Gran Premio Città di Camaiore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Gran Premio Città di Camaiore (dt. Großer Preis der Stadt Camaiore) ist ein ehemaliges italienisches Straßenradrennen.

Das Rennen wurde 1949 zum ersten Mal ausgetragen und fand seitdem jährlich bis 2012 im August[1] und dann im März statt. Bis 1965 wurde es als Amateurrennen ausgetragen. Start- und Zielort ist Camaiore (Provinz Lucca, Toskana). Von 2005 bis 2014 zählte das Eintagesrennen zur UCI Europe Tour und war in die Kategorie 1.1 eingestuft.

In der Saison fand der Wettbewerb zum letzten Mal als eigenständiges Ereignis statt. Die Organisatoren vereinbarten mit der RCS Sport, dass der Gran Premio Città di Camaiore in den Jahren 2015 bis 2017 die Auftaktetappe von Tirreno–Adriatico bilden soll.[2][1]

Rekordsieger sind der Profisieger von 1979 und 1981 Giuseppe Saronni sowie Roberto Nencioli, der die Amateuraustragungen 1961 und 1962 gewann.

Sieger (seit 1966)[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b radsport-news.vom 13. November 2014: Ferrari bleibt bei Lampre-Merida, Aus für den GP Camaiore
  2. tuttobiciweb.it vom 13. November 2014: Camaiore. Cancellato il Gp, spazio alla Tirreno

Weblinks[Bearbeiten]