Compass Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Compass Group
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN GB0005331532
Gründung 1987
Sitz Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich, Chertsey

Leitung

  • Sir Roy Gardner, Chairman
  • Richard Cousins, CEO
Mitarbeiter > 500 000
Umsatz 17 058 Mio. GBP (2014) [1]
Branche Catering- und Facilitymanagement
Website www.compass-group.com
Stand: 1. Januar 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Compass Group ist ein börsennotiertes Catering- und Facilitymanagement-Unternehmen mit Sitz in Chertsey/Vereinigtes Königreich. Der Konzern ist einer der größten Cateringanbieter weltweit. Es bietet Catering-Dienste an für viele Institutionen, beispielsweise Schulen, Krankenhäuser oder private Unternehmen.

Das Unternehmen entstand 1987[2], als die Unternehmensleitung die Catering-Abteilung von Grand Metropolitan (heute Diageo) aufkaufte und in Compass umbenannte. Im Jahr 2003 übernahm das Unternehmen die Millie’s Cookies-Kette. Gegenwärtig beschäftigt die Compass Group rund 428.000 Mitarbeiter weltweit (2010).

Die deutsche Compass Group beschäftigt nach eigenen Angaben 16.000 Mitarbeiter. Sie hat ihren Sitz in Eschborn bei Frankfurt im Gewerbegebiet Ost.

Unternehmensmarken[Bearbeiten]

Zur Compass Group gehören folgende Marken und Geschäfte: Bon Appétit, Café Dallucci, Chartwells, Create Host Services, Crothall, Eurest, Eurest Support Services (ESS), Eurest Sports & Food, Everson Hewett, FLIK, Harry Ramsden's, Höchst Service Gastronomie GmbH, Keith Prowse, Leith’s, Levy Restaurants, Medirest, Milburns, Morrison, Moto Hospitality, Patina Group, Pumpkin, Restaurant Associates, Scolarest, Tastte!, Wolfgang Puck.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.compass-group.com/documents/Compass_AR_2014.pdf
  2. http://www.compass-group.de/unternehmen/#geschichte