FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009
FIFA Club World Cup 2009
150px alt=
Anzahl Vereine 7
Sieger FC Barcelona (1. Titel)
Austragungsort Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate VA Emirate
Eröffnungsspiel 9. Dezember 2009
Endspiel 19. Dezember 2009
Spiele 8
Tore 25 (∅: 3,13 pro Spiel)
Zuschauer 156.350 (∅: 19.544 pro Spiel)
Torschützenkönig BrasilianerBrasilianer Denilson (4 Tore)
Bester Spieler ArgentinierArgentinier Lionel Messi
Gelbe Karten 36 (∅: 4,5 pro Spiel)
Gelb-Rote Karten (∅: 0,25 pro Spiel)
Rote Karten (∅: 0,25 pro Spiel)

Die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009 (engl.: FIFA Club World Cup 2009) war die sechste Austragung dieses weltweiten Fußballwettbewerbs für Vereinsmannschaften und fand vom 9. bis 19. Dezember erstmals in den Vereinigten Arabischen Emiraten statt. Mit dem FC Barcelona gewann zum dritten Mal in Folge eine europäische Mannschaft den Titel.

Modus[Bearbeiten]

Gegenüber dem seit 2007 geltenden Austragungsmodus gab es keine Änderungen. Das Turnier wurde mit sieben Teilnehmern ausgetragen. Neben den sechs Siegern der kontinentalen Meisterwettbewerbe auf Klubebene aus Asien, Afrika, der CONCACAF-Zone, Südamerika, Europa und Ozeanien auch der Meister des Gastgeberlandes, der ein Ausscheidungsspiel gegen den Sieger der OFC Champions League zu bestreiten hatte. Dessen Sieger spielte mit den Vertretern Afrikas, Asiens und der CONCACAF zwei Teilnehmer am Halbfinale aus. Für dieses waren die Teams aus Europa und Südamerika wie bisher gesetzt und bestritten nur je zwei Spiele. Gespielt wurde wie gehabt im K.-o.-System. In elf Tagen fanden acht Spiele statt.

Spielstätten[Bearbeiten]

Abu Dhabi
FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009 (Vereinigte Arabische Emirate)
Abu Dhabi (Mohammed-Bin-Zayed-Stadion)
Abu Dhabi (Mohammed-Bin-Zayed-Stadion)
Abu Dhabi (Zayed-Sports-City-Stadion)
Abu Dhabi (Zayed-Sports-City-Stadion)
Spielorte 2009 in den VA Emiraten
Abu Dhabi
Al-Jazira-Mohammed-Bin-Zayed-Stadion Zayed-Sports-City-Stadion
Kapazität: 42.000 Kapazität: 49.500
Gulf Cup (36).jpg

Teilnehmer[Bearbeiten]

Klub Qualifikation Kontinentalverband
Korea SudSüdkorea Pohang Steelers AFC Champions League 2009 AFC
SpanienSpanien FC Barcelona UEFA Champions League 2008/09 UEFA
MexikoMexiko CF Atlante CONCACAF Champions League 2008/09 CONCACAF
Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo TP Mazembe CAF Champions League 2009 CAF
ArgentinienArgentinien Estudiantes de La Plata Copa Libertadores 2009 CONMEBOL
NeuseelandNeuseeland Auckland City FC OFC Champions League 2008/09 OFC
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Al-Ahli UAE League 2008/09 AFC (Meister der VAE)

Das Turnier im Überblick[Bearbeiten]

Spiel Datum Ortszeit Stadion Mannschaft 1 Ergebnis Mannschaft 2
Ausscheidungsspiel 9. Dezember 20:00 Uhr Mohammed-Bin-Zayed-Stadion Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Al-Ahli 0:2 (0:1) NeuseelandNeuseeland Auckland City FC
Viertelfinale 11. Dezember 20:00 Uhr Mohammed-Bin-Zayed-Stadion Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo TP Mazembe 1:2 (1:0) Korea SudSüdkorea Pohang Steelers
Viertelfinale 12. Dezember 20:00 Uhr Zayed-Sports-City-Stadion NeuseelandNeuseeland Auckland City FC 0:3 (0:1) MexikoMexiko CF Atlante
Halbfinale 15. Dezember 20:00 Uhr Mohammed-Bin-Zayed-Stadion Korea SudSüdkorea Pohang Steelers 1:2 (0:1) ArgentinienArgentinien Estudiantes de La Plata
Halbfinale 16. Dezember 20:00 Uhr Zayed-Sports-City-Stadion MexikoMexiko CF Atlante 1:3 (1:1) SpanienSpanien FC Barcelona
Spiel um Platz 5 16. Dezember 17:00 Uhr Zayed-Sports-City-Stadion Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo TP Mazembe 2:3 (0:1) NeuseelandNeuseeland Auckland City FC
Spiel um Platz 3 19. Dezember 17:00 Uhr Zayed-Sports-City-Stadion Korea SudSüdkorea Pohang Steelers 1:1 (1:0), 4:3 i.E. MexikoMexiko CF Atlante

Finale[Bearbeiten]

Estudiantes de La Plata FC Barcelona
Estudiantes de La Plata.svg 19. Dezember 2009, 20:00 Uhr in Abu Dhabi (Zayed-Sports-City-Stadion)
Ergebnis: 1:2 n.V. (1:1, 1:0)
Zuschauer: 43.050
Schiedsrichter: Benito Archundia (MexikoMexiko Mexiko)
Fc barcelona.svg
Damián Albil - Leandro Desábato, Christian Cellay, Juan Manuel Díaz, Germán Ré (91. Faustino Rojo) - Clemente Rodríguez, Enzo Pérez (79. Maximiliano Núñez), Juan Sebastián Verón Captain sports.svg, Rodrigo Braña - Leandro Benítez (76. Matías Sánchez), Mauro Boselli Víctor Valdés - Daniel Alves, Piqué, Carles Puyol Captain sports.svg, Éric Abidal - Xavi, Seydou Keita (46. Pedro), Sergio Busquets (79. Yaya Touré) - Zlatan Ibrahimović, Lionel Messi, Thierry Henry (83. Jeffrén Suárez)
Trainer: Alejandro Sabella Trainer: Josep Guardiola
Tor 1:0 Mauro Boselli (37.)
Tor 1:1 Pedro (89.)
Tor 1:2 Lionel Messi (110.)
Yellow card.svg Juan Díaz (45+2.), Clemente Rodríguez (58.), Enzo Pérez (65.), Faustino Rojo (112.), Matías Sánchez (94.), Rodrigo Braña / Leandro Desábato (119.) Yellow card.svg Lionel Messi (23.), Thierry Henry (82.), Victor Valdés (118.)

Statistik[Bearbeiten]

Klub-Rangliste
Rang Klub
1 Fc barcelona.svg FC Barcelona
2 Estudiantes de La Plata.svg Estudiantes de La Plata
3 Pohang steelers4.svg Pohang Steelers
4 CF Atlante.svg CF Atlante
5 Auckland City FC.svg Auckland City FC
6 TP Mazembe.svg Tout Puissant Mazembe
7 Al Ahli Club Dubai.svg Al-Ahli Dubai
Torschützenliste
Rang Spieler Klub Tore
1 BrasilianerBrasilianer Denilson Pohang Steelers 4
2 ArgentinierArgentinier Leandro Benítez Estudiantes de La Plata 2
NeuseeländerNeuseeländer Jason Hayne Auckland City FC
ArgentinierArgentinier Lionel Messi FC Barcelona
SpanierSpanier Pedro FC Barcelona
6 MexikanerMexikaner Daniel Arreola CF Atlante 1
Kongolese (Demokratische Republik)Kongolese (Demokratische Republik) Mbenza Bedi Tout Puissant Mazembe
MexikanerMexikaner Christian Bermúdez CF Atlante
ArgentinierArgentinier Mauro Boselli Estudiantes de La Plata
NeuseeländerNeuseeländer Chad Coombes Auckland City FC
EngländerEngländer Adam Dickinson Auckland City FC
Kongolese (Demokratische Republik)Kongolese (Demokratische Republik) Ngandu Kasongo Tout Puissant Mazembe
Kongolese (Demokratische Republik)Kongolese (Demokratische Republik) Kilitcho Kasusula Tout Puissant Mazembe
MexikanerMexikaner Rafael Márquez CF Atlante
MexikanerMexikaner Guillermo Rojas CF Atlante
SpanierSpanier Sergio Busquets FC Barcelona
BrasilianerBrasilianer Lucas António Silva CF Atlante
NeuseeländerNeuseeländer Riki van Steeden Auckland City FC

Ehrungen[Bearbeiten]

Goldener Ball[Bearbeiten]

Der „Goldene Ball“ für den besten Spieler des Turniers ging an den Argentinier Lionel Messi vom FC Barcelona. Der „Silberne Ball“ mit Juan Sebastián Verón von Estudiantes de La Plata an einen weiteren Argentinier und der „Bronzene Ball“ mit dem Spanier Xavi an einen weiteren Spieler vom Titelträger FC Barcelona.

FIFA-Fair-Play-Trophäe[Bearbeiten]

Den Fair-Play-Preis für sportlich korrektes Auftreten auf und außerhalb des Rasens erhielt der mexikanische Klub CF Atlante.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien