Wikipedia:Review/Sozial- und Geisteswissenschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
< Wikipedia:Review(Weitergeleitet von Wikipedia:RVS)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:RV/S, WP:RVS

Auf dieser Seite sollen Artikel, die sich im weiten Sinne auf Soziales, Mensch, Politik oder Wirtschaft beziehen, eingestellt werden. Bitte beachte auch die Hinweise auf Wikipedia:Review sowie den Kritik-Knigge.


Hilfsmittel: AutoreviewerRichtlinienRatschläge zum SchreibstilEmpfehlungen zum Aussehen.


Artikel werden aus dem Review entfernt, wenn sie entweder für die lesenswerten oder exzellenten Artikel kandidieren, wenn offensichtlich nicht mehr an ihnen gearbeitet wird (ungefähre Richtlinie: 14 Tage seit dem letzten Diskussionsbeitrag) oder wenn der Einsteller/Autor dies wünscht. Die Reviews mittels Ausschneiden und Einfügen bitte auf den Diskussionsseiten der Artikel archivieren.

Inhaltsverzeichnis

Evangelium nach Matthäus[Quelltext bearbeiten]

Das Evangelium nach Matthäus ist das erste der vier Evangelien des Neuen Testaments. Es stammt aus einem judenchristlichen Milieu in Syrien, entstand nach Mehrheitsmeinung etwa 80/90 n. Chr. und beschreibt Jesus von Nazaret als königlichen Messias aus dem Haus Davids sowie als Sohn Gottes. Die Lehre Jesu wird in fünf großen Reden entfaltet, von denen die Bergpredigt am bekanntesten ist. Nachfolge Jesu wird für Matthäus konkret im gerechten Handeln. Nach Ostern sah sich die Gemeinde des Matthäus beauftragt, Menschen aus allen Völkern zu missionieren. Sie wurden durch die Taufe der Ekklesia (Gemeinde, Kirche) eingegliedert; die Autorität des Simon Petrus garantierte die authentische Jesustradition. Schon sehr früh rezipierte die mehrheitlich heidenchristliche Großkirche das Buch und machte es zu ihrem Hauptevangelium.

Das soll ein Überblicksartikel sein, der Positionen relevanter Fachliteratur darstellt. Ich habe einen Mix aus Grundlagen-Information und konkreten Einzelbeispielen versucht, und stütze mich im wesentlichen auf Ulrich Luz, der "den" großen Fachkommentar geschrieben hat, und Matthias Konradt, Neutestamentler in Heidelberg, der unter den aktuellen Lehrstuhinhabern im deutschsprachigen Raum Spezialist für Matthäus ist. Daneben stelle ich NPOV die evangelikale Minderheitsposition vor, für die Gerhard Maier, ehemals württembergischer Landesbischof, mit seinem großen Kommentar als Beispiel steht. --Ktiv (Diskussion) 10:51, 19. Nov. 2019 (CET)

Der Abschnitt "Minderheitenmeinung" beginnt mit der Passage "Indem er der Datierung des Irenäus folgt (...)". Als Laie frage ich mich, wer dieser "Irenäus" war? Auf der Begriffsklärungsseite Irenäus finde ich vier Kandidaten, die für eine Rolle als nachträglicher Chronist in Frage kommen. Welcher wars? ---<)kmk(>- (Diskussion) 01:00, 21. Nov. 2019 (CET)
Irenäus von Lyon, kommt zweimal vor. Habe ich beim ersten Auftreten zusätzlich verlinkt.--Ktiv (Diskussion) 07:37, 21. Nov. 2019 (CET)

Hier einige Anmerkungen von mir:

  • Sollte in den Bildunterschriften der beiden oberen Bilder nicht noch erklärt werden, um welche Ausgaben es sich handelt? D. h. sind das besondere Ausgaben und wer hat sie verfasst?
  • Müsste im Abschnitt Buchtitel nicht noch der deutsche Titel erklärt werden? Immerhin wird der Ausdruck Evangelium nach Matthäus dort im Fließtext nicht erwähnt, sondern nur in der Bildunterschrift.
  • Außerdem rechnen einige Exegeten mit einer schriftlich ausgearbeiteten Sammlung von Erfüllungszitaten (...), die Matthäus bei der Abfassung seines Evangeliums vorgelegen haben könnte. – Fehlt hier im zweiten Satzteil womöglich ein Buchstabe? könnte --> könnten?
  • Die Überschrift Quellen finde ich nicht optimal. Mir wird nicht richtig klar, was damit gemeint sein könnte. Geht es um die Quellen des Autors oder der Rezipienten oder etwas anderes?
  • Spaltenköpfe auf der großen Tabelle im Abschnitt Gliederung wären hilfreich fürs Verständnis.
  • Die Überschrift Themen erweckt den Eindruck, dass es in dem Abschnitt nur Deskriptives gibt bzw. der Inhalt widergegeben und erklärt wird. Doch es sind ja auch die Meinungen von Rezipienten enthalten, auch sogar Kontroversen (zw. Luz und Konradt), müssten diese also nicht eher in die Abschnitte Forschungs-/Wirkungsgeschichte?

Insgesamt gefällt mir der Artikel sehr gut und er hat zweifellos eine Auszeichnung verdient. Danke für die viele Arbeit, die dahinter steckt.--Stegosaurus (Diskussion) 19:36, 21. Nov. 2019 (CET)