Fergus Falls

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fergus Falls
Rathaus von Fergus Falls
Rathaus von Fergus Falls
Lage in Minnesota
Otter Tail County Minnesota Incorporated and Unincorporated areas Fergus Falls Highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1857
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Minnesota
County:

Otter Tail County

Koordinaten: 46° 17′ N, 96° 5′ W46.283055555556-96.0775360Koordinaten: 46° 17′ N, 96° 5′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 13.138 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 359,6 Einwohner je km²
Fläche: 39,81 km² (ca. 15 mi²)
davon 36,54 km² (ca. 14 mi²) Land
Höhe: 360 m
Postleitzahl: 56537
Vorwahl: +1 218
FIPS:

27-20906

GNIS-ID: 643602
Webpräsenz: www.ci.fergus-falls.mn.us
Bürgermeister: Hal Leland

Fergus Falls ist eine Stadt (mit dem Status „City“) und Verwaltungssitz des Otter Tail County im mittleren Nordwesten des US-amerikanischen Bundesstaates Minnesota. Im Jahr 2010 hatte Fergus Falls 13.138 Einwohner.[1]

Geografie[Bearbeiten]

Fergus Falls liegt beiderseits des Otter Tail River, einem der beiden Quellflüsse des Red River of the North. Die Stadt liegt auf 46°16′59″ nördlicher Breite und 96°04′39″ westlicher Länge und erstreckt sich über 39,81 km², die sich auf 36,54 km² Land- und 3,27 km² Wasserfläche verteilen.

Benachbarte Orte von Fergus Falls sind Elizabeth (13 km nordwestlich), Underwood (18,1 km östlich), Dalton (20,7 km südöstlich), Foxhome (18,7 km westlich) und Rothsay (29,4 km nordwestlich).

Die nächstgelegenen größeren Städte sind Fargo in North Dakota (96,3 km nordwestlich), Duluth am Oberen See (336 km östlich), Minneapolis (287 km südöstlich), Minnesotas Hauptstadt Saint Paul (305 km südöstlich) und Sioux Falls in South Dakota (383 km südlich).[2]

Verkehr[Bearbeiten]

Die wichtigste Verkehrsader für den Straßenverkehr ist die Interstate 94, die hier auf einer gemeinsamen Strecke mit den U.S. Highways 52 und 59 durch die westlichen Stadtteile von Fergus Falls führt. Im Stadtzentrum treffen die Minnesota State Routes 210 und 297 zusammen. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete teils unbefestigte Fahrwege sowie innerörtliche Straßen.

In Fergus Falls kreuzen zwei Eisenbahnstrecken der Otter Tail Valley Railroad, einer zu RailAmerica gehörenden kleinen Bahngesellschaft.

Mit dem Fergus Falls Municipal Airport befindet sich im Westen des Stadtgebiets ein kleiner Flugplatz. Der nächste Großflughafen ist der Minneapolis-Saint Paul International Airport (304 km südöstlich).

Geschichte[Bearbeiten]

Im Jahr 1857 wurde Joe Whitford von seinem Auftraggeber James Fergus ausgesandt, um einen geeigneten Platz für eine neue Siedlung ausfindig zu machen. Der gefundene Platz wurde in Erinnerung an seinen Auftraggeber Fergus Falls genannt.

1870 kaufte George B. Wright das Gelände, um hier ein regionales Wirtschaftszentrum zu etablieren. Er baute einen Damm über den Fluss, um Wasserkraft für eine Sägemühle zu gewinnen. Im März 1872 erhielt Fergus Falls eine Gemeindesatzung und bekam den offiziellen Gemeindestatus „Village“. Gleichzeitig wurde der Ort Verwaltungssitz des Otter Tail County.[3]

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1880 1635
1890 3772 100 %
1900 6072 60 %
1910 6887 10 %
1920 7581 10 %
1930 9389 20 %
1940 10.848 20 %
1950 12.917 20 %
1960 13.733 6 %
1970 12.443 -9 %
1980 12.519 0,6 %
1990 12.362 -1 %
2000 13.471 9 %
2010 13.138 -2 %
1880-2000[4] 2010[1]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Fergus Falls 13.138 Menschen in 5814 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 359,6 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 5814 Haushalten lebten statistisch je 2,15 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 95,5 Prozent Weißen, 1,1 Prozent Afroamerikanern, 0,8 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,7 Prozent Asiaten sowie 0,4 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 1,6 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 1,6 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

21,4 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 56,4 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 22,2 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 53,0 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 38.673 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 23.809 USD. 18,4 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[1]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c American Fact Finder Abgerufen am 9. März 2013
  2. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 9. März 2013
  3. About Fergus Falls Abgerufen am 9. März 2013
  4. U.S. Decennial Census Abgerufen am 9. März 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fergus Falls, Minnesota – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien