David Ospina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von David Ospina Ramírez)
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Ospina

David Ospina (2013)

Spielerinformationen
Voller Name David Ospina Ramírez
Geburtstag 31. August 1988
Geburtsort MedellínKolumbien
Größe 183 cm
Position Torwart
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005–2008
2008–2014
2014–
Atlético Nacional
OGC Nizza
FC Arsenal
97 (0)
189 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft2
2005– Kolumbien 44 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Juli 2014
2 Stand: 24. Juni 2014

David Ospina Ramírez (* 31. August 1988 in Medellín, Kolumbien) ist ein kolumbianischer Fußballtorhüter, der seit 2014 beim FC Arsenal unter Vertrag steht.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Atlético Nacional[Bearbeiten]

Im Alter von 17 Jahren begann Ospina seine Karriere in der Jugend von Atlético Nacional in Medellín, der zweitgrößten Stadt Kolumbiens und zugleich Ospinas Geburtsstadt. 2005 gelang Ospina der Durchbruch in die Profimannschaft. Im Jahr 2006 setzte er sich als erster Torhüter durch, ein Jahr später gewann er das Eröffnungsturnier und das Abschlussturnier der Meisterschaft 2007 in Kolumbien. In der Primera A war er mit 18 Jahren somit der jüngste Spieler in der Geschichte, der beide Titel gewann.

OGC Nizza[Bearbeiten]

Zur Saison 2008/09 wechselte Ospina in die französische Ligue 1 zum OGC Nizza, nachdem auch die Boca Juniors Interesse gezeigt hatten. Die Ablösesumme für den Wechsel betrug schätzungsweise rund zwei Millionen Euro.

Ospina absolvierte am 18. Oktober 2008 gegen den AS Monaco sein erstes Ligaspiel für den OGC Nizza und spielte zunächst als Stammtorhüter, womit er seinen Vorgänger Hugo Lloris ablöste. Später entschied sich Nizzas Trainer Frederic Antonetti jedoch dazu, zunächst dem weitaus erfahreneren Lionel Letizi den Vorzug zu geben, da er bei Ospina noch Entwicklungspotential sah. Seit der Saison 2009/10 war Ospina wieder der erste Torwart beim OGC Nizza.

FC Arsenal London[Bearbeiten]

Zur Saison 2014/15 wechselte Ospina zum FC Arsenal in die englische Premier League. Dort wird er mit Wojciech Szczesny um den Platz zwischen den Pfosten konkurrieren.

Nationalmannschaftskarriere[Bearbeiten]

Im Jahr 2005 nahm Ospina an der U-20-WM in den Niederlanden teil. Nach drei Vorrundensiegen gegen Italien (2:0), Kanada (2:0) und Syrien (2:0) unterlag er mit der kolumbianischen Nationalmannschaft im Achtelfinale gegen die argentinische Mannschaft, die unter anderem mit Sergio Agüero und Lionel Messi spielte, mit 1:2.

Am 7. Februar 2007 kam er im Freundschaftsspiel gegen die uruguayische Nationalmannschaft zu seinem ersten Einsatz in der Nationalmannschaft von Kolumbien. Das Spiel endete mit einem 3:1-Sieg für Kolumbien.

Während der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2010 gegen Bolivien wurde Ospina mit seinem Alter von 20 Jahren der zweitjüngste Torhüter, der je für die kolumbianische Nationalmannschaft in der Startaufstellung stand. Kolumbien konnte sich für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nicht qualifizieren.

Ospina stand im Kader für den Copa America 2011, zog sich aber im Rahmen der Vorbereitung nach einer Kollision mit Hugo Rodallega eine Gesichtsverletzung zu und musste verletzungsbedingt abreisen. Für ihn spielte Neco Martínez im Wettbewerb als Stammtorhüter.

An der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien nahm Ospina mit der kolumbianischen Nationalmannschaft teil und erreichte mit ihr das Viertelfinale.

Privat[Bearbeiten]

Ospina im Jahr 2008

Ospina ist mit Jessica Sterling verheiratet und hat eine Tochter. Seine Schwester Daniela ist mit seinem Nationalmannschaftskollegen James Rodríguez verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten]