Aviva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Aviva (Begriffsklärung) aufgeführt.
Aviva plc
Logo
Rechtsform Public Limited Company
ISIN GB0002162385
Gründung 2000
Sitz London, Vereinigtes Königreich

Leitung

Mitarbeiter 27.718 (Dezember 2013)[1]
Umsatz 20,623 Mrd. £ (2013)[1]
Branche Finanzdienstleistungen
Website www.aviva.com
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Über die fünftgrößte Versicherungsgesellschaft der Welt kann (und muss) man sicher mehr schreiben!

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Aviva ist die fünftgrößte Versicherungsgesellschaft der Welt nach AXA, Allianz SE, ING Groep und Fortis. Sie hat weltweit ca. 35 Millionen Kunden.

Die Gesellschaft hieß bis Juli 2002 CGNU und entstand aus der Vereinigung von Norwich Union und CGU.

Aviva hat ihre niederländische Tochter Delta Lloyd, deren Kernmärkte Belgien und die Niederlande sind, Anfang November 2009 an die Börse gebracht. Die niederländische Delta Lloyd hat auch eine gleichnamige deutsche Tochter[2], diese hat aber den Neuvertrieb von Versicherungen und den Außendienst eingestellt. Handelsplatz ist die NYSE Euronext in Amsterdam. Der Konzern erhielt einen Emissionserlös in Höhe von etwa 1,12 Mrd. €, was unter den Erwartungen liegt. Aviva trennt sich im Zuge des IPOs nur von 42,8 % seiner Delta-Lloyd-Aktien und behält mit 53,0 % der Stimmrechte die Mehrheit an dem Unternehmen. Das Geld soll insbesondere für Zukäufe genutzt werden.[3]

2011 und 2012 hat sich Aviva von weiteren Anteilen an Delta Lloyd getrennt und hält aktuelle nur noch 19% der Aktien.[4][5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Aviva plc: Geschäftsbericht 2013. Abgerufen am 10. Juni 2014 (PDF).
  2. Homepage, abgerufen am 26. September 2012
  3. Delta Lloyd spült weniger in Aviva-Kasse als erwartet - Aktien geben nach
  4.  Friederike Krieger: Delta Lloyd verkauft Deutschlandgeschäft. In: Financial Times Deutschland. 30. September 2011 (ftd.de).
  5.  Jamie Dunkley: Aviva steps up sale of Delta Lloyd stake. In: telegraph. 6. Juli 2012 ([1]).