Adolf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Vornamen Adolf; zur gleichnamigen Manga-Serie siehe Adolf (Manga), zu dem Roman Adolphe siehe Benjamin Constant.

Adolf oder Adolph ist ein männlicher Vorname und Familienname.

Herkunft und Bedeutung

Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und ist zusammengesetzt aus adal (edel, vornehm) und wolf (Wolf). Dies kann zusammen als „edler Wolf“ oder „Edelwolf“ verstanden werden, doch sind viele altgermanische Personennamen einfach aus zwei positiv zu verstehenden Gliedern zusammengesetzt, ohne dass die Zusammensetzung als solche eine Bedeutung haben muss.

Popularität

Sowohl im protestantischen Deutschland (wegen Gustav Adolf) als auch im katholischen (wegen Adolph Kolping) hatte Adolf eine gewisse Popularität. Doch schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts nahm die Häufigkeit der Vornamensvergabe ab. Nach einem Aufschwung ab 1933, der bis 1942 andauerte, brach die Verwendung des Namens – wohl in Korrelation zur Beliebtheit Adolf Hitlers – stark ein. Seit Anfang der 1950er Jahre wird der Vorname Adolf im deutschsprachigen Raum an fast keine Neugeborenen mehr vergeben.[1] Durch den Diktator Adolf Hitler und ferner durch weitere Nationalsozialisten wie Adolf Eichmann ist der Name sehr stark belastet.

Beliebt war der Name auch in Schweden, wo mehrere Könige den Namen trugen. Jedoch war er in keinem Jahrzehnt seit den 1920er Jahren unter den zehn beliebtesten Vornamen.[2] Heute (Stand: 2012) gibt es nur noch rund 3000 Träger dieses Namens in Schweden.[3] Seit spätestens 1998 wurde in jedem Jahr weniger als zehn neugeborenen Jungen dieser Name gegeben.[4]

Namenstag

Namenstage sind der 11. Januar und der 17. Juni.

Varianten

Vorname

Die weibliche Form ist Adolfine. Weitere männliche Varianten sind:

Kurzformen

Familienname

Bekannte Namensträger

Adelige Herrscher

Vorname

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

B

  • Adolf Bender (1903–1997), deutscher Maler
  • Adolf Berman (1906–1978), polnisch-israelischer Politiker und Aktivist
  • Adolph Bermpohl (1833–1887), Initiator des organisierten Seenotrettungswesens in Deutschland
  • Adolf Born (* 1930), tschechischer Karikaturist und Grafiker
  • Adolf Buchholz (1913–1978), deutscher Kommunist und Wirtschaftsfunktionär der DDR
  • Adolf Burger (* 1917), Augenzeuge der Fälscherwerkstatt des KZ Sachsenhausen
  • Adolf Butenandt (1903–1995), deutscher Chemiker, Nobelpreisträger 1939

C

D

  • Adolf Damaschke (1865–1935), deutscher Pädagoge und Bodenreformer
  • Adolf Dassler (1900–1978), deutscher Unternehmer, Gründer von Adidas

E

  • Adolf Eichmann (1906–1962), SS-Sturmbannführer, verurteilt wegen Verbrechen gegen das jüdische Volk, gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen
  • Adolf von Essen (1372–1439; Adolfus de Assindia), Kartäuser, hat den Rosenkranz in der heute bekannten Form etabliert

F

G

H

  • Adolf von Harnack (1851–1930), deutsch-baltischer evangelischer Theologe
  • Adolf Heeb (* 1940), liechtensteinischer Radrennfahrer und Politiker (VU)
  • Adolf Hennecke (1905–1975), Bergmann, Vorbild für die Aktivisten-Bewegung in der sowjetischen Besatzungszone (später DDR)
  • Adolf Hering (1863–1932), deutscher Maler und Illustrator
  • Adolf Hitler (1889–1945), NSDAP-Politiker, deutscher Diktator in der Zeit des Nationalsozialismus
  • Adolph Hofner (1916–2000), US-amerikanischer Country-Musiker
  • Adolf Holl (* 1930), österreichischer Theologe
  • Adolf Horchler (1849–1929), deutscher Kommunalpolitiker und Heimatpfleger aus Kempten (Allgäu)
  • Adolf Horion (1888–1977), deutscher römisch-katholischer Geistlicher und Entomologe
  • Adolf Hütter (* 1970), österreichischer Fußballspieler

K

L

M

O

  • Adolf Ogi (* 1942), Schweizer SVP-Politiker, UNO-Sonderberater für Sport im Dienste von Entwicklung und Frieden
  • Adolf Ostertag (* 1939), deutscher Politiker (SPD), Abgeordneter des Deutschen Bundestages

R

S

T

W

Z

Sonstige

Familienname, Form Adolf

Familienname, Form Adolph

Einzelnachweise

  1. Auswertung bei beliebte-vornamen.de
  2. Statistik der schwedischen Statistikbehörde (schwedisch)
  3. Namensstatistik auf Allt för Föräldrar (schwedisch)
  4. Schwedische Statistikbehörde: Geburtszahlen 1998-2012, alphabetisch nach Namen sortiert

Weblinks

 Wiktionary: Adolf – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen