Liste von Aktienindizes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste von Aktienindizes gibt einen Überblick über die weltweit wichtigsten Aktienindizes.

Aktienindizes nach Regionen[Bearbeiten]

Welt[Bearbeiten]

Afrika[Bearbeiten]

Asien[Bearbeiten]

Europa[Bearbeiten]

  • CECEEUR (30 größte Unternehmen in Ostmitteleuropa)
  • CEETX (25 größte Unternehmen in Mitteleuropa)
  • EPIX (50 größte Immobiliengesellschaften in Europa)
  • EPRA-Index (70 größte Immobiliengesellschaften in Europa)
  • EURO STOXX 50 (50 größte Unternehmen der Eurozone)
  • STOXX Europe 50 (50 größte Unternehmen in Europa - auch aus Staaten, in denen der Euro nicht eingeführt ist)
  • STOXX Europe 600 (600 Unternehmen aus 18 europäischen Ländern)
  • STOXX Nordic 30 (30 größte Unternehmen in Nordeuropa)

Aktienindizes nach Ländern[Bearbeiten]

Ägypten[Bearbeiten]

Argentinien[Bearbeiten]

Australien[Bearbeiten]

Belgien[Bearbeiten]

Brasilien[Bearbeiten]

Bulgarien[Bearbeiten]

Chile[Bearbeiten]

China[Bearbeiten]

Dänemark[Bearbeiten]

Deutschland[Bearbeiten]

Aktuelle Aktienindizes

  • BayX30 (die 30 größten bayerischen Unternehmen aus DAX, MDAX und TecDAX)
  • CDAX (alle deutschen Aktiengesellschaften)
  • DAX (deutscher Leitindex)
  • DIMAX (deutscher Immobilienmarktindex, Privatindex aufgelegt von Ellwanger & Geiger)
  • DivDAX (15 DAX-Unternehmen mit der höchsten Dividende)
  • FAZ-Index (bedeutender Index auf deutsche Aktien vor Einführung des DAX)
  • GCX (Nachhaltigkeitsindex „Global Challenges Index“)
  • GEX (eigentümergeführte Unternehmen aus Deutschland)
  • HASPAX (die nach Marktkapitalisierung wichtigsten Unternehmen der Metropolregion Hamburg)
  • HDAX (Zusammenfassung von DAX, MDAX und TecDAX)
  • L-DAX, L-MDAX, L-SDAX (Late-Indices von Xetra-Schluss bis 20.00 Uhr, berechnet aus Frankfurter Parkettkursen)
  • MDAX (deutsche Midcaps)
  • NAI Natur-Aktien-Index;
  • Nisax20 (die 20 größten börsennotierten niedersächsischen Unternehmen)
  • NRW-MIX (die 50 größten Aktienunternehmen in NRW)
  • ÖkoDAX (zehn Unternehmen der Branche erneuerbare Energien)
  • Photovoltaik Global 30 Index
  • RENIXX (seit 2006, Sektor erneuerbare Energien, 30 Unternehmen aus der ganzen Welt)
  • SDAX (deutsche Smallcaps)
  • TecDAX (die 30 größten deutschen Technologieunternehmen außerhalb des DAX)
  • X-DAX (ein von 17.45 bis 22.00 Uhr mithilfe des Dax-Futures errechneter Late-DAX)

Ehemalige Aktienindizes

Estland[Bearbeiten]

Finnland[Bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten]

Ghana[Bearbeiten]

Griechenland[Bearbeiten]

Großbritannien[Bearbeiten]

Hongkong[Bearbeiten]

Indien[Bearbeiten]

Indonesien[Bearbeiten]

Iran[Bearbeiten]

Irland[Bearbeiten]

Island[Bearbeiten]

Israel[Bearbeiten]

Italien[Bearbeiten]

Japan[Bearbeiten]

Jordanien[Bearbeiten]

Kanada[Bearbeiten]

Kasachstan[Bearbeiten]

Kenia[Bearbeiten]

Kolumbien[Bearbeiten]

Kroatien[Bearbeiten]

Lettland[Bearbeiten]

Litauen[Bearbeiten]

Luxemburg[Bearbeiten]

Malaysia[Bearbeiten]

Marokko[Bearbeiten]

Neuseeland[Bearbeiten]

Mexiko[Bearbeiten]

Niederlande[Bearbeiten]

Nigeria[Bearbeiten]

Norwegen[Bearbeiten]

Österreich[Bearbeiten]

  • ATX (österreichischer Leitindex)
  • IATX (Immobilienwerte)

Pakistan[Bearbeiten]

Peru[Bearbeiten]

Philippinen[Bearbeiten]

Polen[Bearbeiten]

Portugal[Bearbeiten]

Ruanda[Bearbeiten]

Rumänien[Bearbeiten]

Russland[Bearbeiten]

Saudi-Arabien[Bearbeiten]

Serbien[Bearbeiten]

Singapur[Bearbeiten]

Schweden[Bearbeiten]

Schweiz[Bearbeiten]

  • SMI (Schweizer Leitindex)
  • SPI (Small-, Mid- und Largecaps)
  • SLI (30 liquideste Titel mit limitierter Titelgewichtung)

Simbabwe[Bearbeiten]

Slowakei[Bearbeiten]

Spanien[Bearbeiten]

Südafrika[Bearbeiten]

Südkorea[Bearbeiten]

Taiwan[Bearbeiten]

Thailand[Bearbeiten]

Tschechien[Bearbeiten]

Tunesien[Bearbeiten]

Türkei[Bearbeiten]

Ukraine[Bearbeiten]

Ungarn[Bearbeiten]

USA[Bearbeiten]

Venezuela[Bearbeiten]

Vereinigte Arabische Emirate[Bearbeiten]

Zypern[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Übersicht über die weltweit wichtigsten Indizes bei: