Vélez-Blanco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Vélez-Blanco
Vélez Blanco, en Almería (España).jpg
Wappen Karte von Spanien
Vélez-Blanco (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Almería
Comarca: Los Vélez
Koordinaten 37° 41′ N, 2° 5′ WKoordinaten: 37° 41′ N, 2° 5′ W
Höhe: 1070 msnm
Fläche: 441,31 km²
Einwohner: 1.904 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 4 Einw./km²
Postleitzahl(en): 04830
Gemeindenummer (INE): 04098
Verwaltung
Bürgermeister: Pedro Luis Díaz Gil
Website: www.velezblanco.es
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Vélez-Blanco 2022.png

Vélez-Blanco ist eine spanische Gemeinde in der Comarca Los Vélez der Provinz Almería in der Autonomen Gemeinschaft Andalusien. Die Einwohnerzahl im Jahr 2019 betrug 1904. Sie verfügt über ein bedeutendes kulturelles, archäologisches und natürliches Erbe. Die Regionalregierung (Junta de Andalucía) hat den Ort zu einer historisch-künstlerischen Stätte erklärt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt im Norden der Provinz. Die Gemeinde grenzt an Caravaca de la Cruz (Region Murcia), Lorca (Region Murcia), María, Puebla de Don Fadrique (Provinz Grenada) und Vélez-Rubio.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besiedelungsspuren reichen bis in die Prähistorie zurück und die Römer bauten in dem heutigen Gemeindegebiet verschiedene Villen. In der maurischen Zeit war der Ort eine bedeutende Festung. Nach der christlichen Eroberung der Region ging er in den Feudalbesitz über.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Renaissance-Burg de los Vélez

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Vélez-Blanco – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Vélez-Blanco - Offizielle Tourismus-Webseite von Andalusien. Abgerufen am 8. November 2021.