George Murdock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

George Murdock, eigentlich Jr. George R. Sawaya (* 25. Juni 1930 in Salina, Kansas; † 30. April 2012 in Burbank, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

George Murdock besuchte die Salina High School, wo er 1948 seinen Abschluss machte. Er studierte nach seinem Wehrdienst bei der United States Navy an der Wesleyan University und machte 1957 seinen Abschluss. In seiner Heimatstadt arbeitete er eine Zeit lang als Busfahrer, bevor er nach Los Angeles zog, um sich als Schauspieler zu etablieren. Dort spielte er Theater und war später einer der Mitbegründer des Melrose Theatre. Ab Anfang der 1960er Jahre spielte Murdock in mehreren Fernsehserien mit, bevor er 1962 in einer kleinen Rolle in dem von Hubert Cornfield inszenierten Drama Die Sprache der Gewalt auf der Leinwand debütierte.[1]

Neben den Schauspielern Dean Cain, Teri Hatcher, Patrick Cassidy, Michael McKean, Richard Gant und Rob LaBelle ist Gant der einzige, der in den beiden Supermanserien Superman – Die Abenteuer von Lois & Clark und Smallville auftrat. Außerdem ist er einer von 24 Schauspielern, die sowohl bei Doctor Who als auch beim Star-Trek-Franchise auftraten. Bei Star Trek spielte er sowohl Gott im fünften Kinofilm Star Trek V: Am Rande des Universums als auch Admiral J. P. Hanson in zwei Folgen der Fernsehserie Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert.

Am 30. April 2012 verstarb Murdock im Alter von 81 Jahren im Providence St. Joseph Medical Center an den Folgen seiner Krebserkrankung.[2] Er hinterließ seine Frau und seine Stieftochter.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Film[Bearbeiten]

Serie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Character actor and Salina native George Murdock dies at 81, salina.com
  2. PASSINGS: George Murdock, Charles 'Skip' Pitts, latimes.com
  3. Character actor George Murdock dies, variety.com