Swiss Performance Index

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Swiss Performance Index
Stammdaten
Staat Schweiz
Börse SIX Swiss Exchange
ISIN-Code CH0009987501
Valorennummer 998750
Symbol SXGE
RIC .SSHI
Bloomberg Ticker SPI
Kategorie Aktienindex
Typ Kursindex
Familie Swiss Market Indices
Struktur der SPI-Familie

Der Swiss Performance Index (SPI) ist neben dem Swiss Market Index (SMI) der am meisten beachtete Aktienindex der Schweiz. Er wird von der SIX Swiss Exchange berechnet und publiziert. Der SPI umfasst nahezu alle kotierten schweizerischen Aktiengesellschaften. Er gilt deshalb als Gesamtmarktindex für den schweizerischen Aktienmarkt. Der SPI ist in zahlreiche Sub-Indizes nach Sektoren und Kapitalisierung unterteilt. Zusammen bilden diese Indizes die SPI-Familie. Das Titeluniversum der SPI-Familie umfasst momentan 221 Aktien (Stand: 30. April 2011).[1]

Basisdatum[Bearbeiten]

Der SPI wird seit dem 1. Juni 1987 berechnet. An diesem Datum (Basisdatum) wurde der Indexstand auf 1000,- Punkte festgelegt.

Berücksichtigung der Dividenden[Bearbeiten]

Der SPI ist ein dividendenadjustierter Aktienindex (Total-Return-Index). Dies bedeutet, dass Dividendenzahlungen bei der Indexentwicklung mitberücksichtigt werden. Bei jeder Dividendenzahlung wird der Divisor des Index angepasst. - Allerdings existiert auch eine nicht dividendenkorrigierte Variante (Preis-Index) des SPI.

Titeluniversum[Bearbeiten]

Der SPI umfasst gemäss SPI-Indexreglement alle Aktientitel, welche an der SIX Swiss Exchange primärkotiert sind, jedoch mit zwei Ausnahmen:

  • Aktientitel mit frei handelbarem Anteil (Free Float) von weniger als 20 % sind aufgrund ihrer eingeschränkten Liquidität (Handelbarkeit) nicht im SPI enthalten.
  • Investmentgesellschaften sind nicht im SPI enthalten, um Doppelzählungen zu vermeiden. Einzig dann, wenn eine Investmentgesellschaft ausschliesslich in nicht an der SIX primärkotierte Unternehmen investiert, kann sie auf eigenen Antrag in den SPI aufgenommen werden.

Grundsätzlich werden nur Aktientitel von schweizerischen Unternehmen mit juristischem Gesellschaftssitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein in den SPI aufgenommen. Auf Antrag kann eine primärkotierte Gesellschaft mit Sitz im Ausland aufgenommen werden, falls sie bestimmte Bedingungen in Bezug auf aktienrechtliche Meldepflichten erfüllt.

Unternehmen im SPI[Bearbeiten]

(Stand 4. Dezember 2012)

1 Ausländisches Unternehmen an der SIX Swiss Exchange kotiert

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. SPI® – Der Index der Schweizer Aktien, unter «Zusammensetzung». Abgerufen am 30. April 2011.