Zoza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zoza
Zoza (Frankreich)
Zoza
Region Korsika
Département (Nr.) Corse-du-Sud (2A)
Arrondissement Sartène
Gemeindeverband Alta Rocca
Koordinaten 41° 43′ N, 9° 4′ OKoordinaten: 41° 43′ N, 9° 4′ O
Höhe 158–826 m
Fläche 5,04 km²
Einwohner 58 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 12 Einw./km²
Postleitzahl 20112
INSEE-Code

Luftbild Zoza

Zoza ist eine französische Gemeinde mit 58 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Corse-du-Sud in der Region Korsika. Sie gehört zum Arrondissement Sartène und zum Gemeindeverband L’Alta Rocca.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

östlicher Ortseingang

Zoza liegt auf 210 m über Meereshöhe, etwa 20 Kilometer ostnordöstlich der Hafenstadt Propriano in den Bergen der Insel Korsika im Südwesten des Regionalen Naturparks Korsika. Umgeben wird Zoza von den Nachbargemeinden Zérubia im Norden, Serra-di-Scopamène im Nordosten, San-Gavino-di-Carbini im Osten (Berührungspunkt), Altagène im Süden, Sainte-Lucie-de-Tallano und Loreto-di-Tallano im Südwesten sowie Cargiaca im Westen. Das 5,05 km² umfassende Gemeindegebiet ist fast vollständig bewaldet. Durch Zoza fließt von Nordosten nach Südwesten der Rizzanese. Vom Rizzanesetal steigt das Gelände steil an und erreicht im Osten der Gemeinde Höhen von über 700 m über dem Meer (Punta Tighiarella 760 m, Monte Grossu 802 m).

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2018
Einwohner 117 84 80 67 55 51 62 58

Im Jahr 1936 wurde mit 165 Bewohnern die bisher höchste Einwohnerzahl ermittelt. Die Zahlen basieren auf den Daten von annuaire-mairie[1] und INSEE[2].

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Brücken über den Rizzanese (Ponte Vecchiu und Ponte Novu)
  • Pfarrkirche St. Margarita (Église Sainte-Marguerite)

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zoza liegt abgelegen im Inselinneren Korsikas. Eine schmale Stra9e führt nach Süden und über die Hauptstraße D 268 in die kleinen Städte Propriano und Sartène.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zoza auf annuaire-mairie
  2. Zoza auf INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Zoza – Sammlung von Bildern