. Ill Inspecta)
  • 2006: Kaffee
  • 2006: Thug Funk KW
  • 2007: Regentropfen
  • 2007: Feierabend
  • 2008: Die Stimme
  • 2008: New Jersey
  • 2008: Krankenschwester
  • 2008: Regentropfen
  • 2008: Grossvater
  • 2008: Wochenende
  • 2008: Sexuelle Eruption
  • 2009: Applaus
  • 2009: Hand ab!
  • 2009: Heckert Empire
  • 2009: Block Party (zusammen mit Nosliw auf dessen Album Heiß & Laut)
  • 2010: Schüttn Eimor Wasser drübor!
  • 2010: Skunk & Haze & Polln
  • 2010: Das ist wie Gangster Ticken (mit Ranking Smo)
  • 2011: Rangschier den Benz (feat. Shotta Paul)
  • 2011: Gute Alte Zeit (mit Ranking Smo)
  • 2011: Hitzefrei (feat. Shotta Paul)
  • 2011: Dewid Rodigen
  • 2012: 1984
  • 2012: Kurz vor Nacksch
  • 2012: Ostseemuse
  • 2013: 25 Geil (feat. MC Fitti)
  • 2014: Gebt die Noten frei (mit Stereo Luchs auf dem Moonshine Riddim)
  • 2015: Was solls? (feat. Megaloh)
  • 2016: Skyline
  • 2016: Raver
  • 2016: 120 Jahre (feat. Haiyti)
  • 2016: Adriano

Weitere Songfeatures[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016: Wer hat die Hitze? (Megaloh feat. Trettmann)
  • 2016: Auf allen fünf Liedern der Palmen-aus-Plastik-Bonus-EP von Bonez MC und RAF Camora ist Trettmann als Gastmusiker vertreten:
    • Wieder in der Stadt
    • Zwirn
    • Bei Nacht (feat. Bausa)
    • Wie wir rollen
    • Selecta
  • 2018: Wonderland (Gringo feat. Trettmann)
  • 2020: Keine Angst (KitschKrieg feat. Alli Neumann & Trettmann)
  • 2020: Irgendwo (KitschKrieg feat. Nena & Trettmann)
  • 2020: Lambo Lambo (KitschKrieg feat. Peter Fox & Trettmann)

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartauswertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgende Aufstellung beinhaltet eine Übersicht über die Charterfolge Trettmanns in den Album- und Single-Charts.

DE DE AT AT CH CH
Nummer-eins-Alben DEDE ATAT CHCH
Top-10-Alben DE1DE AT1AT CH1CH
Alben in den Charts DE2DE AT2AT CH2CH
DE DE AT AT CH CH
Nummer-eins-Singles DE1DE ATAT CHCH
Top-10-Singles DE3DE AT1AT CHCH
Singles in den Charts DE16DE AT9AT CH6CH

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkung: Auszeichnungen in Ländern aus den Charttabellen bzw. Chartboxen sind in ebendiesen zu finden.

Land/Region Gold record icon.svg Gold Platinum record icon.svg Platin Ver­käu­fe Quel­len
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnungen, Verkäufe, Quellen)
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI) Gold record icon.svg 3× Gold3 Platinum record icon.svg 2× Platin2 1.300.000 musikindustrie.de
Österreich (IFPI) Österreich (IFPI) Gold record icon.svg Gold1 0! P 15.000 ifpi.at
Insgesamt Gold record icon.svg 4× Gold4 Platinum record icon.svg 2× Platin2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]