Wimbledon Championships 1891/Dameneinzel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wimbledon Championships 1891
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
Wimbledon Championships
Dameneinzel
189018911892

Dameneinzel der Wimbledon Championships 1891.

Charlotte Dod siegte im All-Comers-Finale gegen Blanche Bingley-Hillyard und errang damit ihren dritten Titel.

Challenge Round[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Challenge Round
           
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Dod w. o.
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland L. Rice

All-Comers-Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover
Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Dod 6 6  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Mrs. Parsons 0 0  
       Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Dod 6 6  
       Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland B. Steedman 3 1  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland B. Steedman 6 6  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Jackson 6 7      Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland H. Jackson 2 2  
 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. Shackle 4 5        Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland C. Dod 6 6
       Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland B. Bingley-Hillyard 2 1
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. Langrishe 11 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. Jacks 9 3  
       Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland M. Langrishe 4 1
       Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland B. Bingley-Hillyard 6 6  
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland B. Bingley-Hillyard 6 6
   Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland P. Legh 3 2  
 

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • J. Barrett: Wimbledon: The Official History of the Championships. HarperCollins Publishers, London 2001, ISBN 0-00-711707-8, S. 251.