Clear Creek County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Clear Creek County Courthouse in Georgetown
Verwaltung
US-Bundesstaat: Colorado
Verwaltungssitz: Georgetown
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Clear Creek County Courthouse
405 Argentine Street
Georgetown, CO 80444-2000
Gründung: 1. November 1861
Vorwahl: 001 303
Demographie
Einwohner: 9088  (2010)
Bevölkerungsdichte: 8,9 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 1027 km²
Wasserfläche: 3 km²
Karte
Karte von Clear Creek County innerhalb von Colorado
Website: www.co.clear-creek.co.us

Das Clear Creek County[1] [klɪɹ kɹiːk], benannt nach dem gleichnamigen Fluss Clear Creek („klarer Bach“), ist ein County im US-amerikanischen Bundesstaat Colorado. Im Jahr 2010 hatte das County 9088 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 8,9 Einwohnern pro Quadratkilometer. Bis 2013 verringerte sich die Einwohnerzahl auf 9031.[2] Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Georgetown.[3]

Geografie[Bearbeiten]

Das Clear Creek County liegt im nördlichen Zentrum Colorados in der vorderen Bergkette (Front Range) der Rocky Mountains, westlich von Denver. Von nordöstlicher Richtung (Denver) schlängelt sich die Interstate 70 durch das Gebirge in Richtung Osten, in deren Einzugsgebiet die einzigen größeren Ortschaften liegen. Sie führt auf ihrem Weg zur westlichen Countygrenze durch den Kurort Idaho Springs (an dem von Norden herkommend die berüchtigte Oh My God Road endet), durch die alte Bergbaustadt Georgetown und schließlich durch das Loveland-Skigebiet. Die Region am Loveland-Pass ist ein beliebtes Ziel für Wintersportler. Wenige Kilometer dahinter beginnt bereits der benachbarte Bezirk Summit, der durch den Eisenhower-Tunnel – die in 3400 Metern Höhe höchstgelegene Tunneldurchfahrt der Welt – erreicht wird.

Im Süden hat das Clear Creek County an der Grenze zum Park County den größeren Anteil am Mount-Evans-Wildschutzgebiet.

An das Clear Creek County grenzen folgende Nachbarcountys:

Grand County Gilpin County
Summit County Compass card (de).svg Jefferson County
Park County

Berge[Bearbeiten]

Flüsse[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Das Clear Creek County gehört zu den 17 im Rahmen der Staatsgründung 1861 festgelegten Countys und ist neben dem Gilpin das einzige, das noch in seinen ursprünglichen Grenzen besteht. 1867 wurde der Verwaltungssitz von Idaho Springs nach Georgetown verlegt.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1870 1596
1880 7823 400 %
1890 6612 -20 %
1900 7082 7 %
1910 5001 -30 %
1920 2891 -40 %
1930 2155 -30 %
1940 3784 80 %
1950 3289 -10 %
1960 2793 -20 %
1970 4819 70 %
1980 7308 50 %
1990 7619 4 %
2000 9322 20 %
2010 9088 -3 %
Schätzung 2013 9031 -3 %
Vor 1900[4] 1900–1990[5] 2000[3] 2010–2012[2]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten im Clear Creek County 9088 Menschen in 4013 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 8,9 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 4013 Haushalten lebten statistisch je 2,23 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 95,5 Prozent Weißen, 0,9 Prozent Afroamerikanern, 1,2 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,8 Prozent Asiaten, 0,1 Prozent Polynesiern sowie aus anderen ethnischen Gruppen; 1,6 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 5,1  Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

15,1 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 68,0 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 16,9 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 48,3 Prozent der Bevölkerung waren weiblich.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts lag bei 60.517 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 36.015 USD. 9,8 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[2]

Ortschaften im Clear Creek County[Bearbeiten]

City

Towns

Census-designated places (CDP)

Unincorporated Communities

1 - Bestandteil der CDP Downieville-Lawson-Dumont

Daneben existieren im Clear Creek County noch mehrere ehemalige Ortschaften, so genannte

Ghost towns

Gliederung[Bearbeiten]

Das Clear Creek County ist in zwei Census County Divisions (CCD) eingeteilt[6]:

CCD Einwohner (2010) FIPS
Georgetown CCD 2519    08-91463
Idaho Springs CCD 6569    08-91843

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 198125. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. a b c U.S. Census Buero, State & County QuickFacts - Clear Creek County, CO Abgerufen am 17. Juli 2014
  3. a b National Association of Counties Abgerufen am 16. Juli 2014
  4. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing Abgerufen am 15. März 2011
  5. Auszug aus Census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011
  6. Missouri Census Data Center - Colorado Abgerufen am 17. Juli 2014

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Clear Creek County, Colorado – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

39.689998-105.639994Koordinaten: 39° 41′ N, 105° 38′ W